Kapitel 6: Die Jesuiten als Auftragsmörder des Vatikans / gekürzte Version

[Anm: Die Übersetzung dieses, inkl. der aktualisierten Quellenangaben, 23 DIN A4 Seiten umfassende 6. Kapitel von „Pedophilia & Empire“ war hier nur kurze Zeit vollständig zu lesen. Für interessierte Leser werden die bisher ins Deutsche übersetzten Kapitel dieses aufschlußreichen Werkes in absehbarer Zeit als kindle-Version angeboten. :andreas.] Pädophilie & Imperium: Satan, Sodomie & Der Tiefe…

Kapitel 7: Das Vertuschen der Sünden des satanisch-vatikanischen Kindesmißbrauchs durch Papst und Kirche

Ein sowohl Papst und Vatikan als auch Geheimbünde wie den Jesuiten- und den Malteserorden verbindendes Thema ist die verabscheuungswürdige Art und Weise, mit sie alle durch die Geschichte hindurch ihre Kinderschänder innerhalb ihrer korrupten, satanisch kontrollierten Kirche geschützt haben. Im letzten Vierteljahrhundert haben die Pädophilie-Skandale das Übel von monumentalen Ausmaßen offenbart, das lange Zeit innerhalb der Institution des Katholizismus verankert war. Und mit nach wie vor brandaktuellen Schlagzeilen ist die Pädophilie-Epidemie der Kirche eine Plage, von der sich die katholische Kirche nie vollständig erholen wird. Papst Franziskus als der letzte katholische Papst der Geschichte ist eifrig damit beschäftigt, den schicksalhaften Ausgang des Globalismus zu sichern,1 indem er jede Gelegenheit nutzt, seine eigene Marke einer Weltreligion mit ihm und ihr als notwendigem „New Age“-Ersatz für das Christentum einzuführen,2 aber weder er noch die führenden Politiker unserer Welt können gebildete und informierte Weltbürger davon überzeugen, daß es nicht Satan ist, der über sie alle herrscht. Fazit: Jeder, der seine Macht aus der Vergewaltigung und Ermordung wehrloser kleiner Kinder bezieht, ist der leibhaftige Satan…

Sünden des Souveränen Malteser Ritterordens / gekürzte Version

Der Johanniterorden ist im Jahr 1048 gegründet worden.1 Im Jahr 1085 errichtete eine Gruppe von Kaufleuten und katholischen Mönchen der Seerepublik Amalfi in Jerusalem eine Kirche, ein Ordenshaus und das Hospital des Heiligen Johannes zur Pflege der erkrankten dort lebenden oder ins Heilige Land gepilgerten Christen. Im Jahr 1099, dem letzten Jahr des ersten Kreuzzugs, wurde der Souveräne Ritterliche Orden Sankt Johannis vom Spital zu Jerusalem kategorisiert und im Jahr 1113 vom Papst anerkannt.

Der geheime militärische Orden der Tempelritter – pädophile Anbeter Satans

Das sich ausbreitende mächtige Römische Reich hat das Heilige Land (und den gesamten Mittelmeerraum) besessen und kontrolliert noch bevor dies „heilig“ gewesen ist. Durch Korruption innerhalb des Reiches und und den darauf folgenden wirtschaftlichen Zusammenbruch sowie die Öffnung seiner Grenzen für Eindringlinge aus dem Norden, die es daraufhin an sich gerissen haben, ist es im Jahr 476 n. Chr. zerfallen.

Die Geschichte der Sucht der herrschenden pädophilen Elite nach Kinderblut vom Altertum bis zur Gegenwart

Viele der Kontrolleure dieses Planeten sind blutrünstige Pädophile, parasitäre Monster, welche sich buchstäblich von den weltweit jährlich 8 Millionen vermißten Kindern ernähren. Globale Netzwerke des Kindersexhandels erwirtschaften riesige Gewinne und werden von den mächtigsten Personen der Welt betrieben. Ein Bericht der Internationalen Arbeitsorganisation aus dem Jahr 2014 schätzt, daß zwei Drittel der jährlichen aus der Zwangsarbeit generierten Gewinne aus sexueller Sklaverei stammen, die sich auf 99 Milliarden US-Dollar pro Jahr belaufen.

Crown Temple – Der Geheimbund des Ordens des Dritten Weges

  [Anmerkung: Nehmen Sie sich genügend Zeit für die Lektüre des interessanten Inhalts dieser 33 Normseiten umfassenden, zeitaufwendigen Übersetzung. Hier erfahren Sie, unter anderem, warum, wie aus diesem Beitrag hervorgeht, der verschwundene 13. Verfassungszusatz der amerikanischen Verfassung sämtliche Juristen von jeglicher Tätigkeit als Staatsbedienstete ausgeschlossen hatte. :andreas: ] Hier der gesamte Beitrag als PDF zum…

Geheimdienstversagen: Der Plan der Muslimbruderschaft und der Freimaurerei zur Eroberung der Islamischen Welt

Viele Menschen sind unwissend und mögen vielleicht nicht an die auffällige Beziehung zwischen der Muslimbruderschaft und der „Freimaurerei” oder jenen Menschen glauben, die sich selbst als „Freie Baumeister“ bezeichnen. Jene mysteriöse Organisation, deren Ursprung der Sage nach entweder „Hiram Abif“, dem jüdischen Architekten und Baumeister, der den Bau des Salomonischen Tempels beaufsichtigt hat oder den an den Kreuzzügen beteiligten Tempelrittern, oder auch den Konstrukteuren der sieben Weltwunder” zugeschrieben wird.