Die wissenschaftliche Integrität ist tot. Hier ist der Beweis.

 

Vier Beispiele zeigen, daß die wissenschaftliche Integrität weltweit so gut wie tot ist. Es sind nur wenige Menschen übrig, welche deren Prinzipien unterstützen, jedoch von allen führenden Mainstream Medien ausgegrenzt werden.

 

Von Steve Kirsch
Übersetzung©: Andreas Ungerer

8. März 2022, Steve Kirsch’s Newsletter
In diesem Beitrag werde ich zwei simple aber bedeutsamer Beispiele anführen, die, wie ich glaube, ohne jeden Zweifel zeigen, daß die Glaubwürdigkeit der Wissenschaft dahin ist. Ich kann mir die mangelnde Entrüstung der etablierten wissenschaftlichen Gemeinschaft nicht anders erklären.

 

Beisiel #1: mRNA COVID-19 Injektionen töten Jugendliche

Das Journal des College American Pathologists hat am Montag, dem 14. Februar, einen schockierenden neuen Bericht über zwei Jugendliche veröffentlicht, die im Anschluß an die mRNA COVID-19 Injektionen gestorben sind.

Der Hauptautor des Berichts ist Dr. James Gill, der leitende Pathologe des Staates Connecticut und Präsident der nationalen Vereinigung der Pathologen des Jahres 2021.

Beide Jungen sind innerhalb von weniger als einer Woche nach der zweiten Dosis im Schlaf verstorben und hatten zuvor keine Gesundheitsprobleme. In diesen Fällen haben die Autopsien der Jugendlichen Beweise für eine Myokarditis als Todesursache ergeben.

„Die Schäden der nach der Impfung festgestellten Herzmuskelzellen weichen von denen einer typischen Myocarditis ab und scheinen am ehesten auf eine streßbedingte, durch (giftige) Katecholamine* verursachte Kardiomyopathie* hinzuweisen. Daß diese Fälle von den typischen Anzeichen der Myokarditis abweichen und der Umstand, daß Zytokinüberschuß* als Rückkopplunsschleife mit Katecholaminen bekannt ist, könnte bei der Diagnose und Therapie hilfreich sein,“ schlußfolgert der Bericht

Diese Beobachtung entspricht einer weiteren kürzlich von Flavio Cadgiani veröffentlichten Arbeit, „Catecholamines are the key trigger of mRNA SARS-CoV-2 and mRNA COVID-19 vaccine-induced myocarditis and sudden deaths: a compelling hypothesis supported by epidemiological, anatomopathological, molecular and physiological findings.” Dr. Peter McCullough ist mit Flavios Arbeit vertraut und hat sie mir gegenüber als brillant bezeichnet.

So hat der Impfstoff zwei Jugendliche in Connecticut getötet, wo 1% der Bevölkerung der Vereinigten Staaten (VS) lebt.

Ist es nicht sonderbar, daß wir mehrere Berichte hierzu aus einem kleinen Staat erhalten, jedoch überall sonst völliges Schweigen herrscht?

Hat Connecticut einfach nur Pech gehabt? Allem Anschein nach nicht.

Übertragen wir dies auf die VS und schätzen wir, daß etwa 200 Kinder dort durch den Impfstoff getötet wurden.

Manche mögen sagen, daß diese Übertragung unzulässig ist.

Nun gut, dann arbeiten sie mit folgenden Daten:

VAERS erfaßt die Daten, meinen Berechnungen nach mit einem Faktor von 41, lückenhaft. Dieser Faktor ist kürzlich von Joel Smalley bestätigt worden, der die Sterberaten in Massachusets analysiert hat. Er erhielt (beim Vergleich der tatsächlichen Sterberate von 1759 mit den 43 von VAERS* erfaßten Toten) einen Faktor von 40,9, was, wie ich denke, meine Schätzung bestätigt.

So stehen 41 bzw. 64 berichtete Todesfällen = 2.624 tatsächlich an den COVID-Impfstoffen verstorbene Menschen gegenüber.

