Geoengineering Watch Global Alert News, 4. Januar 2020, #230 ( Dane Wigington )

Bildquelle:GeoengineeringWatch.org

Von Dane Wigington
Übersetzung©: Andreas Ungerer

 

[Anm: Dies ist die Übersetzung der ersten diesjährigen, knapp einstündigen Nachrichtensendung von Dane Wigington vom 4. Januar 2020. Wir empfehlen den Text abzuspeichern und dann offline zu lesen. Der Übersetzer weist darauf hin, daß er nicht alle hier vertretenen Ansichten teilt und den Wahrheitsgehalt einiger der vorgestellten Nachrichten anzweifelt. Dennoch halte ich die Sendung für sehr aufschlußreich und vertrete dieselbe Meinung zur Absicht der regelmäßigen Sendungen von Dane Wigington. Nur durch ein breites öffentliches Interesse an den kriminellen Machenschaften bezüglich der Geo- und Climate Engineering-Programme, werden wir diese andauernden, weltweit an der gesamten Schöpfung  begangenen Verbrechen gegen die Menschlichkeit beenden können. A.]

***

4. Januar 2020
https://www.GeoengineeringWatch.org
WENN SIE KOMMENTARE ZU DIESEM VIDEO LESEN ODER SCHREIBEN WOLLEN, TUNS SIE DIES BITTE DIREKT UNTER DEM ARTIKEL: https://www.geoengineeringwatch.org/g…

Wir hoffen, daß dieses Video weite Verbreitung findet. Laden Sie dieses urheberrechtlich geschützte Video NICHT ohne die vorherige schriftliche Erlaubnis zu den Konditionen von GeoengineeringWatch.org auf Ihrem eigenen Kanal hoch.

Wenn Ihnen dieses Video gefällt, ABONNIEREN Sie bitte unseren Kanal:
https://www.youtube.com/c/DaneWigington Klicken Sie die Glocke an, um sicherzustellen Benachrichtigung über unsere neusten Videos zu erhalten.

Mit dem gerade begonnenen neuen Jahr ging ein erneuter Schub der Machtstrukturen für weitere globale Konflikte einher. Jeder Tag, der auf unserem Planeten vergeht, läßt sich zunehmend besser als Murmeltiertag in einem globalen Asyl beschreiben. Noch nie da gewesene Waldbrände in Australien verbrennen Millionen Hektar Land und dehnen sich weiterhin aus, ohne daß ein Ende in Sicht ist. Wie schlimm kann das noch werden? Wie schlimm schlimm werden wohl die Feuer in der nördlichen Hemisphäre sein, wenn der Sommer zurückkehrt? Je bedrohlicher die Zeichen am Horizont werden, desto heftiger bestreitet der Großteil der Bevölkerung die Fakten. Wird es einen Wendepunkt geben? Werden sie sich ausbreitenden Bedingungen bald so schrecklich sein, daß sie schließlich ein Aufwachen der Bevölkerung auslösen? Werden die Vereinigten Staaten (VS) weiterhin den Großteil ihres BIP (Bruttoinlandsproduktes) in die Herstellung von Massenvernichtungswaffen stecken, selbst wenn die Biosphäre von allen Seiten in sich zusammenbricht? Ist es bereits zu spät, oder bleibt noch Zeit einen Teil der noch verbliebenen Lebenserhaltungssysteme der Erde zu retten?

Wie viele Menschen sind bereit, all die ihnen verfügbare Kraft und Energie in die wichtigen Bemühungen zur Änderung unseres derzeitigen Kurse zu investieren, wenn die Warnsignale weltweit immer lauter werden? Egal, was andere tun oder nicht tun, jeder von uns ist nur für sich selbst und das, was wir aus eigenem freien Willen tun verantwortlich. In dem wichtigen Kampf werden alle gebraucht, um die Bevölkerung für die Entwicklung zu sensibilisieren. Wir müssen jeden Tag hierfür nutzen.
Dane Wigington

Zur Unterstützung von GeoengineeringWatch.org: https://www.geoengineeringwatch.org/support/

Zum Erhalt aktuellet Nachrichten von Geoengineering Watch, tragen Sie sich bitte in unsere Mailingliste ein:
https://www.geoengineeringwatch.org/newsletter/

The Dimming: Die bahnbrechende Geoengineering-Dokumentation ist in Produktion: Hier ein 1-minütiger Trailer:
https://youtu.be/oDIs0E42kZA

Die katastrophalen Folgen des Climte Engineering:
https://youtu.be/kyxmrwbTKoM

Die jüngsten und effektivsten Materialien zur Sensibilisierung Ihrer Mitmenschen finden Sie unter folgenden Links:

2-seitige informative Flyer auf Hochglanzpaier: http://www.geoengineeringwatch.org/ads/

20-seitige Broschüren mit vielen Fakten und Fotos: https://www.geoengineeringwatch.org/climate-engineering-fact-and-photo-summary/

Um uns auf Facebook zu folgen, klicken Sie hier: https://www.facebook.com/dane.wigington.geoengineeringwatch.org?_fb_noscript=1

Um die jüngsten Videos von GeoengineeringWatch.org zu verfolgen, abonnieren Sie die folgenden Kanäle:
Dane Wigington https://www.youtube.com/c/DaneWigington
Geoengineering Watch https://www.youtube.com/c/Geoengineer…
GeoengineeringWatch.org https://www.youtube.com/c/Geoengineer…
Geo Watch https://www.youtube.com/c/GeoWatch

Um die gezeigten Örtlichkeiten und Bilder zu betrachten, klicken Sie bitte hier: https://www.facebook.com/geoengineeri…

*******

Vorspann

„Es ist Absicht und Grundlage für die Entwicklung eines Wettersatelliten, der den Menschen in die Lage versetzt die Wolkenschichten der Erde festzulegen und letztlich das Wetter zu kontrollieren. Der, der das Wetter kontrolliert, der kontrolliert die Welt.“
(Lyndon B. Johnson, 1962)

 

Sehen wir zu Beginn der Jahres 2020 Licht am Ende des Tunnels?

Ja, und dem Sprichwort nach, ist es das Licht des entgegenkommenden Zuges von Konsequenzen, die für die meisten noch unvorstellbar sind. Diejenigen unter Ihnen, die wach und bewußt sind und die ihr Bestes tun, um dem Allgemeinwohl und, in der Tat, unserem Überleben zu dienen, haben meinen tiefsten und ehrlichen Respekt.

Laßt uns auf unserem Marsch der Warnung voranschreiten, um den Wandel herbeizuführen.

Nun beginnt die werbefreie einstündige Nachrichtensendung.

Zunächst haben wir hier eine Schlagzeile aus The Christian Science Monitor, der sich gestern mit dem Attentat der VS auf den iranischen General im Irak gewidmet hat, und der Christian Science Monitor stellt die Frage, wie es so weit hat kommen können.

Hier nun die sachliche und nachvollziehbare Antwort darauf, wie es so weit hat kommen können.

Wegen der völlig uneingeschränkten erfahrungsgemäßen Aggressivität des industriellen Komplexes des VS-Militärs und seiner Verbündeten sowie der Schattenregierung globaler Eliten, die, zum Mitschreiben, alles, inklusive jeden Amtsinhaber im Weißen Haus, sowohl den gegenwärtigen als auch alle vorherigen bis zu John F. Kennedy zurück, kontrollieren und kontrolliert haben, sind wir so weit gekommen.

Je näher sich das Klima und die Lebenserhaltungssysteme der Erde ihrem völligen Zusammenbruch entgegen taumeln, nimmt die Verzweiflung der Machthaber immer extremere Formen an. Es steht nun alles auf Messers Schneide.

In der vergangenen Woche sagte der VS-Außenminister, Mike Pompeo, daß die VS den iranischen Kommandeur „getötet“, sprich widerrechtlich ermordet, „haben um einem bevorstehenden Angriff vorzubeugen“. Welch offensichtliche, kriminelle Lüge!

Das VS-Imperium und seine Lakaien aus den Medienunternehmen bezeichnen alle und jeden als Terroristen, die sie ermorden, und das sollte niemanden überraschen.

Nun werden die Mainstream Medien die Bevölkerung mit einem endlosen Strom aus von den Machtstrukturen konstruierter Propaganda füttern, um um sie davon zu überzeugen, daß die ungezügelte Aggressivität des VS-Imperiums gerecht sei, obwohl sie das nicht ist. Sie ist total kriminell.

Frage: Wer befindet sich in diesen Ländern? Wer befindet sich in wessen Ländern, wer dringt dort ein, bombardiert wen und ermordet wessen Menschen?

Sie befinden sich nicht in unserem Land, sondern wir befinden uns immer in ihren. Der Iran ist in den vergangenen zweihundert Jahren in kein einziges anderes Land einmarschiert. Ich wiederhole das immer und immer wieder und werde nicht aufhören, das zu tun. Im selben Zeitraum sind die Vereinigten Staaten in über einhundert Länder eingedrungen und oder haben sie besetzt, gestürzt oder destabilisiert.

Der gesamte Nahe Osten taumelt dem Chaos entgegen, was weitgehend der zunehmend blindwütigen Aggressivität und dem Streben nach Macht, Kontrolle und Bodenschätzen des VS-amerikanischen Imperiums geschuldet ist.

Wo bleibt der mehr als gerechtfertigte Aufschrei der amerikanischen Bevölkerung?

Den Machtstrukturen ist es, durch die Finanzierung und Kontrolle der die ihre Narrative verbreitenden Medien und so genannten Bildungseinrichtungen sowie durch die Inszenierungen von Ereignissen, wie etwa den Attentaten von 9/11, gelungen eine effizient funktionierende Zustimmung herbeizuführen, um eben dieses blinde Einverständnis der Öffentlichkeit für alles, was das Imperium zu tun gedenkt, und auch dafür mit wem es dies zu tun gedenkt in Stein zu meißeln.

