Freimaurerei: Der Todestrieb der Menschheit

Von Jonas E. Alexis und Henry Makow
Übersetzung©: Andreas Ungerer

Henry Makow erhielt seinen Ph.D. in Literatur im Jahr 1982 von der University of Toronto.

Der Ursprung der Probleme der Welt: Die „Anführer“ Nichtjuden wurde aufgrund ihrer Bereitschaft, ihre Seele an kabbalistische Zentralbanker zu verkaufen. Sie qualifizierten sich durch ihren Beitritt zur Freimaurerei, die das Judentum für Nichtjuden darstellt.

3. April 2021, Veterans Today
Wie wir in der Vergangenheit gezeigt haben, führt jede kategorische und metaphysische Leugnung der moralischen Ordnung unweigerlich zu radikalen Täuschungen und manchmal zu verdeckten Operationen. Die Freimaurerei ist als Geheimgesellschaft und judaisierende Bewegung nicht nur Teil dieser Täuschungen, sondern auch deckungsgleich mit jüdischer Magie und Mystik.[1] Nur jene Freimaurer aus den den höheren Graden wissen tatsächlich, was genau vor sich geht. Jones dokumentiert:

„Je tiefer der Adept eindringt, desto talmudischer sind die Geheimnisse, die ihm offenbart werden. Den Rosenkreuzern wird beispielsweise gelehrt, daß die ans Kreuz genagelte Inschrift INRI nicht Iesus Nazarensis Rex Iudeorum bedeutet, sondern vielmehr ‚der Jude von Nazareth leitete den Weg nach Judäa‘, eine Lesart, die Christus seiner Göttlichkeit beraubt und die talmudische Verleumdung bekräftigt, daß Christus ein gewöhnlicher Verbrecher war, der seine Hinrichtung verdient hatte:

Sobald der Kandidat bewiesen hat, daß er die freimaurerische Bedeutung dieser Inschrift, INRI, versteht, ruft der Meister aus: ‚Meine lieben Brüder, das Wort ist wieder gefunden, und alle Anwesenden applaudieren dieser leuchtenden Entdeckung, daß Er, dessen Tod die Vollendung und das große Geheimnis der christlichen Religion war, nicht mehr war als ein gewöhnlicher Jude, der für seine Verbrechen gekreuzigt wurde.‘

Um in die höheren Grade der Freimaurerei eingeweiht zu werden, muß der Adept zum Attentäter des Mörders von Adoniram werden. Er muß seinen Willen bekunden, Christus und seine Vertreter auf Erden töten zu wollen. Die revolutionäre Absicht der Freimaurerei wird deutlich, wenn der Adept die Botschaft erhält, zur Ermordung des Königs bereit sein zu müssen. Die mystische Maurerei ist gleichbedeutend mit Revolution.“[2]

Jones zitiert Barruel mit den Worten:

„Wenn der Adept mit dem stinkenden Kopf aus der Höhle kommt, schreit er Nekom (Ich habe ihn getötet)….

Der Adept wird darüber informiert, daß er bisher nur teilweise in die Wahrheit eingeweiht war; daß Gleichheit und Freiheit, die das erste Geheimnis bei seiner Aufnahme in die Freimaurerei darstellten, darin bestanden, keinen Vorgesetzten auf Erden anzuerkennen und Könige und Päpste in einem anderen Licht zu betrachten, als Menschen dies tun, die auf einer Stufe mit ihren Mitmenschen stehen und die, abgesehen von den ihnen vom Volk gewährten Rechten, keinen Anspruch haben den Thron zu besteigen oder am Altar zu dienen.“[3]

Welch Zufall, daß Aleister Crowley, ein 33°-Freimaurer, der entscheidenden Einfluß auf die Pop-Musik ausüben sollte, „Sexorgien“ (die auch kleine Kinder einschlossen) als Teil seiner regelmäßigen Rituale veranstaltet hat, schließlich sexbesessene Perverse wie Alfred Kinsey beeinflußt hat, ähnliche Rituale zu veranstalten.[4] Einige Wissenschaftler sollten aufdecken, daß die „Rosenkreuzer eine bedeutende Rolle bei der Gründung der Freimaurerei gespielt haben.“[5] Wenn das der Fall ist, habe wir einen weiteren Beweis, der klar darauf hindeutet, daß eine Verbindung zwischen Freimaurerei und Rosenkreuzertum fast unumgänglich ist.