Selbst wenn Sie den wesentlich kleineren Faktor von 20 der unterdrückten Todesfälle annehmen, erhalten sie schließlich 1.280 tote Kinder, was eine äußerst besorgniserregende Anzahl ist.

Unsere 200 durch lineare Übertragung erhaltenen Myokarditis-Tote in Connecticut war also (wie erwartet) stark untertrieben.

Lassen Sie uns klarstellen. Dr. Paul Offit* sagte, daß ein Toter pro einer Million Geimpfter für einen Impfstoff inakzeptabel ist. Hier jedoch haben wir mehr als 1 totes Kind pro Million Geimpfter, was noch schlimmer ist als nur ein Toter.

Fordert irgend jemand diese Impfungen für Kinder zu stoppen. Keineswegs. Sie drängen fast alle darauf, noch jüngere Kinder zu impfen.

Fordert irgend jemand das Etikett dieser neuen Information wegen mit einem Zusatz zu versehen? Spinnen Sie? Keineswegs. Meines Wissens nach ist der das Etikett seit über einem Jahr unverändert.

Beispiel #2: Die CDC* hat unvorteilhafte Impfstoffdaten zurückgehalten, da sie mißinterpretiert werden könnten.

Am 20. Februar 2022 bestätigte die New York Times, daß die CDC Daten, welche die Darstellung eines sicheren und wirksamen Impfstoffs hinterfragen zurückgehalten hat.

Kristen Nordlund, eine Sprecherin der C.D.C., sagte, daß die Behörde die verschiedenen Daten schleppend veröffentlicht hat, weil sich „die  Hauptsendezeit hierfür eher eignet als das Ende des Tages.“ Sie sagte, daß das „Hauptziel der Behörde bei der Sammlung jeglicher Daten auf deren Richtigkeit und Durchführbarkeit liegt“.

Ein anderer Grund hierfür ist die Sorge, daß die Information mißinterpretiert werden könne, sagte Frau Nordlund.

Sehen Sie sich dieses CBS-Video an, in dem die Journalistin der New York Times bei Min. 7:39 deutlich sagt: „Eines der größten Probleme, von dem ich gehört habe, ist, daß die CDC einige dieser Daten nicht herausgeben will, weil sie besorgt ist, daß sie mißinterpretiert werden könnten. Und alle Experten, mit denen ich gesprochen habe, sagten, daß dies ein schrecklicher Grund sei, da die Verheimlichung oder Nichtveröffentlichung von Daten tatsächlich zu mehr Mißtrauen führt.

Wo bleibt die Entrüstung?

Anscheinend nur bei Mißinformationsschleudern wie Dr. Robert Malone, Dr. Peter McCullough und Dr. Paul Alexander.

Ich kann mich nicht erinnern Robert jemals dermaßen empört gesehen zu haben (Sie können sagen, daß er so empört ist, weil er sich ständig wiederholt). Sehen Sie dieses Video an, das weniger als 100.000 Menschen gesehen haben:

 

Beispiel #3: Sprechverbot für Dr. Schirmacher

Ich habe bereits früher über das unethisch erzwungene Schweigen eines der Welt besten Pathologen, Dr. Peter Schirmacher, geschrieben.

Niemand aus der wissenschaftlichen Gemeinde hat darüber gesprochen, wie Schirmachers Familie bedroht wurde, was ihn veranlaßt hat über seine erstaunlichen Entdeckungen zu schweigen.

Lassen Sie uns klarstellen: Die fehlende Empörung aus der Wissenschaftsgemeinde ist die Billigung einer Taktik, die physische Bedrohungen von Wissenschaftlern akzeptiert, deren Forschung dem gängigen Narrativ widersprechen

 

Beispiel #4: Die Zurückweisung von technischen Arbeiten, die dem Narrativ widersprechen

Jessica Rose hat ihre Arbeit über Myokarditis grundlos von dessen Verlag (Elsevier) zurückziehen lassen. Andere haben ihre von Kollegen begutachtete, zugelassene Arbeiten niemals veröffentlicht.