Des Weiteren Mike Pompeo in der vergangenen Woche erklärt, daß „die VS zur Deeskalation von Konflikten verpflichtet wären. Eine weitere eklatante Lüge unvorstellbaren Ausmaßes. Eine Lüge, die selbst erst nach der verbrecherischen Ermordung eines ausländischen Spitzenbeamten einer souveränen ausländischen Nation verbreitet wird. Einen Beamten eines Landes, das vermutlich den größten Beitrag bei der Niederschlagung der Terrororganisation ISIS geleistet hat. Einer Terrorgruppe, welche die VS hervorgebracht, versorgt und finanziert haben.

Beachten Sie diese Schlagzeile der Online-Ausgabe von The American Conservative: „Der Iran verdient Anerkennung für die Niederschlagung des ISIS

Der Iran hat die Terroristen bekämpft, welche von den Vereinigten Staaten geschaffenen worden sind um die amerikanische Öffentlichkeit dazu zu bewegen ihre empirische Aggressivität in fremden Ländern zu unterstützen.

Im Jahr 1961 sagte John F. Kennedy Folgendes:

„Ich möchte, angesichts der allgemeinen Gefahr, über unsere gemeinsame Verantwortung sprechen. Die Ereignisse der letzten Wochen haben vielleicht dazu beigetragen, diese Herausforderung für einige zu erhellen; aber die Dimensionen ihrer Bedrohung zeichnen sich seit vielen Jahren deutlich am Horizont ab. Wie auch immer unsere Hoffnungen für die Zukunft aussehen mögen – um diese Bedrohung zu schmälern oder mit ihr zu leben – es gibt kein Entkommen vor dem Gewicht oder der Totalität ihrer Herausforderung für unser Überleben und unsere Sicherheit – es ist eine Herausforderung, die uns in jedem Bereich menschlichen Handelns in ungewohnter Weise begegnet.

[Diese tödliche Herausforderung stellt unsere Gesellschaft vor zwei Anforderungen, die sowohl die Presse als auch den Präsidenten direkt betreffen – zwei Anforderungen, die im Ton vielleicht fast widersprüchlich klingen, die aber miteinander in Einklang gebracht und erfüllt werden müssen, wenn wir dieser nationalen Bedrohung begegnen wollen. Ich beziehe mich erstens auf die Notwendigkeit einer weitaus umfassenderen Information der Öffentlichkeit und zweitens auf die Notwendigkeit eines weitaus größeren Amtsgeheimnisses. (zusätzlich vom Übersetzer eingefügt).]

Allen schon das Wort „Geheimhaltung“ ist in einer freien und offenen Gesellschaft abstoßend; und wir als Volk sind von Natur aus und historisch betrachtet gegen Geheimgesellschaften, gegen geheime Eide und geheime Verfahren. Wir haben schon vor langer Zeit entschieden, daß die Gefahren des übermäßigen und ungerechtfertigten Verschleierns sachdienlicher Fakten bei weitem die Gefahren überwiegen, die zur dessen Rechtfertigung angeführt werden. Auch heute ist es wenig sinnvoll, der Gefahr einer geschlossenen Gesellschaft durch Nachahmung ihrer willkürlichen Beschränkungen entgegenzutreten. Es ist auch heute noch wenig sinnvoll, das Überleben unserer Nation zu schützen, wenn unsere Traditionen nicht mit ihr überleben. Und es besteht die enorm große Gefahr, daß ein erklärtes Bedürfnis nach mehr Sicherheit von denen aufgegriffen wird, die bestrebt sind, dessen Bedeutung bis an die Grenzen der offiziellen Zensur und Geheimhaltung auszudehnen.“

Wie gut waren doch die von den tatsächlichen Machthaber inszenierten Attentate von 9/11 dazu geeignet, genau das zu erreichen, wovor Kennedy vor so langer Zeit gewarnt hat?

Geheimhaltung, Tyrannei, Operationen unter falscher Flagge und die Dämonisierung aller, die es wagen die Wahrheit aufzudecken.

Laßt uns beim Thema mit dieser Schlagzeile fortsetzen: „New WikiLeaks documents expose doctoring of chemical weapons report to justify 2018 US attack on Syria“ (Neue WikiLeaks-Dokumente decken Fälschung des Chemiewaffenberichts zur Rechtfertigung der Angriffe der VS im Jahr 2018 auf Syrien auf)

Ich habe das bereits in meiner letzten Sendung erwähnt. Gehen Sie dies bitte mit mir gemeinsam durch, dann nun haben wir die Bestätigung dessen, wovon ich in der vergangenen Woche gesprochen habe.

„Am Freitag ist von WikiLeaks eine vierte Charge interner Dokumente von der Organisation für das Verbot von Chemiewaffen (OPCW) veröffentlicht worden, die weitere Beweise dafür liefern, daß der offizielle Bericht über einen im Jahr 2018 angeblich verübten Chemiewaffenangriff in Douma – einem seinerzeit von CIA-unterstützten islamistischen Kräften (sprich islamistischen Terroristen) gehaltenen Vorort von Damaskus – gefälscht worden ist, um einen Angriff von den Vereinigten Staaten, Britannien und Frankreich gegen die syrische Regierung zu rechtfertigen.

Die Dokumente deuten auf systematische Bemühungen zur Unterdrückung von durch Ermittler aufgedeckte Beweise hin, welche starke Zweifel an der von Washington und ihren imperialistischen Verbündeten vertretene Darstellung begründen, daß die Regierung von Bashar al-Assad eindeutig für einen Chemiewaffenangriff verantwortlich ist, dem 49 zum Opfer gefallen sind.“

Und bei dieser Darstellung hat es sich tatsächlich um eine totale Lüge gehandelt. Die Liste der Lügen ist dermaßen lang, daß wir selbst in einer zehnstündigen Sendung nicht einmal an ihrer Oberfläche kratzen könnten.

Zusammenfassend, wurde die syrische Regierung für einen gewöhnlichen Anschlag unter falscher Flagge verantwortlich gemacht, der vom VS-Imperium und seinen Verbündeten begangen worden war.

Warum?

Überdenken Sie den folgenden Tweet vom derzeitigen Bewohner des Weißen Hauses, wobei der neue Boss derselbe ist wie der alte, was sich bis zu John F. Kennedy rückverfolgen läßt, aber der derzeitige Insasse schrieb Folgendes:

„Wir hätten aus Syrien mehr Öl herausbekommen sollen, und wir hätten mehr Öl aus dem Irak herausbekommen sollen. Dumme Anführer.“

Wie vielsagend diese Erklärung ist!

Warum in Syrien Söldner des VS-Militärs verblieben sind?

Noch einmal: Selbstverständlich um das Öl zu sichern!

Fassen wir also zusammen:

In unzähligen fremden Ländern befinden sich Söldner des VS-Militärs, um diese zu bombardieren, zu besetzen, deren Bodenschätze zu konfiszieren und dort, wie wir gerade erst gesehen haben, Attentate zu verüben. Als direkte Folge der unbarmherzigen Suche des VS-Imperiums nach Bodenschätzen starben unzählige, unschuldige ausländische Zivilisten in ihren eigenen Ländern. Und die Amerikaner werden, trotz des Umstands, daß wir es sind, die sie und ihre Länder berauben, plündern und brandschatzen, darin geschult diese Länder zu fürchten.

Und noch einmal: Wie gut waren doch die von den tatsächlichen Machthabern inszenierten Attentate von 9/11 dazu geeignet, die völlig blinde und gedankenlose Unterstützung dieser weltweiten Politik des Raubens, Plünderns und Brandschatzens des Imperiums durch die Bevölkerung der Vereinigten Staaten in Stein zu meißeln – bis zum bitteren Ende.

Denken Sie über das folgende Zitat von John R. Stockwell, einem ehemaligen CIA-Beamten, nach. Er sagte:

„Die Aufgabe der CIA besteht darin, die Welt in Unsicherheit zu halten und das amerikanische Volk durch Propaganda Haß und Furcht zu lehren.“

Manche der militärische Führer der VS hatten in historisch entscheidenden Momenten den Mut die Wahrheit über die kanzerogenen Machtstrukturen zu sagen, die sie mit eigenen Augen gesehen und am eigenen Leib erfahren haben. So hat der ehemalige General der VS-Militärs, Douglas MacArthur, Folgendes gesagt:

„Unsere Regierung hat uns mit der Erklärung des schweren nationalen Notstands in einem permanenten Zustand der Angst gehalten – sie hat uns in einer ständigen Massenpanik voll patriotischer Inbrunst gehalten. Immer gab es irgendein schreckliches Übel im eigenen Land oder eine monströse ausländische Macht, die uns hätte verschlingen wollen, wenn wir sie (sprich den militärisch industriellen Komplex) nicht blind unterstützt hätten …“

Frage:

Hat sich heutzutage irgend etwas daran geändert?

Bestimmt nicht, es ist sogar um ein Vielfaches schlimmer. Doch selbst in diesem fortgeschrittenen Stadium befindet sich die übergroße Mehrheit der Bevölkerung nach wie vor im Tiefschlaf hinter dem Steuer.