Sowohl Freimaurerei als auch Rosenkreuzertum versuchten an ihren Anfängen, den Logos zu verunglimpfen und anzugreifen, und dies war während der Französischen Revolution äußerst wichtig. Aus diesem Grund, waren wiederum die Verbindung zwischen der Französischen Revolution und jüdischen Bewegungen zwei Seiten derselben Medaille. Isaac M. Wise schrieb im Jahr 1866, daß „die Freimaurerei eine jüdische Institution ist, deren Geschichte, Grade, Anklagen, Parolen und Erklärungen von Anfang bis Ende jüdischen Ursprungs sind.“[6] Henry Makow wird uns weitere Antworten hierzu geben.

Henry Makow:
Der Ursprung der Probleme der Welt: Die „Anführer“ Nichtjuden wurde aufgrund ihrer Bereitschaft, ihre Seele an kabbalistische Zentralbanker zu verkaufen. Sie qualifizierten sich durch ihren Beitritt zur Freimaurerei, die das Judentum für Nichtjuden darstellt.

Architects of Deception, ein im Jahr 2004 veröffentlichtes 600 Seiten umfassendes Buch über die Geschichte der Freimaurerei des estnischen Autors Jüri Lina gibt einen tiefen Einblick in den wahren Charakter der modernen Geschichte.

Im Wesentlichen ist ein beherrschender Teil der westlichen Gesellschaft durch die Annahme der Freimaurerei, einer satanischen Philosophie, die einen zivilisatorischen Todeswunsch repräsentiert, die Verbindung mit der khasarischen Finanzelite eingegangen. Ihre Absicht ist es, auf irgendeine Art von der Unterdrückung, den Lügen und dem Leid zu profitieren, die ihre kommunistische „Neue Weltordnung“ verursachen.

So unglaublich, bizarr und deprimierend es klingt, schreibt Lina, daß 300 hauptsächlich jüdische Bankiersfamilien die Freimaurerei als Instrument zur Unterwanderung, Kontrolle und zum Zerfall der Westlichen Welt benutzt haben.

Diese Darstellung entspricht der Befragung eines Mitglieds der Illuminaten durch das russische Innenministerium (NKWD), welches hierbei viele dieser Bankiersfamilien beim Namen genannt und bestätigt hat, daß die Freimaurer verzichtbare Werkzeuge sind.

Basierend auf dem im Juni des Jahres 1940 erbeuteten und später von den Russen veröffentlichten Archiv der mächtigen französischen Loge Grand Orient, beschreibt Lina detailliert, wie die Freimaurerei sich zur Erlangung der Weltherrschaft verschworen und sämtliche großen Revolutionen und Kriege in der Moderne angezettelt hat. (Lina, S. 332)

Oftmals jüdische Freimaurer sind für den Kommunismus, den Zionismus sowie für Sozialismus, Liberalismus (und den Feminismus) verantwortlich. Sie lieben die große Regierung, weil diese das ultimative Monopol darstellt. Die „Weltregierung“ (Diktatur) ist die letzte Trophäe. Sie ist die Vision hinter 9/11 und sämtlichen Kriegen.

All diese „weltrevolutionären, „progressiven“ Bewegungen sind ein Spiegelbild von Luzifers Rebellion gegen die Gesetze Gottes und der Natur, was den Kern der Freimaurerei darstellt. Sie umgarnen Millionen leichtgläubiger Idealisten, indem sie eine auf Materialismus und „Vernunft“ basierende Utopie versprechen und sich „Freiheit, Gleichheit und Brüderlichkeit“, „öffentliches Eigentum“ oder irgendein anderes idealistisch klingendes Geschwätz auf die Fahnen schreiben. Das nennt man Lockvogeltaktik.