Niemand spricht über diese Ungerechtigkeiten. Sie lassen sie schlicht zu.

 

Die CDC antwortet durch Wiederholung der Täuschung

Die CDC hat soeben eine Studie in The Lancet Infectious Disease veröffentlicht, die keine Verbindung zwischen den Impfstoffen und den Todesraten sieht.

Ich meine das ernst.

Sehen Sie sich den gerade von der BBC veröffentlichten Bericht, „Covid vaccines not linked to deaths, major US study finds“ an. Der Artikel behauptet, „Eine große Studie über Nebenwirkungen in den VS hat keine Verbindung zwischen zwei COVID-Impfungen und der Anzahl der nach der Impfung verzeichneten Toten herausgefunden.

Keine Verbindung?!?!

Dann beleuchten sie:

  1. Den hohe Anstieg der von mehreren Versicherungen gemeldeten Toten.
  2. Einen Anstieg von 93% verdächtiger Thrombosen durch einen Bestatter.
  3. Die (oben erwähnten) durch den Impfstoff verursachten Todesfälle. Diese Kinder sind im Schlaf verstorben. Was war die Todesursache, wenn nicht der Impfstoff?
  4. Die sehr ungewöhnlichen Todesursachen bei den Kindern, die die CDC analysiert hat. Diese Kinder sind nicht an normalen Ursachen gestorben. Aber die CDC hat in ihrer Analyse nie erwähnt, daß die Todesursachen statistisch nicht übereinstimmen. Sie haben einfach nichts gesagt, nichts! (Das erinnert mich an den berühmten Satz von Sgt. Schultz aus Ein Käfig voller Helden*).
  5. Dr. Peter Schirmachers Studie, die herausfand, daß mindestens 30% der untersuchten Fälle (Todesfälle innerhalb 2 Wochen nach der Impfung).
  6. Dr. Sucharit Bhakdis Studie, nach der über 90% der untersuchten Fälle durch den Impfstoff verursacht wurden.
  7. Was hat Jacob Clynick getötet, wenn nicht der Impfstoff?
  8. Wenn nicht der Impfstoff, was hat Ernest Ramierez Jr. dann getötet? Die Autopsie hat ergeben, daß es eindeutig der Impfstoff war. Offenbar ist die CDC anderer Meinung. Was war die Ursache?

Die Antwort ist, daß sie es keinen dieser Fälle erklären, weil sie es nicht können. Und niemand, insbesondere die Mainstrem Medien, ist bereit sie zur Verantwortung zu ziehen. Die Mainstream Presse wird keine dieser Fragen stellen. Das wird niemals geschehen.

Eine ungewöhnliche Randbemerkung ist die Auswahl des Journals für ihr Papier. Im Februar 2021 hat der Impfbefürworter und Herausgeber dieses Journals, John McConnell eine Kolumne geschrieben, in der er die Sicherheit der COVID Impfstoffe anpries. Exakt ein Jahr später hat das Magazin am 25. Februar 2022 seinen Tod verkündet. Ist er nach dem Booster verstorben? Was hat die Autopsie über den Grund seines Todes ergeben? Wir sind nicht befugt es zu erfahren. Niemand schreibt darüber. Diese Form der Transparenz ist liebenswert.

 

Die Stille ist ohrenbetäubend

Die Stille zu diesen Themen und anderen politisch inkorrekten Fragen ist ohrenbetäubend.

Das zeigt nur, wie korrupt die Systeme sind, daß so wenige Menschen sich öffentlich äußern und ihre Empörung zeigen, wie es Malone in dem Video oben getan hat.

Was Malone getan hat, ist Zeichen seiner wissenschaftlichen Integrität

Andere haben weiterhin geschwiegen.