Laßt uns dem Thema noch diese aufschlußreichen Zitate des VS-Senators Berry Goldwater aus seinem im Jahr 1964 verfaßten Buch anfügen. Dort schrieb er [Quelle des Übersetzers]:

„Die Aufgabe der Trilateralen Kommission [die, zur Mitschrift, ein Kernbestandteil der völlig außer Kontrolle geratenen Machtstrukturen sind, die den gesamten Planeten ins Chaos stürzen] besteht darin, als Vehikel der multinationalen Vereinigung der Handels- und Bankinteressen, die Kontrolle über die politische Regierung der Vereinigten Staaten zu übernehmen.“

„Die Trilaterale Kommission stellt einen geschickt koordinierten Versuch dar, die Kontrolle zu übernehmen und die vier Machtzentren – das politische, das monetäre, das intellektuelle und das kirchliche – zu vereinigen.“

„Was die Trilateralen wirklich beabsichtigen, ist die Schaffung einer weltweiten Wirtschaftsmacht, die der politischen Regierung der beteiligten Nationalstaaten überlegen ist. …. Als Manager und Schöpfer dieses Systems werden sie die Zukunft beherrschen.“

Wenn solche Leute an der Macht sind, herrschen sie nur so lange, bis der Planet entweder tot ist, oder rund um den Globus Bevölkerungen aufstehen und diesen klinisch und verbrecherisch Wahnsinnigen, die derzeit die Macht auf dem Planeten kontrollieren, die Unterstützung verweigern.

Noch einmal: Wer steht an der Spitze?

Diejenigen, welche die Zentralbanker, die das Geld [aus dem Nichts / Anm. d. Übers.] schöpfen. Sie finanzieren die Militärs, sie kontrollieren Militärs und somit kontrollieren sie Nationen. Wir haben kein Land mit einer Regierung. Wir haben eine Regierung, die im Besitz eines Landes ist.

Das ist das Szenario, in dem wir uns befinden. Wahlen sind nichts weiter als eine von den Machtstrukturen manipulierte Massenverwirrung.

Niemand gelangt ohne den Wunsch der Machthaber ins Weiße Haus, egal wie überzeugend das Theater auch sein mag, das guter Kerl / schlechter Kerl-, guter Bulle / schlechter Bulle-Theater – es gibt immer zwei Seiten derselben Medaille.

Die Öffentlichkeit in Verwirrung gebracht, während der Planet in Flammen aufgeht und während die Machhaber mit ihrer wahnsinnigen militärischen Destruktivität den gesamten Globus ins Chaos stürzen. Wenn die Logistikketten zu den urbanen Zonen beginnen zusammenzubrechen, werden Chaos und Kollaps nicht weit sein.

Jene, die so lange versucht haben Alarm zu schlagen, werden, wenn der totale Zusammenbruch um sich greift, von vielen gefragt werden: „Woher wußtet ihr davon?

Und sollte die Antwort nicht lauten: „Wieso wußtet ihr nichts davon?

Bei dem gegenwärtigen, uns zur Verfügung stehenden Zugang zu Informationen, gibt es, wenn wir uns zur dafür entscheiden ihn zu benutzen, keinerlei Entschuldigung dafür, das sich am Horizont deutlich abzeichnende Bild nicht erkannt zu haben. Es gibt keine Entschuldigung dafür – außer vorsätzliche Unwissenheit!

Ich tue mich schwer damit, mich ständig an die Lehren der Stoiker zu erinnern, wie beispielsweise an diese Prämisse:

„Keine Seele läßt sich willentlich der Wahrheit berauben.“

Das ist eine zweitausend Jahre alte Weisheit, und ich gestehe, daß es für mich, nach zwanzig Jahren, in denen ich mich nun im Schützengraben vorwärts schleppe und die Alarmglocken läute, zunehmend schwierig ist, eine solche Prämisse zu akzeptieren. In einem Kampf, in dem sich nur ein paar wenige, wertvolle Menschen bereiterklären zu scheinen, die Wahrheit aus Verantwortung für das Allgemeinwohl überhaupt zu betrachten.

Wie kann es sein, daß dermaßen viele Menschen absolut keine Ahnung von den sich über uns zusammenbrauenden Katastrophen haben, die kurz davor sind uns heimzusuchen? Und was uns bevorsteht, wird postapokalyptische Filme aussehen lassen wie Ausflüge nach Disney World.

Die moralisch Bankrotten und kriminellen Wahnsinnigen, haben ihre krebsartigen Tentakeln im Verborgenen über sämtliche industrialisierten Gesellschaften ausgebreitet.

Richter Kennedy hat, kurz vor seiner Hinrichtung erklärt:

Schon vor langer Zeit sind komplexe Räder mit der Absicht in Bewegung gesetzt worden, die wachsenden Populationen zu kontrollieren. Methoden der gesellschaftlichen Programmierung, der kognitiven Reduktion, der gesundheitlichen Degeneration, der materiellen Massenvernichtung, der selbst auferlegten Blindheit und der bedingungslosen Unterwerfung unter eine hemmungslose Tyrannei.

An jene Menschen, die den Mut, die Kraft und die Bereitschaft aufbringen, die rote Pille zu nehmen: Sucht „Die Protokolle„.

Wenn Ihr Euch entscheidet denen zu glauben, die Euch davon überzeugen mögen daß dieses Dokument, Die Protokolle, „widerlegt“ worden sind, ist das Eure Entscheidung.

Ich fordere noch einmal dazu auf: „Wenn du wissen willst, wer dich beherrscht, mußt du herausfinden, wen du nicht kritisieren darfst.“

Und an all jene, die sich dazu herablassen, ohne auch nur die geringste ehrliche Eigenrecherche die stupide, programmierte Antwort nachzubeten, „Das ist doch eine Verschwörungstheorie“: Bringt bitte den Mut auf, unangenehmen aber dennoch notwendigen Wahrheiten ins Gesicht zu sehen, bevor diese Wahrheiten Euch überrennen. Und ja, es gibt Licht am Ende des Tunnels, wie ich bereits eingangs erwähnte, und die Gegenwart ist, tatsächlich, dieser metaphorische entgegenkommende Zug.

In dieser, sich verfinsternden Zeit werden alle Kräfte benötigt, um auf die sich anbahnenden und rapide auf uns zusteuernden Katastrophen hinzuweisen und die kriminellen Regierungen, die hinter so vielen dieser Entwicklungen stehen, bloßzustellen, angefangen bei unserer eigenen Regierung.

Untätiges Herumsitzen am Rande dieser Bemühungen wird nur dazu beitragen den für uns alle nahenden Untergang zu beschleunigen. Die Entscheidung, nicht Teil der Lösung zu sein, bedeutet Teil des Problems zu sein.

Bitte trefft nicht diese Entscheidung.

Sehen Sie sich auf der Homepage von GeoEngineeringWatch.org die Links zu Vorschlägen für Aktivisten an, um mehr darüber zu erfahren, wie Sie selbst zum Wandel beitragen können. Die Abwendung der sich anbahnenden Katastrophen ist für die Menschheit überlebenswichtig.

***

In wenigen Augenblicken folgen „Schlagzeilen von der Front

Zunächst allen Menschen, die ihr Bestes tun, um informiert zu bleiben, andere aufwecken und dazu beitragen die Situation zu verändern, noch einmal: Danke!

Mehr als ich sagen kann, sagen unsere gemeinsamen Bemühungen, welche die Dinge in Bewegung bringen.

 

Ich bin Dane Wigington. Sie hören die Nachrichtenstunde zum globalen Alarm, Ausgabe 230, vom 4. Januar 2020.

Nachrichten zu Themen, mit denen wir uns beschäftigen müssen, wenn wir überhaupt eine Chance zur Kursänderung haben wollen.

Diese werbefreie Nachrichtensendung wird von GeoEngineering Watch.org präsentiert und finanziert.

[Es folgen Sendezeiten und Radiofrequenzen sowie weitere Infos für Aktivisten in den VS (Anm. d. Übers.)]

Nun zu den Schlagzeilen über die Illusion einer ständig wachsenden Wirtschaft und das unaufhörliche Wachstum, was auf einem Planeten mit begrenzten Ressourcen eines Tages in sich zusammenbricht. Einige Schlagzeilen, die in den Mainstream Medien kaum Erwähnung finden.

Erste Überschrift:
Viele Einzelhändler werden im Jahr 2020 um ihr Überleben kämpfen

Nächste Überschrift:
Diese Firmenpleiten haben die Einzelhandelsindustrie im Jahr 2019 bewegt

In diesem Artikel findet sich eine Liste.

Nächste Überschrift:
Die Oberflächen einst ´sicherer´ Top-Einkaufszentren weisen Risse auf

Ihre Einkaufszentren geraten definitiv in den Verlust.

Nächste Überschrift:
´Düsterer´ Dezember für verarbeitendes Gewerbe in Europa

Das ist erst der Anfang.

Weitere Überschrift:
China senkt erneut die Bankreserven und setzt 115 Milliarden Dollar zur Ankurbelung der Wirtschaft frei

Noch einmal: Das ist die Schlange, die sich selbst in den Schwanz beißt. So funktioniert die Weltwirtschaft, so hat sie schon immer funktioniert, und nun rast sie auf ihr Ende zu.

Weitere Überschrift:
Vermeintlich „risikofreie“ Anlagen schauen extrem riskant aus

Es gibt unzählige Schlagzeilen, die das Schneeballsystem der ständig wachsenden Weltwirtschaft beschreiben, das, wie schon gesagt, eines Tages zusammenbrechen wird.

Mir fehlt die Zeit hier mehr davon vorzutragen, jedoch ermutige ich die Menschen, die Propaganda der VS-Medienunternehmen zu hinterfragen, nach der alles in Ordnung ist. Es ist alles andere als das.

 

Widmen wir uns weiteren Themen:
Türkei genehmigt die Entsendung von Truppen nach Libyen
im heiß umkämpften Mittelmeerraum

Ein weiteres Land das den Vereinigten Staaten dabei geholfen hat den Nahen Osten zu destabilisieren und Chaos zu verbreiten.

Weitere Schlagzeile:
Indien taumelt am Rand des Faschismus

Nein, Indien taumelt ihm nicht entgegen. Das ist wo Indien sich befindet. Es hat, ebenso wie die VS eine faschistische Regierung.