Laut Lina, „besteht das vorrangige Ziel der Freimaurerei darin, die Neue Weltordnung zu errichten, einen spirituellen Tempel Salomos, in dem Nichtmitglieder nichts weiter als Sklaven sind [und] . . . in dem Meschen Yahweh geopfert werden.“ (S. 52)

Lina zitiert zahlreiche jüdische Quellen, die behaupten, daß die Freimaurerei auf dem Judaismus basiert und „das ausführende politische Organ der jüdischen Finanzelite ist.“

Das gemeinsame Ziel dieser freimaurerisch inspirierten Bewegungen ist es, Religion, Nation und Familie durch die Förderung gesellschaftlicher Spaltung, Zügellosigkeit und „Toleranz“, sprich Nihilismus, Globalismus, sexuelle „Befreiung“ und Homosexualität zu unterwandern und hierbei die Menschheit  auf eine uniformierte, dysfunktionale und formbare Masse zu reduzieren.

Lina und andere, die versuchen die Menschheit vor den wahren Umständen zu warnen, werden von indirekt durch die Bankiers angestellten Leuten regelmäßig als antisemitische, faschistische und ultrarechte „Hetzer“ diffamiert.

Diese Taktik bewahrt die Verschwörer vor genauen Untersuchungen und verhindert die Auseinandersetzung mit unserer mißliche Lage.

Ich bin als Jude, ebenso wenig wie die Mehrheit der Juden, Teil dieses Bankenmonopols. Analog dazu wird die Mafia als italienisches Phänomen betrachtet, jedoch gehören die meisten Italiener nicht der Mafia an.

Andererseits greifen die Italiener die Gegner des Organisierten Verbrechens jedoch nicht an und diffamieren sie als „Rassisten“ und „Haßprediger“. Das würde furchtbar verdächtig aussehen. Juden kompromittieren sich selbst durch die Verteidigung der freimaurerischen jüdischen Bankiers und ihrer perversen Vision für die Menschheit.

Die Ideologie der Khasaren

Wir können die heutige Welt nicht erfassen, solange wir nicht anerkennen, daß sie das Resultat der freimaurerischen Verschwörung ist. Die Leute spotten darüber, obwohl ihnen der Beweis ihnen jeden Tag ins Gesicht starrt.

Lina glaubt, daß „die Freimaurerei in der westlichen Gesellschaft dieselbe Rolle spielt wie die Kommunistische Partei in der Sowjetunion. Ohne Mitglied der Freimaurer zu sein, ist die Möglichkeit einer schnelle Karriere aussichtslos, egal wie talentiert man auch sein mag.

Wenn Sie sich klarmachen, daß der Kommunismus ein freimaurerisches Unterfangen war beginnt das Puzzle Form anzunehmen.

Lina sagt, daß die Freimaurer nicht nur die Politik kontrollieren, sondern buchstäblich alle Aspekte der westlichen Gesellschaft, einschließlich Wissenschaft und Kultur. „Das gegenwärtige kulturelle Leben“ schreibt er, „hat buchstäblich das Bewußtsein verloren“, und, „Wir haben den Beginn der kulturellen Senilität erfahren.“ (S. 333)

In seinem Pamphlet „The Open Conspiracy: Blueprint for a World Revolution“ aus dem Jahr 1929 beschreibt der Freimaurer H.G. Wells eine aus Führungskräften der Gesellschaft bestehende „offene Geheimgesellschaft“, die als verborgene Macht operiert, um die Weltressourcen zu sichern, die Bevölkerung durch Krieg zu reduzieren und Nationalstaaten durch eine Weltdiktatur zu ersetzen. (S. 340)

Die Ideologie der Freimaurer

Menschen fühlen sich naturgemäß vom Guten angezogen  und vom Bösen abgestoßen, weswegen sich das Böse stets als gut präsentiert. Der Öffentlichkeit und ihren eigenen niederen Graden gegenüber gibt die Freimaurerei vor, sich der „Schaffung besserer Menschen“, dem Humanismus, der Toleranz und was auch immer verschrieben zu haben.