All diese Institutionen und Individuen halten ihre Klappe:

  1. Alle Mitglieder der  Ausschüsse der CDC und FDA; sie wollen nicht aus den Komitees fliegen.
  2. Spitzenuniversitäten wie Harvard, MIT, Stanford, UCSF etc., welche die wissenschaftliche Integrität unterstützen sollten… Man hört nichts von den Köpfen dieser Institutionen oder irgendwelchen Fakultätsmitgliedern.
  3. Medizinische Spitzenverbände wie AMA, IDSA und alle anderen
  4. Führende medizinische Magazine: Kein einziges hat sich mit der Thematik befaßt.
  5. Führende medizinische Vordenker wie Eric Topol, Monica Gandhi,…
  6. Der Kongreß
  7. Die Mainstream-Nachrichtenmedien
  8. Sogar so genannte „Wahrheitssucher“ wie Debunk The Funk, ZdoggMD und Ihre Epidemiologin vor Ort (Dr. Katlyn Jetelina) haben zu dieser Thematik geschwiegen. Erstaunlich!

Ich glaube nicht, daß eine dieser Institutionen oder Individuen aus Angst vor Repressalien in naher Zukunft Einspruch erheben wird.

So kann die CDC weiterhin alle ungünstigen Daten zurückhalten, weiterhin alle Todesfälle „untersuchen“, die eindeutig durch den Impfstoff verursacht wurden, und jeder wird weiterhin alle Sicherheitsdaten ignorieren, die veröffentlicht werden, die klar auf der Hand liegen (wie die Studie aus Connecticut) und der politisch korrekten Darstellung widersprechen.

 

Wann wird das alles ein Ende haben?

Um die wissenschaftliche Integrität zu zurückzuerhalten, benötigen wir mehr Menschen als nur Robert Malone, Peter McCullough, Paul Alexander und verschiedene andere, die sich entrüsten, und furchtlos die Wahrheit sagen.

Wir benötigen Menschen die den Mut haben auf der richtigen Seite der Geschichte zu sein.

Ich weiß nicht, wann das der Fall sein wird.

Das Tempo einer solchen Veränderung scheint sehr gering zu sein.

Quelle: https://stevekirsch.substack.com/…

Alle mit einem * versehenen Links wurden zusätzlich eingefügt.

Der Mindestwert dieser Übersetzung beträgt, ohne Zeitaufwand für Recherche und Formatierung (Layout), 189,00 Euro.

Bitte verbreiten Sie die Inhalte dieses Blogs und tragen Sie durch Ihre Wertschätzung zur Deckung der Kosten und zum Erhalt dieser Arbeit bei.

Herzlichen Dank!

10 Antworten zu “Die wissenschaftliche Integrität ist tot. Hier ist der Beweis.”

  1. Was man über Impfungen wissen muss, sagt Dr. J.M. Peebles, MD, MA, PhD:

    „Die Impfung ist die unverschämteste Beleidigung, die man einem rein denkenden Mann oder einer rein denkenden Frau entgegenbringen kann. Sie ist der kühnste und pietätloseste Versuch, die Werke Gottes zu verunstalten, der seit Jahrhunderten unternommen wurde. Der dumme Fehler der Ärzteschaft hat all das Übel angerichtet, das er anrichten sollte, und es ist an der Zeit, dass freie amerikanische Bürger sich in ihrer Macht erheben und das ganze Blutvergiftungsgeschäft ausrotten.“ – Dr. J.M. Peebles, MD, MA, PhD, „Impfung: Ein Fluch und eine Bedrohung für die persönliche Freiheit“, 1900

    Und wir reden hier „nur“ über Impfungen. Im Klartext: Man sollte sich die Frage stellen warum Richter die Impfstoff-Pusher und Impfärzte nichts als Kriminelle behandelten, sondern die Impfung als Präventiv-Medizin deklarierten und den Ärzten und Impfstoffpushern Schadenszahlungen an die Opfer auferlegten. Das war vor über 100 Jahren und nichts hat sich geändert. Jeder Versuch das Blutvergiftungsgeschäft zu entlarven und zu beenden lief ins Leere.