Weitere Schlagzeile:
Der Kollaps des westlichen Imperiums. Wohin bewegt sich die Menschheit?

Bei dem derzeitigen Kurs wird es, um hier Klarheit zu schaffen, mathematisch und statistisch für uns keine Zukunft geben, für niemand von uns. Wenn der Planet bei dem sich täglich ausbreitende Zusammenbruch der Biosphäre kein Leben mehr erhalten kann, wird das Spiel vorbei sein. Eine sehr einfache Gleichung.

Weitere Schlagzeile:
US-Konsulat warnt Mitarbeiter, als Schießereien eine mexikanische Grenzstadt erschüttern

Das Chaos breitet sich aus. Das ist erst der Anfang.

Ein weiterer Artikel hat sich in dieser Woche widmet sich mit Schneeballsystem des Ol-Frackings:
Geht dem Fracking Boom die Luft aus?

Die Antwort lautet: Ja.

Noch eine Meldung über das Fracking, und danach kommen wir zu Frontberichten über die kollabierenden Biosphäre:
Die EPA kann die Entsorgung von Ölabfällen in Wasserstraßen erlauben. Ist die Öffentlichkeit gefährdet?

Welch eine Frage? Selbstverständlich ist die Öffentlichkeit gefährdet!

Wenn die Industrie die gesamte Schöpfung und sämtliche Lebenserhaltungssysteme der Erde vergiftet, wird niemand am Leben bleiben. Das ist ganz einfach. Schauen Sie nach oben! Schauen Sie in den Himmel, und sehen Sie sich an, was ihre Regierung Ihnen antut! Nein, das sind keine Kondensstreifen!

Die Kondensstreifenlüge ist möglicherweise der größte, an allen Bevölkerungen des Planeten jemals verübte Betrug. Wir müssen unseren Verstand benutzen dürfen das Thema nicht ausblenden, nur weil es der offiziellen Darstellung und Propaganda und all jenen, die dieser Propaganda gehorchen, widerspricht.

Noch einmal: Die Wissenschaftsgemeinde betrügt nicht nur die gesamte Menschheit, sondern das gesamte Lebensgeflecht des Planeten, in dem sie sich an der offiziellen Leugnung dessen beteiligt, was ganz klar, offensichtlich, vertretbar und tatsächlich nachweisbar ist. Geoengineering- und Climate Engineering-Operationen werden über dem gesamten Globus ausgeführt und zerstören das hierbei entgleisende globale Wettergeschehen mit absolut katastrophalen Folgen.

Wir alle sind aufgefordert selbst zu recherchieren, was hier geschieht und dabei zu helfen Alarm zu schlagen und den Wandel herbeizuführen.

Und noch einmal an unsere Brüder und Schwestern beim Militär: Ihr beteiligt Euch an Eurem eigenen Untergang, dem Untergang Eurer Familien, Eurer Kinder und dem allen Lebens, was diesen Planeten für seine Fortexistenz benötigt. Bitte, seid doch keine blinden, hirnlosen, bezahlten und geldgierigen Befehlsempfänger. Das ist nicht in Ordnung. Die Verpflichtung aus einem „Patriotismus“, der Euch über Jahrzehnte mit Lügen und Propaganda eingeflößt worden ist, macht diesem nicht zu wahrem Patriotismus und macht weder ihn ehrenhaft, noch moralisch vertretbar noch macht er ihn tugendhaft. Erkennt, woran Ihr Euch beteiligt und hört auf Euch an Aktivitäten und Handlungen zu beteiligen, die absolut unmoralisch unehrenhaft und tatsächlich kriminell sind.

Was hat letztlich in der vergifteten Welt, in der wir leben, den größten Vorrang?

Jeder Atemzug!

Wenn jedoch jeder Atemzug vergiftet ist, wie lange meint Ih noch hier zu seinr, wobei wir bereits weltweit 80%-90% der Insekten verloren haben und die Wildtierbestände der Erde dahinschmelzen?

Wie lange meinen wir eigentlich ohne funktionierende Umwelt überleben zu können?

 

Der Guardian meldet:
Aufgedeckt: Mikroplastikmüll regnet auf Stadtbewohner herunter

Es betrifft nicht nur Stadtbewohner. Es betrifft alle Geschöpfe auf Erden.

Dieses Mikroplastik ist keine Folge der Zersetzung von in die Umwelt gelangtem Plastik. Nanopartikel große Polymere sind Teil Climate Engineering-Operationen und regnen gemeinsam mit Barium, Strontium und einigen anderen bekannten und unbekannten Elementen herab. Entscheidend ist jedoch, daß wir das alles mit jedem Atemzug inhalieren.

In dem Bericht heißt es:

„Exklusiv: Das sind die höchsten in London jemals gemessenen Werte, jedoch sind die gesundheitlichen Auswirkungen der eingeatmeten Partikel unbekannt.“

Sie sind nicht unbekannt! Das ist so, als würde man sagen, daß die gesundheitlichen Auswirkungen des Sprungs von einem Hochhaus unbekannt sind. Sie sind bekannt.

Der Bericht erklärt:

„Neue Untersuchungen zeigen, daß der gesamte Planet mit Mikroplastik verseucht zu sein scheint. Wissenschaftler haben die Partikel in allen Teilen des Globus gefunden, vom arktischen Schnee und Böden der Gebirge bis hin zu vielen Flüssen und den Tiefen der Ozeane. Andere Arbeiten deuten darauf hin, daß die Partikel über die ganze Welt verteilt werden können.“

„Die in London gemessene Mengen an Mikroplastik beträgt das 20-fache derer in der chinesischen Stadt Dongguan, das 7-fache derer in der französischen Hauptstadt, Paris, und das Dreifache derer in der deutschen Hafenstadt Hamburg. Den Wissenschaftlern sind die Gründe für diese Unterschiede unbekannt…“

Die Wissenschaftsgemeinde wird so oft für ihre Unwissenheit bezahlt.

„Aber die möglichen gesundheitlichen Auswirkungen des Einatmens von Kunststoffpartikeln aus der Luft oder ihrer Aufnahme über Lebensmittel und Wasser sind unbekannt…“

Das sind die Stellungnahmen der Wissenschaftsgemeinde über alle Fakten, worüber sie nicht berichten soll, jedoch erklärt der Bericht:

„Das einzige Mal, daß bei einer Studie das Vorhandensein von Mikroplastik erwähnt worden ist, stammt aus einer Untersuchung der eingeatmeten Fasern in Proben cancerogenem Lungengewebes aus dem Jahr 1998.“

Kein Wunder! Es gibt mehr als genug Erklärungen der Wissenschaft, welche die Gefährlichkeit dieser Elemente bestätigen. Aber wie bei Glyphosat, dessen Verwendung, obwohl seine krebserregende Wirkung mittlerweile erwiesen ist, auf dem gesamten Planeten gefördert, und, wie bereits in früheren Sendungen erwähnt, anderen Regierungen, unter Androhung von brutalem ökonomischen Terror von unserer Regierung aufgezwungen wird, falls diese sich weigern unsere krebserregenden Produkte weiterhin zu benutzen.

Weiter geht´s mit einer Meldung von wpri.com über Impfungen, diesen den Bevölkerungen zusätzlich aufgezwungenen Giftstoffe. So lautet die neue Schlagzeile:
Impfultimatum: Schulen in Seattle verbannen ungeimpfte Schüler

Fahren wir mit einer weiteren Schlagzeile zum selben Thema aus dem Staat Washington fort. Diese Meldung erhärtet den Bericht über den bereits erwähnte, rapide wachsenden Wahnsinn im menschlichen Verhalten innerhalb eines kollabierenden Imperiums auf einem sterbenden Planeten.

Hier die Schlagzeile:
Tausenden Schülern in Seattle wird ausgerichtet, daß sie die Schulen nach den Winterferien ungeimpft nicht mehr betreten dürfen

Hier wird berichte, daß die Schulen in Seattle Tausende Schüler davor warnen, daß sie, falls sie ungeimpft sind, nach den Winterferien vom Schulbesuch ausgeschlossen werden, da dies mit den Impfgesetzen des Staates Washington kollidiert.

Das alles, wie der Abbau der Gesundheit und der kognitiven Funktionen sowie der Zerfall der Gesellschaft, wird von dem pharmazeutisch-industriellen Komplex, zu dessen Gunsten angeschoben, da da eine solche Gesellschaft, wie zu Beginn dieser Sendung erwähnt, einfacher zu kontrollieren ist. Und es besteht kein Zweifel darüber, daß die Injektion giftiger Stoffe in ein System schädlich sind. Aluminium, Quecksilber und andere in Impfstoffen enthaltenen hochgiftige Hilfsstoffe oder Adjuvantien richten Schaden an. Punkt.

Recherchieren Sie. Bitte recherchieren Sie selbst, wenn Sie ihr Kind lieben und Sie sich um sich selbst und ihre eigene Gesundheit kümmern. Bitte recherchieren Sie.

Der Arzt Dr. Gary Kohls, ein außergewöhnlicher Mensch, der sein Leben dem Gemeinwohl widmet, schrieb kürzlich:

„Es ist wichtig für die Leser zu verstehen, daß, wenn die wahren Krankheitsursachen von der Ärzteschaft – aus welchen Gründen auch immer – geleugnet oder ignoriert werden, unweigerlich Fehldiagnosen gestellt werden und fehlerhafte Behandlungen stattfinden, was jede Aussicht auf die Verhinderung künftiger Erkrankungen unmöglich macht.“

Wieviel Wahrheit doch in diesen Worten steckt.

In welch moralisch bankrotten Zustand befindet sich unsere Gesellschaft, wenn der Stand der Mediziner Impfschäden leugnet und sie als etwas anderes darstellt, um den pharmazeutisch-industriellen Komplex zu schützen, der ihn mit enorm hohen Gehältern und Pensionen versorgt?