Müßten sie, wenn das wahr wäre, von ihren Mitgliedern Schweigegelübde unter der Androhung verlangen, ihnen ansonsten die Kehle aufzuschlitzen? Wären sie dann von vielen Päpsten und aus zahlreichen Ländern verbannt worden? (84)

Ich möchte die vielen guten und anständigen Männer in den unteren „Blauen Graden“, die sich der wahren Funktion und des Charakters der Freimaurerei nicht bewußt sind, nicht anklagen. Jedoch es gibt reichlich Beweise und Zeugnisse, daß die Freimaurerei ein satanischer Kult ist, der sich der Anbetung des Todes verschrieben hat. (S. 134-138)

Nachdem beispielsweise die italienische Loge Grand Orient im Jahr 1893 aus dem Palazzio Borghese in Rom verbannt worden war, fand deren Besitzer eine Satan gewidmete Kultstätte vor. Die italienischen Freimaurer haben in den 1880er Jahren eine Zeitung veröffentlicht, in der sie immer wieder zugegeben haben: „Unser Anführer ist Satan!“ (135)

Auch geben die Freimaurer zu eine revolutionäre politische Agenda zu haben. Typisch für die Erklärungen, die Lina aus freimaurerischen Publikationen zitiert, ist die folgende aus einem deutschen Magazin des Jahres 1910: „Der treibende Gedanke ist immer auf Zerstörung und Vernichtung gerichtet, weil die Macht dieser großen Geheimgesellschaft nur aus der Ruinen der bestehenden Gesellschaftsordnung emporsteigen kann.“ (272)

FAZIT

Die Verschwörung der Illuminaten ist für die arretierte Menschheitsentwicklung verantwortlich. Die Menschheit gleicht einer von schwerer Krankheit befallenen, ins Koma gleitenden Person.

Mit Architects of Deception  hat uns Jüri Lina ein couragiertes Buch zu unserer Wiederbelebung geschrieben und hinterlassen. Er schreibt, daß wir der „größten spirituellen Krise der Menschheitsgeschichte“ gegenüberstehen . . . Sie haben uns unserer Geschichte, unserer Würde, unserer Weisheit und unserer Ehre, des Verantwortungsgefühls, spiritueller Einsichten und unserer Traditionen beraubt.“

Zum Teil sind wir selbst daran schuld, sagt er: „Aufgrund unserer enormen Leichtgläubigkeit haben wir es versäumt gegen den freimaurerischen Wahnsinn vorzugehen. Wir sind total getäuscht worden und haben die Warnsignale ignoriert.“ (S. 274)

Er schließt mit der hoffnungsvollen Bemerkung, daß sich das Böse wegen seiner Dysfunktionalität am Ende unweigerlich selbst zerstört.

„Die Freimaurerei trägt den Samen ihrer eigenen Zerstörung in sich.“ (s. 563)

Kriege, Revolutionen und Depressionen sind alle Teil eines „revolutionären“ Prozesses, der darauf abzielt, die Menschheit im Polizeigriff zu einer „Weltregierung“ unter dem Deckmantel der Freimaurerei zu führen, an deren Stelle möglicherweise ein Surrogat einer aus okkulten khasarischen und nichtjüdischen Finanzeliten bestehenden Allianz treten wird. Da die Öffentlichkeit zu träge und schwach ist, um sich zu wehren, scheint ihre Selbstzerstörung unsere günstigste Hoffnung zu sein.

1. Für eine Analyse des jüdischen Mystizismus, siehe beispielsweise Peter Schäfer, The Origins of Jewish Mysticism (Princeton: Princeton University Press, 2011) oder Gideon Bohak, Ancient Jewish Magic: A History (Cambridge: Cambridge University Press, 2011).