    1. Ja, die fahrenden Schlangengiftverkäufer der Vergangenheit haben irgendwann ihre Wägen abgestellt, eine „Praxis“ eröffnet, sich ein weißes Kittelchen umgehangen und ihr Schlangengift nicht mehr als dubiose Tränke verhökert, sondern in Tablettenform gepresst oder gleich per Spritze direkt in die Blutbahn der armen Leute gespritzt, die auf den Schwindel hereingefallen sind. Und das machen sie heute immer noch und werden dabei immer dreister.
      Immer schön den Leuten irgendeinen Dreck geben, der genau die Symptome irgendeiner Krankheit auslöst, die sie angeblich haben und gegen die sie be- (oder soll ich eher sagen miss-) handelt werden. Oder besser noch, der zig neue Krankheiten auslöst, für die man dann wieder massenweise neues Schlangengift verkaufen kann.
      Mein „Lieblingsthema“ ist ja die Krebsmisshandlung mit Chemo und den weiteren Methoden, was Jahr für Jahr zig Milliarden Währungseinheiten erwirtschaftet; eine Art pharmazeutische Gans, die goldene Eier legt, sozusagen. Ich wundere mich immer wieder, wie blöde mich Leute anschauen, wenn ich versuche, ihnen den allen in einem kapitalistischen System operierenden pharmazeutischen Firmen (v.a. Börsennotierte) inhärenten Zielkonflikt zu erklären, der darin besteht, dass eine solche Firma ihrem eigentlichen Ziel – nämlich der Profitmaximierung – zuwiderhandeln würde, wenn sie das erwartete Ziel der Firma – die Menschen gesund zu machen – tatsächlich verfolgte. Einfach, weil ein gesunder Mensch als Kunde verloren geht. Nur kranke Menschen sind Kunden.

      Man mache sich auch nichts vor oder bilde sich etwas auf die großartige „Wissenschaft“ ein: in 500 Jahren wird man genauso über die heutigen Behandlungsmethoden und Ärzte lachen, wie wir heute über die Behandlungsmethoden und Ärzte im Mittelalter lachen.

      1. „Die Modelle der Wissenschaft sind nicht wahr, und eben darum sind sie nützlich. Sie erzählen einfache Geschichten, die unser Geist erfassen kann. Es sind Lügen-für-Kinder, einfach Geschichten für den Unterricht und darum keinen Deut schlechter. Der Fortschritt der Wissenschaft besteht darin, dass immer klügeren Kindern immer überzeugendere Lügen erzählt werden.“ – Terry Pratchett

        „FAUST:
        Mein Vater war ein dunkler Ehrenmann,
        Der über die Natur und ihre heil’gen Kreise,
        In Redlichkeit, jedoch auf seine Weise,
        Mit grillenhafter Mühe sann. (…)

        Hier war die Arzenei, die Patienten starben,
        und niemand fragte: wer genas?
        So haben wir, mit höllischen Latwergen,
        In diesen Tälern, diesen Bergen,
        Weit schlimmer als die Pest getobt.

        Ich habe selbst das Gift an Tausende gegeben,
        Sie welkten hin, ich muss erleben
        Dass man die frechen Mörder lobt.“
        https://www.rubikon.news/artikel/goethes-warnung

        In den Protokollen der Weisen ist zu lesen, wem und wozu die Wissenschaft dient.
        Natürlich nur Legende, wie die verschwundenen 1,9 MRD bei Wirecard.

        Dunkelfeldmikroskopie – Willkommen bei den Hartmanns:
        https://www.youtube.com/watch?v=jtzj3jbPEjc

        Stellt sich die Frage, weshalb ließ die „aufgeklärte“ Frau sich eine Injektion verpassen?
        Gegen Viren, die ja keine Lebewesen sind, hilft oder wirkt weder eine Impfung noch Penicillin.

        „Ø Der Coronaviruszirkus ist in Wahrheit das Ergebnis der Bestrahlung durch die 5G Funkmasten, die nur eine sehr kleine Reichweite haben und im Netzwerk zusammen mit den umliegenden Häusern betrieben werden. Da, wo die 5G- (auch G 5) Strahlung in Betrieb gesetzt wurde, gibt es die plötzlichen Todesfälle.