Hier eine weitere Schlagzeile, in der die gerade von mir behandelte Frage gestellt wird:
Warum werden unerwünschte Impfreaktionen vom medizinischen Fachpersonal weder anerkannt noch erwähnt?

Ja, laßt uns diese Frage stellen. Warum nicht? Ich habe die gerade beantwortet.

Sogar Costco wirbt jetzt leider schon für Impfungen. Es dreht sich alles nur ums Geld, nicht wahr?

5G wird täglich weiter ausgebaut…

Womit wir alle konfrontiert sind, ist nichts Geringeres als konvergierende existentielle Bedrohungen, wie etwa aus der Luft, durch 5G, den Impfzwang, Gift im Trinkwasser, Genetisch veränderte Lebensmittel und in der gesamten Umwelt ausgebrachte Chemtrails.

Wir werden auf dem derzeitigen nicht lange überleben. Ja, das verspreche ich Ihnen.

Kommen wir zur Kombination der kollabierenden Lebensräume zurück. Woran die Menschen gelehrt wurde zu glauben ist ein immerwährendes magisches Wirtschaftswachstum auf einem begrenzten Planeten mit begrenzten Ressourcen.

BBC.com schreibt:
Chef der Bank of England, Mark Carney, warnt vor dem Klimawandel

„Wenn die Unternehmen nicht bald ihre Prioritäten ändern, wird sich die Welt unumkehrbar aufheizen, sagte der scheidende Chef der Bank of England der BBC.“

Immer noch diese verlogene Beruhigungspille. Selbst wenn wir umgehend jede Form menschlichen Handelns einstellen, werden wir vor die Wand fahren, und das wird schon bald der Fall sein.

Viele werden fordern: „Laßt es uns doch versuchen!“ Wir können doch versuchen etwas zu bewegen, weil wir alles retten können, weil wir jeden Teil des Lebenserhaltungssystems der Erde retten können. So, daß alle wissen wohin der Hase läuft. Wir haben die Verpflichtung das zu tun, und es ist nicht nur eine Option für uns, diese Rolle in diesem Drama zu spielen, es ist unsere Pflicht.

Von der BBC kommt das:
Amazon droht Klimawandel-Aktivisten mit Kündigung

Es handelt sich um den Online-Händler, Amazon.

Man scheint hierüber nicht sprechen zu dürfen, und ganz bestimmt ist es uns schon gar nicht erlaubt über Climate Engineering zu sprechen, den Elefanten am Himmel, der sogar jetzt noch geleugnet wird.

Laßt uns nun zu dem besten Beispiel dafür kommen, was uns alle erwartet: Die australische Buschbrandkatastrophe, und das ist erst der Anfang.

Der Rauch der australischen Buschbrände zieht nun über Neuseeland hinweg und ist auf dem Weg in Richtung Antarktis.

Und wir sollten folgende Frage stellen: Ist das ein letzter, verzweifelter Versuch der Klimaingenieure, ein massives Abschmelzen des Polareises für ein weiteres Jahr durch das in Brand setzen von Wäldern aufzuhalten, wodurch die Atmosphäre mit lichtundurchlässigen Partikeln gesättigt wird? Und ja, der Rauch von Flächenbränden sorgt, in Regionen die er bedeckt, befristet für Abkühlung. Aber zu welchem Preis?

Der Preis ist die Sicherheit, daß wir in Zukunft chancenlos sind.

Sind die Klimaingenieure dermaßen verzweifelt?

Die Daten weisen darauf hin, daß dies der Fall ist. Sie sind gewillt, Wälder in Brand zu setzen, um das Abschmelzen der Pole zu verschleiern, und sei es nur für ein einziges weiteres Jahr. Denn bezüglich der Buschbrände stellt Climate Engineering die einzige und größte Ursache dar, und das verneint nicht die anderen Formen der von Menschen verursachten Schäden auf dem Planeten. Ich negiert diese Schäden nicht, und ich behaupte nicht, daß es keine anderen Ursachen gibt, was mir oft unterstellt und mißinterpretiert wird.

Wir sind schreckliche Flugbegleiter für für unseren Planeten. Die antropogene Klimaerwärmung ist so wahr, wie sie nur wahr sein kann, und Climate Engineering ist ein Teil dieser Gleichung, aber bezüglich der Buschbrände ist Climate Enginering die einzige große Ursache, die zu diesen katastrophalen Bränden geführt hat.

Bitte besuchen Sie die Sektion über manipulierte Flächenbrände auf der Homepgage von GeoengineerinWatch.org, um mehr darüber zu erfahren, warum das so ist.

Aber bezüglich der Einäscherungen in Australien, der Einäscherung von Wäldern, spiegeln diese die Verzweiflung der Klimaingenieure, die versuchen die Atmosphäre mit lichtundurchlässigen Partikeln zu sättigen und damit sicherzustellen, daß niemand von uns auf diesem Planeten eine Zukunft hat. Es existieren Daten, welche diesen Rückschluß bestätigen.

Bitte suchen Sie nach der folgenden Überschrift: „Engineering Catastrophic Wildfires To Temporarily Cool Arctic With Smoke“ (Das vorsätzlich Entfachen katastrophaler Waldbrände zur befristeten Abkühlung der Arktis mittels Rauch).

Sie können diesen Titel in der Suchfunktion bei GeoengineerinWatch.org eingeben [oder in jede andere bei der Suchmaschine Ihre Wahl Anm. d. Übers.] und werden auf eines unserer wichtigsten Videos stoßen, eines der wichtigsten Videos,die GeoengeneeringWatch.org jemals produziert hat. Es ist sehr kurz und themenbezogen, und es enthält viele Fakten. Kurzum, ist es wesentlich für das Verständnis dessen, was gerade geschieht, insbesondere derzeit in Australien, und was bald wieder in der nördlichen Hemisphäre geschehen wird. Denn dieser Trend wird sich nicht eher aufhalten lassen, bevor die Geo-Ingenieure nicht aufgehalten worden sind!

Um an diesem Punkt fortzufahren, hier eine neue Schlagzeile vom gestrigen Tag:
2019 war das heißeste in Australien je aufgezeichntete Jahr

Das überrascht hierbei nicht, und es ist in Wahrheit wesentlich schlimmer, als die Berichte vermuten lassen. Und die Temperaturrekorde fallen weiter [im Sinne von überboten werden / Anm. d. Übers.].

Ich möchte auf den von mir empfangenen Bericht eines Australiers namens Solveig hinweisen, der sich sehr bemüht davor zu warnen, was gerade geschieht, und der in der vergangenen Woche Folgendes sagte:

Plötzlich brechen in Victotria, Australien und Tasmanien extreme Hitze und Winde aus.

Temperaturen um die 40°C schüren die Feuer.

Der Himmel verwandelt sich in ein Gemisch aus rot und schwarz.

Der Wind bläst so heftig, daß ein Löschfahrzeug umgeworfen wird und in einem Feuerball aufgeht, wobei ein Feuerwehrmann getötet und zwei weitere verwundet werden.

An der Ostküste im Herz von New South Wales, Victoria und Tasmanien brennt es, als ginge die Welt unter.

Während all das sich entwickelt, beginnt der Himmel über Sydney plötzlich aufzureißen. Um 03:00 Uhr nachmittags meldet Sydney blauen Himmel. Um 10:00 Uhr abends am Silvesterabend sind die Temperaturen in Sydney gefallen. Ein wunderschöner, windiger Abend. Gerade pünktlich für die erfolgreiche Veranstaltung des Silvesterfeuerwerks am Hafen von Sydney. Welch Überraschung!

Während die Temperaturen in Sydney fallen, lodert weiter unten im Süden ein Inferno.

Ein Glück für die erfolgreiche Durchführung der Segelregatten und des Silvesterfeuerwerks in Sydney auf Kosten des australischen Südens!.

Das Werk von Psychopathen!!!!!!!!

Ja, das ist eine sehr genaue Beschreibung dessen, was derzeit in Australien geschieht, und es ist kein Zufall, daß das Wetter, wie in diesem Kommentar beschrieben, pünktlich zu dem medienwirksamen Silvesterfeuerwerk am Hafen von Sydney völlig verändert wird, selbst wenn das gesamte Land währenddessen in Flammen aufgeht.

Ein weiterer Bericht über die Vorgänge in Australien aus dem New Zealand Herald:
Australisches Inferno: Kiwis werden am Morgen vom ´apokalyptischen´ Dunst der Buschfeuer geweckt

Sie sollten es nicht Buschfeuer nennen, denn es sind keine Buschfeuer. Damit wird der Ernst der Lage heruntergespielt. Es handelt sich um erzwungene Brände, um erzwungene Waldbrände. Die Wälder gehen in Flammen auf. Deshalb lassen Sie sich nicht von dem irreführenden, kalten Begriff „Bucshfeuer“ täuschen, der genau hierfür benutzt wird, und es handelt sich hierbei, um es deutlich zu sagen, nicht um ein Versehen.

Australien wurde durch die andauernden Climate Engineering-Operationen systematisch vom Regen abgeschnitten.

Und ich wiederhole mich immer und immer wieder:
Suchen Sie bei GeoengineeringWatch.org nach dem Begriff Trockenheit durch Geoengineering, nach Waldbrände durch Geoengineering und suchen Sie nach dem Begriff Winter durch Geoengineering.
Das alles sind Schlüsselaspekte für das Verständnis der Wetterkriege durch Geoengineering.

Und zur Mitschrift: Kalifornien kann ebenso vom Regen abgeschnitten werden, und derzeit wird es vom Regen abgeschnitten. Die Klimaingenieure habe diesen Zapfhahn unter absoluter Kontrolle, was wir auf Satellitenbildern erkennen können. Wir können die Hochdruckkuppel sehen, die derzeit jede Form von Niederschlag am Eindringen in den Westen der Vereinigten Staaten hindert, und wir sehen den über dem Meer versprühten Aerosol-Teppich, der den hydrologischen Kreislauf unterbricht.