2. E. Michael Jones, Jewish Revolutionary Spirit and Its Impact on World History (South Bend: Fidelity Press, 2008), 547.

3. ebenda, 548.

4. Wardell B. Pomeroy, Dr. Kinsey and the Institute for Sex Research (New Haven: Yale University Press, 1982), 413-414.

5. Zitiert aus Lawrence Sutin, Do What Thou Wilt: A Life of Aleister Crowley (New York: St. Martin’s Press, 2000), 260.

6. Jones, Jewish Revolutionary Spirit, 549.

*******

Jonas E. Alexis hat akademische Grade in Mathematik und Philosophie erlangt sowie ein Pädagogikstudium abgeschlossen. Seine Hauptinteressen umfassen die US-Außenpolitik, die Geschichte des israelisch-palästinensischen Konflikts und Geisteswissenschaften. Er ist der Autor des neuen Buchs Zionism vs. the West: How Talmudic Ideology is Undermining Western Culture. Derzeit arbeitet er an einem Buch mit dem Titel Kevin MacDonald’s Abject Failure: A Philosophical and Moral Critique of Evolutionary Psychology, Sociobiology, and White Identity. Er lehrt Mathematik in Südkorea.

Quelle: https://www.veteranstoday.com/2021/04/03/freemasonry-mankinds-death-wish-2/

 

 