        Ø „CORONA“ ist die 5G-Strahlung. Überall Tote. Genau wie bei der Vogelgrippe, wo an bestimmten Orten jeweils rund 1.000 Vögel gleichzeitig tot zur Erde abgestürzt sind. CORONA heißt im Lateinischen: Krone.
        Es gibt viele Menschen die interessante Informationen zu 5G und Covid-19 zusammengestellt haben.
        Gegen 5G kann man etwas machen. Nämlich die Sender abbauen! Gegen Viren kann man ja nichts machen. Neue Funkstationen weg, dann ist es auch vorbei mit dem Belügen der Bevölkerung.

        Die weltweit umgesetzten Maßnahmen zum persönlichen Freiheitsentzug übersteigen die Überlegungen, die in den Kreisen der Aufklärer jahrelang kursierten. Das, was inszeniert worden ist von den Mitgliedern der Elite, für die der Begriff Illuminaten verwendet werden kann, sprengt das Potential der Phantasie jeglicher bisheriger Dystopia. Der spezielle Coronavirus, für den der Name Covid-19 festgelegt wurde, regiert die Welt. Logisch ist das durchaus. Denn aus dem Lateinischen entlehnt, bedeutet CORONA nichts anderes als KRONE. Dazu passen die Wendungen: Krone der Schöpfung, das allsehende Auge, die drei CROWN CITIES der Erde …
        Allem die Krone aufsetzen …

        Prof. Klaus Buchner MdEP/Physiker-Gefahren der 5. Mobilfunkgen.- warum Politiker wegsehen
        https://www.youtube.com/watch?v=BO4Oi7w02GE

        „Es ist nichts persönliches, es geht nur um´s Geschäft.“ – DER PATE

        http://www.ul-we.de Ulrich Weiner, Mobilfunk, G5

        Beim Sender entfernen, gäbe es den größten Ärger vermutlich nicht mit den Mobilfunkbetreibern, sondern mit den Smartphone-Fuzzis. Überall wird man von dem ignoranten Pack smart terrorisiert / bestrahlt. Smartphone, Smart-Meter, Smart- Grid, smarte Rauchmelder … Wovor sollten man solche Leute retten wollen? Der Herrschaftsknüller der Ruler ist das Wissen, daß Dummheit ein nachwachsender Rohstoff ist. Da macht es nichts, wenn ein paar MRD Sklaven fehlen. Der Nachschub bleibt gewährleistet. Denn was will der Androide, wenn er/sie nicht mit Arbeit beschäftigt ist?

  2. Dr. Vernon Coleman aktuell:

    It’s now time to arrest the guilty doctors who gave the covid-19 jabs

    (Jetzt ist es an der Zeit, die schuldigen Ärzte zu verhaften, die die Covid-19-Impfungen verabreicht haben)

    Das sind, vermute ich mal, sehr viele Ärzte, wenn man folgendes im Artikel berücksichtigt:

    „Aber die meisten Ärzte ignorierten die Beweise und ließen ihre Patienten in dreierlei Hinsicht im Stich.

    Erstens versäumten sie es, die Patienten zu warnen, dass sie an einem Experiment teilnahmen.

    Zweitens haben sie die Patienten nicht vor den möglichen Gefahren gewarnt. Patienten sollten immer über die Gefahren aufgeklärt werden – …..“

    „Drittens haben die Ärzte es versäumt, ihre Patienten nach der Impfung zu überwachen. …..“

    https://www.vernoncoleman.com/main.htm

    1. Nochmal Dr. Vernon Coleman:

      Scary Stuff You Might Have Missed

      (Gruselige Dinge, die Sie vielleicht verpasst haben)

      Punkt 9 von 15: Den Ärzten wird nichts über Impfstoffe beigebracht. Sie werden auch nicht gelehrt, wie man wissenschaftliche Arbeiten „liest“ und hinterfragt. Die Ärzte erhalten ihre Informationen von den Pharmaunternehmen und ihrer Regierung. Sie plappern dann nach, was man ihnen gesagt hat – und verkünden, dass Ärzte, die selbständig denken, Verschwörungstheoretiker sind, die man diskreditieren und ignorieren muss.