Lassen Sie mich die Stellungnahme des ehemaligen Senators von Rhode Island, Claireborne Pell, zitieren. Er sagte vor zwei Jahrzehnten Folgendes:

„Künstlicher Regen ist eine Kriegswaffe. Er kann nur zur Entwicklung von deutlich gefährlicheren Technologien mit möglicherweise unbekannten Folgen bei ihrer Anwendung führen, die möglicherweise zu irreparablen, weltweiten Umweltschäden führt. Daher müssen die VS schnellstens sämtliche umwelttechnische oder geophysikalische Manipulationstechnologien aus den Kriegsarsenalen entfernen.“

Noch einmal: Diese Worte sagte ein Senator der Vereinigten Staaten vor über zwanzig Jahren.

Halten Sie inne, treten Sie einen Schritt zurück und bedenken Sie, daß sich rund um den Erdball zunehmend außergewöhnliche und katastrophale Wettergeschehnisse ereignen. Und selbst jetzt noch bleibt der übergroße Teil der Bevölkerungen, insbesondere in den Nationen der industrialisierten Welt, abgelenkt durch das komplett inszenierte und idiotische politische Brot und Spiele-Theater, gegenüber diesen Ereignissen völlig blind.

Ein Kapitel nach dem anderen.

Und weiter geht´s mit den Frontberichten:

Diese Meldung erschien im britischen Evening Standard, bei NewsHub Australia und vielen anderen. Bitte hören sie genau zu, denn es ist fast unvorstellbar:
Wisenschaftler befürchten: Annähernd 500 Millionen Tiere in den australischen Buschfeuern[sprich bei Waldbränden] getötet

„Es wird befürchtet, daß etwa 480 Millionen Tiere bei den Buschfeuern in Australien gestorben sind, darunter fast ein Drittel der Koalas in deren Hauptlebensraum in New South Wales.

Ökologen der Universität von Sydney schätzen, daß rund 480 Millionen Säugetiere, Vögel und Reptilien direkt oder indirekt durch die verheerenden Feuer seit Beginn der Brände im September getötet wurden, berichtete die Times.

Darunter sind fast 8.000 Koalas, die an der mittleren Nordküste des Staates verbrannt sein sollen. ….

„Mehr als 100 Brände wüten weiterhin im ganzen [mittlerweile sind es schon mehr] Land und haben bisher mehr als fünf Millionen Hektar Land vernichtet [auch diese Zahl hat sich mittlerweile erhöht].

Eine weiter Schlagzeile von Down Under:
Die Erholung der von den Bränden in Australien böse zugerichteten Tierwelt könnte Jahrzehnte dauern

Das ist eine unverhohlen, offene Lüge. Sie wird keine Jahrzehnte oder Jahrhunderte oder Jahrtausende dauern. Sie wird sich niemals wieder erholen. Die derzeitige Geschwindigkeit der Vernichtungsrate schreitet, nach vorsichtigen mathematisch-statistischen Berechnungen, 170 Mal schneller voran als alle bisher auf der Erde verzeichneten Untergangsszenarien.

Wir bewegen uns, mathematisch betrachtet, im freien Falle unserem baldigen planetarischen Untergang entgegen, wenn wir den derzeitigen Kurs beibehalten.

Zu dieser Anmerkung paßt folgende Schlagzeile, die ebenfalls aus der vergangenen Woche stammt:
Globale Apathie gegenüber Bränden in Australien als beängstigendes Omen für die Zukunft

Es ist nicht nur die Gleichgültigkeit gegenüber den Bränden in Australien, es ist auch die Apathie gegenüber dem Climate Engineering, der Kriegsführung an unserem Himmel, gegenüber giftigen Impfungen, flouresziertem Wasser, Regierungskriminalität und Operationen und falscher Flagge, wie 9/11. Wenn dies Apathie sich nicht in Taten verwandelt, sind wir am Ende.

Das meldet der Sydney Morning Herald:
Die Rinder sind unfruchtbar geworden, Koalas verdursten: Höllentagebuch einer Tierärztin über den Klimawandel

Mal wieder kein Wort über Climate Engineering – kein Wunder!

Ein Auszug aus diesem Bericht:

„Rinder, die vormals für Tausende gehandelt wurden, stehen nun zum Stückpreis von 70 Dollar zum Verkauf. Das Keulen der Tiere, die für zu dünn für den Verkauf befunden werden, kostet die Bauern jeweils 130 Dollar.“

Das ist, was in Australien gerade geschieht.

Das stammt vom britischen Guardian:
Feuer und Wetter in Australien geraten außer Kontrolle, wenn die Hitzewelle, wie erwartet, am Silvestertag ihren Höhepunkt erreicht

Noch einmal: Es ist dort noch nicht vorüber und es ist kein Ende in Sicht.

Eine weitere Schlagzeile:
Der australische Wetterdienst gibt Windwarnungen inmitten von Buschfeuern heraus, da die Temperaturen in den nächsten Woche nordwestlich von Sydney voraussichtlich 44°C erreichen“

Vergessen Sie nicht, daß sie schönes Wetter für das Feuerwerk und die Segelregatta hatten. Ich bin mir sicher, daß es sich hier nur um einen Zufall handelt.

Times of India schreibt:
Tausende von Feuer eingekreist und an australischem Strand gefangen

Ich glaube, daß sie uns nicht alles, sondern nur das Nötigste zeigen, weil sie es nicht länger verschleiern können. Sie tun schlicht ihr Bestes, um die zunehmenden Katastrophen rund um den Globus vor uns zu verbergen.

Aus dem Bericht:

„…als der Rauch den Tag zur Nacht machte, und die Behörden sagten, daß nahegelegene Feuer zu extremen Gewittern und ´Glut-Angriffen´ geführt hat.“

Was ist eigentlich ein „Glut-Angriff“?

Und lassen Sie uns nicht vergessen, daß wir Filmmaterial über ebenso katastrophale Brände, wie bspw. den in Paradise, besitzen, wo Flugzeuge zu sehen sind, die genau über dem Baldachin aus Rauch Aerosole versprühen. Worum geht es hier also? Das ist kein Climate Engineering!

Es wird all unsere Bemühungen erfordern, um diesen Wahnsinn aufzudecken und dem allen auf den Grund zugehen.

Zur nächsten Schlagzeile, die bei zahlreichen Quellen in verschiedene Versionen vorliegt:
Zehntausende bei Fluchtversuche vor Bränden in Australien gestrandet – Bargeldlose Wirtschaft bricht zusammen, da Geldautomaten ausfallen, Supermarkt geplündert – ´Wir haben keine Kapazität, diese Brände einzudämmen´

Down Under ist völlig außer Kontrolle, und das ist, aus globaler Perspektive, erst der Anfang.

Bezüglich der Einäscherung Australiens, ist dieser Artikel aus dem New Zealand Herald wichtig:
Die merkwürdige ´Warmwasserblase´ im Pazifik vor Neuseeland und warum sie wächst

Und hier ist die von den in dem Bericht zitierten, so genannten Wissenschaftlern abgegebene Erklärung für diese „Warmwasserblase“. Sie gaben diese alberne, allzu einfache und unzureichende Erklärung für die Warmwasserblase ab:

„So etwas geschieht schlicht hin und wieder in den Ozeanen“

Und wir bezahlen so genannte Wissenschaftler für dermaßen idiotische und allzu einfache Erklärungen?

Der andauernde Betrug der Wissenschaft an der Menschheit und an der gesamten Schöpfung setzt sich fort.

Machen wir weiter mit der Washington Post:
An Land ist die zunehmende Hitze in Australien ´apokalyptisch´. Im Ozean ist sie schlimmer

Der Bericht erklärt:

…desaströse Folgen des Klimawandels erwarten uns nicht in einer weit entfernten Zukunft: Sie sind bereits hier.

Ja, sie sind bereits hier. Das ist, worüber Geoengineering Watch.org seit zehn Jahren berichtet. Zusammenlaufende Katastrophen beginnen nicht sich nicht irgendwo am Horizont abzuzeichnen. Sie sind bereits jetzt hier und breiten sich täglich weiter aus.

Unsere Ozeane sind überhitzt, und ihr Sauerstoffgehalt schwindet, was bedeutet, daß unsere Ozeane Tag für Tag weiter sterben.

Wenn die Menschheit ihren gegenwärtigen Kurs nicht vollständig und umgehend ändert, werden wir, gemeinsam mit den Ozeanen, gemeinsam mit den Bäumen, gemeinsam mit den Insekten und gemeinsam mit den Tieren, gemeinsam mit der gesamten belebten Umwelt sterben.

Wie absurd sich doch Schauspieler des politischen Theaters gegenüber der vor uns liegenden Umstände äußern! Achten Sie genau auf die Stellungnahme die Bernie Sanders auf Facebook veröffentlicht hat:

Bei der Umstellung von fossiler auf erneuerbarer Energie werden nicht nur Millionen gut bezahlter Jobs geschaffen und die Kosten der Stromrechnung der Verbraucher geschont, sondern letztlich wird hierdurch unsere Wirtschaft gerettet und Milliarden Dollar eingespart.

Welch unglaubliche Anhäufung daher phantasierten Unsinns!

Bei diesen Leuten handelt es sich um eingesetzte Requisiten, die diesen „fühl Dich wohl, denk positiv“ Nonsens ausspeien, um die Bevölkerung glauben zu lassen, daß sich irgendwer, irgendwo um alles kümmert, und sich alles zum besten wenden wird, und das ist nicht der Fall. Nur wenn wir der blanken Realität ins Gesicht sehen, werden wir überhaupt eine Chance haben den Wandel herbeizuführen, und Bernie Sanders ist ebenso Teil des absurden politischen Theaters, wie all die anderen Schauspieler auf der anderen Seite des Zauns.