4 Antworten zu “Freimaurerei: Der Todestrieb der Menschheit”

  1. Grüß Gott,
    viele Menschen sind verzweifelt und ohne Hoffnung!
    Sie wissen nicht,daß es für sie einen“Notausgang“gibt!
    Dieser „Notausgang“ist zur Zeit noch weit offen und man muß nur hindurchgehen um in Sicherheit und gerettet zu sein,aber schon sehr bald wird sich dieser „Notausgang“schließen!
    Geht jetzt noch hindurch bevor es zu spät dafür ist!
    Hier ist der Notausgang,die Tür zur Freiheit:
    Korinther 15:1-8
    “1 Ich erinnere euch aber, ihr Brüder, an das Evangelium, das ich euch verkündigt habe, das ihr auch angenommen habt, in dem ihr auch fest steht, 2 durch das ihr auch gerettet werdet, wenn ihr an dem Wort festhaltet, das ich euch verkündigt habe – es sei denn, daß ihr vergeblich geglaubt hättet.3 Denn ich habe euch zu allererst das überliefert, was ich auch empfangen habe, nämlich daß Christus für unsere Sünden gestorben ist, nach den Schriften,4 und daß er begraben worden ist und daß er auferstanden ist am dritten Tag, nach den Schriften, 5 und daß er dem Kephas erschienen ist, danach den Zwölfen. 6 Danach ist er mehr als 500 Brüdern auf einmal erschienen, von denen die meisten noch leben, etliche aber auch entschlafen sind. 7 Danach erschien er dem Jakobus, hierauf sämtlichen Aposteln. 8 Zuletzt aber von allen erschien er auch mir, der ich gleichsam eine unzeitige Geburt bin.”
    Johannes 3:14-21
    Der Sohn Gottes ist als Retter in die Welt gekommen
    “14 Und wie Mose in der Wüste die Schlange erhöhte, so muss der Sohn des Menschen erhöht werden, 15 damit jeder, der an ihn glaubt, nicht verlorengeht, sondern ewiges Leben hat. 16 Denn so [sehr] hat Gott die Welt geliebt, dass er seinen eingeborenen Sohn gab, damit jeder, der an ihn glaubt, nicht verlorengeht, sondern ewiges Leben hat. 17 Denn Gott hat seinen Sohn nicht in die Welt gesandt, damit er die Welt richte, sondern damit die Welt durch ihn gerettet werde. 18 Wer an ihn glaubt, wird nicht gerichtet; wer aber nicht glaubt, der ist schon gerichtet, weil er nicht an den Namen des eingeborenen Sohnes Gottes geglaubt hat. 19 Darin aber besteht das Gericht, dass das Licht in die Welt gekommen ist, und die Menschen liebten die Finsternis mehr als das Licht; denn ihre Werke waren böse. 20 Denn jeder, der Böses tut, hasst das Licht und kommt nicht zum Licht, damit seine Werke nicht aufgedeckt werden. 21 Wer aber die Wahrheit tut, der kommt zum Licht, damit seine Werke offenbar werden, dass sie in Gott getan sind.”
    Römer 10:9-11
    “9 Denn wenn du mit deinem Mund Jesus als den Herrn bekennst und in deinem Herzen glaubst, dass Gott ihn aus den Toten auferweckt hat, so wirst du gerettet. 10 Denn mit dem Herzen glaubt man, um gerecht zu werden, und mit dem Mund bekennt man, um gerettet zu werden; 11 denn die Schrift spricht: »Jeder, der an ihn glaubt, wird nicht zuschanden werden!«”
    Nun sobald man glaubt,also wiedergeboren wurde ist man mit dem Heiligen Geist versiegelt:
    Epheser 1:13-14
    “13 In ihm seid auch ihr, nachdem ihr das Wort der Wahrheit, das Evangelium eurer Errettung, gehört habt – in ihm seid auch ihr, als ihr gläubig wurdet, versiegelt[6] worden mit dem Heiligen Geist der Verheißung, 14 der das Unterpfand[7] unseres Erbes ist bis zur Erlösung des Eigentums, zum Lob seiner Herrlichkeit.[8]”
    Die meisten Menschen werden es nicht glauben,aber schon bald wird geschehen was 1.Thessalonicher 4:16-17 beschrieben ist: “16 denn der Herr selbst wird, wenn der Befehl ergeht und die Stimme des Erzengels und die Posaune Gottes erschallt, vom Himmel herabkommen, und die Toten in Christus werden zuerst auferstehen. 17 Danach werden wir, die wir leben und übrig bleiben, zusammen mit ihnen entrückt werden in Wolken, zur Begegnung mit dem Herrn, in die Luft, und so werden wir bei dem Herrn sein allezeit.”
    Maranatha
    PS:Wer meinen Kommentar gelesen hat und sich sagt „was für ein Unsinn…“der wird sich an meinen Kommentar erinnern, wenn weltweit plötzlich Millionen Menschen verschwunden sein werden.

    1. Dieser Notausgang, wie Du das Bekenntnis zur Wahrheit nennst, besteht aber nicht nur aus Worten, sondern aus Taten, und der Weg durch diese „Tür zur Freiheit“ ist nicht asphaltiert sondern von Anbeginn an mit Steinen und Dornen gepflastert, die mehr als uneben waren und sind.

    2. Bewusstsein ist die wiederbelebende Macht – das
      wiederbelebend, worüber der Mensch sich zu sein bewusst ist. Der
      Mensch ist im Außen immer das, worüber er sich zu sein bewusst
      ist. Dies ist die Wahrheit, die den Menschen erlöst, denn der Mensch
      ist immer selbst gefangen oder selbst befreit.

      Notausgang klingt so Theatralisch

  2. Jesus Christus: Ich bin der Weg, die Wahrheit und das Leben. …
    Aus diesem Grund hasst ihn Satan als Urheber aller Totenkulte so sehr.

    Jesus rettet vor dem ewigen Tod! Lasst uns zu ihm umkehren, in dem wir ihn bitten, unsere Schuld zu vergeben und uns anzunehmen, was er dann ohne wenn und aber tut.

    Er ist der einzige Weg zu Gott, dem Vater. Ohne ihn kommen wir nicht ins echte und dann auch ewige Leben!

    Klingt religiös-ist es aber nicht. Hier geht es um echte Beziehung.unvorstellbar, aber wahr und auch selbst erlebt!

Kommentar verfassen