Das Anlegen der Rüstung Gottes

Liebe Mitmenschen,

während die Sanftmütigen unter uns ihrem großen Erbe entgegeneilen, blicken wir umher und sehen, wie die flackernde Glut des Eltern-Unternehmens und seines dreieckigen Schemels aus Vatikan, der Krone und des District of Columbia zu kippen beginnt. Ich werde Sie nicht mit Details langweilen, es genügt zu sagen, daß die lange gepriesene Neuordnung im Gange ist und nun ein energisches Tauziehen zwischen einem fiktiven Reich der Davos-Salamander-Klasse und einem organischen, empfindungsfähigen Reich von Erbansprüchen, wahren Kollateralen und Genesis-Verträgen die Fakten an Geschichte und die Geschichte an Fakten bindet. Es bedarf mehr als eines Jesuiten in Roßhaarweste, um sich aus dieser Sache herauszuwinden…

Die verkehrte Pandemie

Man sieht sie überall. Männer und Frauen auf den Straßen, die alle Masken vor ihren Gesichtern tragen und Mobiltelefone in den Händen halten. Jogger mit Masken vor ihren Gesichtern und Mobiltelefonen in den Händen. Mütter mit Masken vor ihrem Gesicht, die mit der einen Hand ihren Kinderwagen schieben und in der anderen Hand ein Mobiltelefon halten.

Von Terroristen des 11. September zu Viren des Jahres 2020: Das Voranschreiten der Dystopie

Alle, die sowohl die Anschläge vom 11. September 2001 als auch das so genannte COVID-19 im Jahr 2020 bewußt miterlebt haben, können in der Erinnerung eine unheimliche Parallele zwischen diesen beiden Operationen ziehen.

Was wußten die US-Geheimdienste tatsächlich über das ‚chinesische‘ Virus

Der hybride Krieg 2.0 gegen China, eine überparteiliche US-Operation, hat fast den Siedepunkt erreicht. China wird rund um die Uhr mit dem gesamten Spektrum des Informationskrieges für alles verantwortlich gemacht, was mit dem Coronavirus in Verbindung steht – was gleichzeitig als Ablenkungsmanöver gegen jede sachkundige Kritik an der beklagenswerten Unüberlegtheit Amerikas dient.