Von Vox.com erreicht uns folgende Meldung:
Die traurige Wahrheit über unser kühnstes Klimaziel

Ein Auszug daraus:

Die Begrenzung der globalen Erwärmung auf 1,5°C wird höchstwahrscheinlich nicht gelingen

Hierauf meine Antwort:
Nein! Eine Begrenzung von 1,5°C unterhalb der vorindustriellen Temperaturen läßt sich definitiv nicht erreichen. Insbesondere wenn Temparaturdaten von der der Front darauf zeigen, daß wir bereits jetzt eine Temperaturerhöhung von 3,5°C seit dem Aufschwung der Industriellen Revolution erreicht haben, wobei Climate Engineering-Operationen die Erwärmung weiter schüren.

Und noch einmal: Diese Aussage verleitet viele dazu, ausschließlich das Climate Engineering den gesamten Klimakollaps verantwortlich zu machen, und das ist völlig falsch. Alle Formen menschlichen Handelns müssen Teil der Gleichung sein. Glaubwürdigkeit kann nur durch auf glaubhaften Daten basierenden Lösungen gewahrt werden.

Am Rande, zu den Regenfällen in Nordkalifornien, für diejenigen, die meinen, daß alles zum besten stehe:
Meine Wasserkraftanlage war in der gesamten bisherigen Saison fünf Tage lang in Betrieb. Sie hätte in diesem Zeitraum etwa 6o Tage lang in betrieben werden sollen.

Wir erleben eine Trockenheit, und diese weitet sich aus. Und diese Tatsache wird nicht nur von offiziellen Quellen und den Medien ignoriert, sondern auch von großen Teilen der Bevölkerung. Der Westen der Vereinigten Staaten wird wieder einmal darauf vorbereitet, was Australien derzeit erlebt, was wir bald genug feststellen werden.

Zum Meerschaum in Spanien:
Überall ist dieser Meerschaum, der sich durch Abwasserrinnen, -gräben und Bäche schiebt, eine direkte Folge der Tenside, die den Climate Engineering Mixturen beigemischt werden.

Springen wir noch einmal für einen Augenblick zurück, weil ich vergessen hatte einen Bericht von der systemimmanenten Propagandaquelle Bloomberg, bezüglich der unglaublichen und nicht einmal annähernd der Wahrheit entsprechenden Pahantasien Bernie Sanders´ [Der übrigens auch in der deutschen Besatzungszone den von Dane Wigington erwähnten, völlig absurden Propagandafeldzug betreibt / Anm. d. Übers.], zu erwähnen, daß wir auf diesem Weg Millionen neuer Jobs schaffen werden und sich alles zum besten wendet,.

Er wurde unter folgender Schlagzeile veröffentlicht:
Studie sagt: Die 100%ige Klimaneutralität wird sich in sieben Jahren selbst finanzieren

Das ist vollkommener, unverbesserlich optimistischer Unsinn!
Positives Denken, oder in diesem Fall wahnhaftes Denken, wird uns nicht retten. Es wird uns nicht retten.

Es gibt, wie ich in früheren Sendungen erläutert habe, bis zum heutigen Tage keine „tatsächlich erneuerbare Energie“ oder, was für erneuerbare Energie gehalten wird, ist nicht wirklich erneuerbar.

Eine Meldung die bei Straits Times sowie bei weiteren Quellen erschienen ist:
Rußlands Präsident Wladimir Putin sagt ´niemand kennt´ die Gründe für den weltweiten Klimawandel

Putin hat, wie auch der der VS-Präsident, alles in Climate Engineering investiert. Sie müssen daher zur Beruhigung der Bevölkerungen vortäuschen, daß es sich bei den derzeitigen Ereignissen auf unserem Planeten möglicherweise um irgend einen natürlichen Zyklus handelt. Bereits der erste Gedanke daran ist völlig irrational.

Um es mit dem von mit verwendeten Körper-Beispiel zu beschreiben, wäre das so, als würde man jemanden auf einem Gehweg überfahren und anschließend aussteigen um auf ihn zu schießen, auf ihn einzuschlagen und zu stechen, und dann behaupten, er sei an einem Herzinfarkt gestorben [was den Übersetzer an verschiedene Urteile deutscher Gerichte erinnert]. Es ist nicht rational.

Wir haben diesen Planeten innerhalb eines erdgeschichtlichen Augenblicks dahingerafft, aber nun leugnet Putin, ebenso wie der VS-Präsident, die Tatsachen, während der Klimakollaps voranschreitet, und Rußland ist ebenso wie die VS und China einer der großen Beteiligten.

Noch einmal:
Wir haben bei Geoengineering Watch.org Dokumente veröffentlicht, von denen einige fast 800 Seiten lang sind. Dokumente des Senats, welche die weltweite Zusammenarbeit der Supermächte und anderer Satellitenstaaten beim Thema Climate Engineering bestätigen. Bitte suchen Sie bei GeoengineeringWatch nach „Massive US Senate Document On National And Global Weather Modification„. Die wichtigsten Teile des Dokuments haben wir farblich markiert, damit sie nicht durch das gesamte, annähernd 800 Seiten starke Dokument arbeiten müssen.

Die nächste Schlagzeile beschreibt die Umweltsituation im Jahr 2050 und stammt vom britischen Guardian:
Die Umwelt im Jahr 2050: Überflutete Städte, erzwungene Migration – und der Amazonas wird zur Savanne

Unter der Überschrift erklären sie:

„Wenn wir uns nicht auf gemeinsame Lösungen konzentrieren, wären heftige Stürme und verheerende Brände womöglich die geringsten Probleme der Welt. Die Zivilisation selbst wird in Gefahr sein.“

2050? Wenn wir den derzeitigen Kurs beibehalten, wird es uns dann, mathematisch-statistisch betrachtet, längst nicht mehr geben – wenn wir auf dem jetzigen Kurs bleiben.

Weiter geht´s mit einer Meldung von CBC, einer Quelle der kanadischen Mainstream Medien:
Laut einer Studie, sind gerodete Wälder in Britisch Columbia bezüglich der Kohlenstoffbindung tote Zonen, die mehr Treibhausgase emittieren als fossile Brennstoffe

Sie besagt, daß Kahlschläge mehr tote Zonen bei der Kohlenstoffbindung schaffen, welche mehr Kohlenstoff aus sich zersetzender Biomasse und Böden in die Atmosphäre abgeben, als neu gepflanzte Bäume in der Lage sind aufzunehmen.

Insbesondere wenn diese Bäume nicht wachsen, und das ist in der Tat ein Fakt, den sie nicht zugeben wollen.

Ein weiterer Bericht von der Japan Times und anderen Quellen:
Die Regierung hat am Freitag beschlossen, den Abtransport der abgebrannten Brennelemente aus den Reaktoren Nr. 1 und 2 des Kernkraftwerks Fukushima um bis zu fünf Jahre zu verschieben, was Zweifel daran weckt, ob sie den Zeitrahmen für den Rückbau des zerstörten Komplexes einhalten kann

Das ist, was ich Sendung für Sendung wiederholt habe. Es existiert keine bekannte Technologie, die in der Lage ist den in Fukushima entstandenen Schaden zu beheben, und es ist kein Ende in Sicht, und es gibt weltweit mehr als 450 tickende Zeitbomben, ähnlich der in Fukushima. Das sind die Tatsachen.

Ebenso verhängnisvoll, wie die ungelöste, weltweite Bedrohung durch Kernschmelzen, ist eine viel aktuellere Gefahr, die uns mit jedem Atemzug bedroht. Und war nicht nur Polymere aus Plastik, sondern giftige Schwermetallpartikel, die in erster Linie von den Climate Engineering / Solar Radiation Management Operationen, sprich des Wetterkrieged, stammen, der im Übrigen auch eine Form der biologischen Kriegsführung ist.

Die in dem Bericht beschriebenen Umstände sind nicht neu, aber es ist unerläßlich ihn erneut zu betrachten, da sie mit Umständen zusammenhängen, auf die ich sofort zu sprechen komme.

Dieser, wie ich meine, aus dem Jahr 2017 stammende Artikel lautete:
Studie zeigt SCHOCKIEREND hohe Aluminiumwerte in Gehirnen autistischer Kinder

Eine britische Studie fand heraus, daß die Gehirne von autistischen Kindern gefährlich hohe Aluminiumwerte aufweisen. Was die Ärzte entdeckten, war, daß die Gehirne an Autismus verstorbener Menschen, die höchsten Aluminiumwerte aller anderen vom Team untersuchten Hirnproben aufwiesen. Die Werte waren schockierend hoch.

Diese Studie stammt von dem Professor für bioorganische Chemie, Dr. Chris Exley, dem danach sämtliche Forschungsgelder entzogen wurden und der völlig marginalisiert worden ist, und das geschieht jedem der es wagt, die Wahrheit auszusprechen. Fragen sie John Kiriakou, der Whistleblower der Folterprogramme in den VS aufgedeckt hat. Der einzige der dafür ins Gefängnis kam, war John Kiriakou selbst. Fragen Sie auch Julian Assange.

Menschen, die die Wahrheit aussprechen, werden dämonisiert. Das ist die orwellsche Welt, in der wir leben, und es kann nur schlimmer schlimmer, bis die Bevölkerung eines Tages aufsteht und sagt: „Jetzt reichts!“

Bezüglich des Aluminiums und anderer Schwermetalle und Polymere, die aus der Atmosphäre herabregnen, und die wir mit jedem Atemzug einatmen, hie eine Meldung von ABC News Australia:
„´Schockierend´: Stauseen zur Trinkwasserversorgung von Sydney mit metallischem Schlamm kontaminiert“

Offizielle Daten aus Gewässerproben aus New South Wales zeigen, daß zwei Stauseen, die eines der größten Wachstumszonen Sydneys mit Trinkwasser versorgen, mit metallischem Schlamm verunreinigt sind.