      Man braucht den Ärzten auch nichts über Impfstoffe beibringen. Sie sollten die Bücher von Eleanor McBean lesen wie z.B. „Vaccines biggest medical fraud in history“ oder Vaccination condemned by all competent doctors“ oder „The Poised Needle“ (gibt eine deutsche Übersetzung)

      Ärzten kann man nicht mehr Vertrauen und das ist ein sicheres Zeichen, dass eine Gesellschaft dem Untergang geweiht ist!

      Anmerkung: Die anderen Punkte sind auch lesenswert.

  3. „mRNA COVID-19 Injektionen töten Jugendliche“

    Die Spritzgifte ermorden in allen Altersgruppen. Das hier so ein Aufriß um die U18 gemacht wird, ist schon wieder ein Teil der Ablenkung / des Betrugs.

  4. Tja, was schon Gerhard Wisnewski in seinem Buch „verheimlicht, vertuscht, vergessen – 2021“, das im Dezember 2020 erschien, festgestellt hat, ist, dass mittels Private Public Partnerships (PPPs) die Staaten von den Lobbyisten übernommen worden sind. An vorderster Stelle nennt er den WEF von Klaus Schwab, ansässig in Davos, Schweiz und die Bill and Melinda Gates Stiftung. Deswegen wird in diesem Informationskrieg alles geopfert, was einstens das Vertrauen der Menschen genoss: 1. Die Medien; 2. Die Wissenschaft; 3. Die Mediziner; 4. Die Regierungen; 5. Die Institutionen; 6. Die Meinungsfreiheit 7. Die Wahlen also die demokratischen Prozesse. Sinn und Zweck dieser Operation ist 1. Bereicherung der globalistischen Konglomerate, also die wahren Nutznießer der Anti-Corona-Maßnahmen; 2. Enteignung der Bevölkerung; 3. Überwachung und Kontrolle der Menschen mittels „Impfpass“ und IDs; 4. Bevölkerungsreduzierung also Genozid mittels mRNA-Vaxxines => 5. New World Order.

    All das bestätigt, dass wir uns nicht nur in der Endzeit befinden, von der die Bibel verkündet, sondern auch, dass sich diese Epoche jetzt schnell seinem Höhepunkt und Ende nähert. Und deswegen vertraue ich dem Buch der Bücher, denn dieser alte Schinken enthält viele Verheißungen, die, wie ich aus eigenem Erleben weiß, auch noch heutzutage wahrhaftig und gewiss sind. Nun, darin steht bspw. geschrieben, dass alle Menschen Lügner sind (Psalm 116,11), dass diejenigen, die sich auf Menschen verlassen, in die Irre gehen (Jeremia 17,5f) und dass JHWH gnädig, barmherzig, geduldig und von großer Güte und Treue ist (Psalm 86,15) und dass ER diejenigen nicht im Stich lassen wird, die auf IHN hoffen und IHM vertrauen (Jeremia 17,7f).

    Und darum minimiere ich meinen Konsum von den großen Medien. Bspw. guck ich schon seit langem kein Fernsehen mehr. Denn das Buch der Bücher warnt mich: «Wenn dich dein Auge zum Abfall verführt, so wirf’s von dir! Es ist besser für dich, daß du einäugig in das Reich Gottes gehst, als daß du zwei Augen hast und wirst in die Hölle geworfen, wo ihr Wurm nicht stirbt und das Feuer nicht verlöscht.» (Markus 9,47f) Das ist um so mehr notwendig, wo doch über die letzte Zeit geschrieben steht «Es werden sich viele falsche Propheten [bspw. die mRNA-Injektion schützt vor Covid-19] erheben und werden viele [zum Abfall] verführen.» (Matthäus 24,11) Was daraus folgt ist im Vers danach zu lesen «Weil die Ungerechtigkeit überhand nehmen wird, wird die Liebe in vielen erkalten.»