´Die Proben enthielten Eisen, Mangan, Lithium, Strontium, Barium, Titan und ja, selbstverständlich Aluminium.

Und dann erzählen sie uns in dem Bericht, daß ein Sprecher des Wasserwerke in New South Wales diese Erscheinung als „üblich“ und „natürlich“ bezeichnet und sagt, daß natürlich alle Verunreinigungen herausgefiltert würden, um den australischen Trinkwasserstandards zu entsprechen.

Welch eklatante, offene Lüge!

Und diese Form der Kontamination wird generell systematisch verschwiegen. In Wahrheit besteht die Aufgabe von Katastrophenschutzbehörden darin, Bedrohungen vor der Öffentlichkeit zu verschleiern, anstatt sie aufzudecken. Dasselbe geschieht in Nordkalifornien, wo ich wohne, und ich weiß aus erster Hand, daß Kommunalbehörden die Aluminiumkontamination der Gewässer verschweigen.

Ich weiß das aus einem Treffen, an dem ich selbst teilgenommen habe, und ich hoffe, das bald ans Licht zu bringen können. Wir tun unser bestes, das zu erreichen, denn dieser Prozeß ist nicht einfach, und wir benötigen alle, die auf diesem Weg dabei helfen mit glaubwürdigen Daten Alarm zu schlagen. Es ist an uns allen, beim Erreichen der kritischen Masse an Bewußtsein behilflich zu sein. Das kann nicht nur von einigen wenigen Aktivisten bewerkstelligt werden.

Über einen Bericht von Watchers.News zurück zu dem Aspekt des durch Climate Engineering herbeigeführten Winterwetter, der von all jenen, die gegen Climate Engineering kämpfen, begriffen und aufgedeckt werden muß.

Er kreiert Schlagzeilen, wie diese:
Nordmexiko von schwerem Schneefall heimgesucht

Stellt Euch das vor! In Nordmexiko fällt Schnee, während es in Kanada, nördlich der Großen Seen, regnet. Stellt Euch das vor! Das ist doch nicht natürlich.

Die Klimaingenieure kreieren mit patentierten Techniken der Eiskeimbildung Winterwetter, um, hinsichtlich der Fakten zu dem tatsächlichen Klimakollaps, die von ihnen zur Verwirrung und Spaltung ganzer Bevölkerungen benötigten Schlagzeilen zu kreieren.

Suchen Sie einfach bei GeoengineeringWatch.org nach der Sparte „Engineering Winter„.

Weitere Schlagzeilen zu den mit Climate Engineering und herbeigeführtem Winterwetter verbundenen Ereignissen:
Indiens Regierung ruft „HÖCHSTE ALARMSTUFE“ für Dehli aus, da die Hauptstadt & angrenzende Staaten vor ´extremer Kälte´ zittern

Wie ist es um das Klimasystem der Erde tatsächlich bestellt? Was haben die durch Climate Engineering mit künstlicher Eiskernbildung hervorgerufenen Kälteereignisse zu bedeuten? Nebenbei, gibt es Patente für Methoden zur künstlichen Eiskernbildung, was für jedem, der sich die Mühe macht, selbst zu recherchieren, nachvollziehbar ist.

Der wahre Zustand des weltweiten Klimas ist folgender: Wir befinden uns im freien Fall in Richtung einer völligen Abschmelzung. Das wahre Ausmaß der Erwärmung wird vor der Öffentlichkeit systematisch vertuscht, und die Wissenschaft beteiligt sich, unglücklicherweise, daran. Ja, die große Mehrheit der Gemeinde der Klimawissenschaftler, nahezu 100 %, räumt die Klimaerwärmung ein, aber den Ernst und die Dringlichkeit, der sich momentan anbahnenden Situation, eben nicht. Und keinesfalls geben sie den Anteil des Climate Engeneering in dieser Gleichung zu, was dem Planeten weiterhin Treibstoff zu dessen Verbrennen und Absterben liefert.

Währen die Gemeinde der Klimawissenschaftler behauptet, daß sich der Planet nur 1,5° C gegenüber dem vorindustriellen Zeitalter erwärmt habe, führt sie das sich rapide sich verschlimmernde Chaos ausschließlich darauf zurück, daß das Klimasystem sensibler auf leichte Temperaturveränderung reagiere als zunächst angenommen. Hierbei jedoch handelt es sich um eine eklatante Lüge.

Die Wahrheit ist, daß die weltweit von einzelnen Menschen gemessenen Temperaturwerte darauf hindeuten, daß die offiziell bekanntgegebenen Höchsttemperaturen äußerst unvollständig sind und oft einige Grade über den bekanntgegebenen Werten liegen. Wenn die tatsächlichen Temperaturen mit in die Gleichung einfließen, wird klar, daß die Oberflächentemperaturen der Erde sich um über 3,5°C gegenüber dem vorindustriellen Zeitalter erhöht hat.

Climate Engineering Operationen und die mit chemischen Mitteln herbeigeführte Abkühlung haben weiterhin dazu beigetragen den wahren Ernst der Lage bei der Erwärmung des Planeten zu verschleiern, während sie, wie schon erwähnt, die weitere weltweite Erwärmung schüren.

Wir liegen bereits über 3.5° C über der vorindustriellen Zeit, der Zeit seit der Menschen auf dem Planeten leben. Wie schon gesagt, behauptet die Gemeinde der Klimawissenschaftler, daß das weitaus schlimmere als von ihnen vorhergesagte Klimachaos, nur die Folge der von ihnen unterschätzten erhöhten Sensibilität des Klimas auf geringe Temperaturerhöhungen sei. Und wie schon gesagt, handelt es sich hierbei um eine Lüge. Der sich anbahnende Klimakollaps ist der Tatsache geschuldet, daß die Temperaturerhöhung bereits mehr als doppelt so hoch ist, als uns erzählt wird, und die Climate Engineering Operationen ihrerseits die Situation nur verschlechtern, wobei hierdurch zusätzlich die Ozonschicht zerstört sowie die gesamte Biosphäre und jeder Atemzug kontaminiert wird.

Zurück also zu den hier [im Video / Anm. d. Übers.] nicht sichtbaren Schlagzeilen und in diesem Fall nach Rußland:
Rußland verwendet im wärmsten je aufgezeichneten Winter KÜNSTLICHEN Schneeauf den Straßen von Moskau

Eine weitere Schlagzeile:
Ukrainische Bären kommen wegen der Wärme nicht in den Winterschlaf, sie haben angefangen an Schlaflosigkeit zu leiden

Die nächste Schlagzeile:
Daten deuten auf antarktische Rekordeisschmelze an einem einzigen Tag hin: ´Wir erleben einen Klimanotfall´

Wir sind weit darüber hinaus.

Eine weitere Schlagzeile aus der vergangenen Woche:
Studie: Schlimmstmögliche Eisschmelze in Grönland

Die Sendung geht zu Ende. Daher nun die letzte, jedoch die vermutlich schrecklichste Schlagzeile von allen:
Warum das Schmelzen von Methan in arktischen Gewässern uns zu Tode erschrecken sollte: Neue Daten zeigen ansteigende Werte

Warum wir uns bei all den weltweiten Entwicklungen uns so über den rapiden Anstieg von Methan in der Atmosphäre sorgen sollten ist, weil die noch gefrorenen jedoch nun schmelzenden Methanspeicher in der Arktis allein die Atmosphäre der Erde in eine der Venus ähnliche oder ein Hundertfaches darüber liegende verwandeln könnten.

Der Kollaps des Klimas und der Biosphäre ist das Entscheidende bezüglich unseres Überlebens oder unseres Todes in der nahegelegenen Zukunft. Und selbst wenn sich noch viele durch die Brot und Spiele Theater der Politik oder von persönlicher Gier mach materiellen Werten ablenken lassen, sehen wir uns enormen und vielen gemeinsamen Herausforderungen gegenüber.

Aber wir sind nicht hilflos, und wie dunkel der Horizont auch sein mag, sind wir nicht dazu verdammt schweigend in die Dunkelheit zu gehen.

Denn, wie das Sprichwort sagt, beginnt auch der längste Weg mit dem ersten Schritt.

Wir alle müssen unseren Mut heraufbeschwören, wir müssen die Standhaftigkeit finden in dieser wichtigsten aller Schlachten voranzuschreiten und die Alarmglocken zu läuten, ein Licht zu sein und den selbstmörderischen Kurs unserer Spezies zu ändern. Wenn sich die Menschen unserer gemeinsamen Pflicht vollständig bewußt werden, können wir noch eine Chance erhalten ein paar der noch verbliebenen Lebenserhaltungssysteme der Erde zu retten.

Untersuchen Sie die Links für Aktivisten auf GeoengineeringWatch.org, und lernen Sie, wie sie selbst Ihre Stimme aktiv und wirkungsvoll bei diesen alles entscheidenden Bemühungen erheben können.

Lassen Sie jeden Tag zählen! Bis zur nächsten Woche.

Ich bin Dane Wigington von GeoengineeringWatch.org.

 

Quelle: https://www.geoengineeringwatch.org/geoengineering-watch-global-alert-news-january-4-2020-230/

 

Der Mindestwert dieser Übersetzung beträgt, inkl. Zeitaufwand für Recherche und Formatierung (Layout), 1100,- Euro.

Bitte verbreiten Sie die Inhalte dieses Blogs und tragen Sie durch Ihre Wertschätzung zur Deckung der Kosten und zum Erhalt dieser Arbeit bei.

Herzlichen Dank!

Diese Übersetzung ist urheberrechtlich© geschützt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.