    1. Klar, ohne Bibel und den „gnädigen, barmherzigen …“ HERRN YHWH geht nun mal nichts. HERR dein Wille geschehe.

      Wenn dich der HERR, dein Gott, ins Land bringt, in das du kommen wirst, es einzunehmen, und er ausrottet viele Völker vor dir her, die Hethiter, Girgaschiter, Amoriter, Kanaaniter, Perisiter, Hiwiter und Jebusiter, sieben Völker, die größer und stärker sind als du, und wenn sie der HERR, dein Gott, vor dir dahingibt, dass du sie schlägst, so sollst du an ihnen den Bann vollstrecken. (5. Buch Moses 7) (Dtn 7,1 EU)
      https://de.wikipedia.org/wiki/Jebusiter
      https://www.bibleserver.com/LUT/5.Mose7

      5. Mose 7
      16 Du wirst alle Völker verzehren, die der HERR, dein Gott, dir geben wird. Du sollst ihrer nicht schonen und ihren Göttern nicht dienen; denn das würde dir ein Strick sein.
      17 Wirst du aber in deinem Herzen sagen: Dieses Volk ist mehr, denn ich bin; wie kann ich sie vertreiben?…
      2.Mose 23:33
      sondern laß sie nicht wohnen in deinem Lande, daß sie dich nicht verführen wider mich.
      5. Mose 7:2
      und wenn sie der HERR, dein Gott, vor dir dahingibt, daß du sie schlägst, so sollt ihr sie verbannen, daß du keinen Bund mit ihnen machest noch ihnen Gunst erzeigest.
      9.) 5. Mose 7, 21-24
      Laß dir nicht grauen vor ihnen; denn der HERR, dein Gott, ist unter dir, der große und schreckliche Gott. Er, der HERR, dein Gott, wird diese Leute ausrotten vor dir, einzeln nacheinander. Du kannst sie nicht eilend vertilgen, auf daß sich nicht wider dich mehren die Tiere auf dem Felde.
      Der HERR, dein Gott, wird sie vor dir dahingeben, und wird sie mit großer Schlacht erschlagen, bis er sie vertilge. Und wird ihre Könige in deine Hände geben, und sollst ihren Namen umbringen unter dem Himmel. Es wird dir niemand widerstehen, bis du sie vertilgest.

      http://www.die-bibel.de/online-bibeln/luther-bibel-1984/bibeltext/bibel/text/lesen/stelle/3/10001/19999/ch/3613efff2db89bcec31d25df025ca842/

      „Unter den vielen Lügenmächten, die in der Welt wirksam sind, ist die Theologie eine der ersten“ – Mahatma Gandhi – indischer Politiker und Reformator, 1869-1948

      „Die Ehrfurcht vor dem universalen und alles durchdringenden Geist der Wahrheit hat mich in die Politik geführt, und ich kann ohne Zögern sagen, daß ein Mensch, der behauptet, Religion habe nichts mit Politik zu tun, nicht weiß, was Religion bedeutet.“ – Mahatma Gandhi

      „Wißt Ihr nicht, daß die Repräsentanten der Religion und die Vertreter der Herrschaft einander beistehen, um euch zu unterwerfen, euch zu erniedrigen und das Blut Eurer Herzen Tropfen für Tropfen auszusaugen?“ – Khalil Gibran

      „Politik- und Religionsphilosophen wissen schon lange, daß der wirksamste Weg, einen Menschen zu unterwerfen, die Unterwerfung seines Geistes ist.“ – Garry Allen

      „Die Bibel, das konservativste Buch der Weltliteratur, das Buch, mit dem man Todesstrafe, Obrigkeitsstaat, ewiges Bleiben von reich und arm, Kapitalistenausbeutung und Ausgebeutet-Sein begründen kann. – Helmut Gollwitzer, dt. Theologe, 1908-1993

      „Wie jede andere Art des Imperialismus ist auch der theologische Imperialismus eine Bedrohung des Weltfriedens.“
      – Aldous Huxley

Kommentar verfassen