Die Manipulation der Massen: Edward Bernays & Warum das System Deine Zustimmung braucht

Bildquelle: Information Clearinghouse

[Anmerkung: Meines Erachtens läßt sich der Inhalt dieses kurzen Beitrags 1:1 auf die Verhältnisse in der BRiD übertragen.]

 

Von Mac Slavo
Übersetzung©: Andreas Ungerer

16. Juni 2020, Information Clearing House
Sie werden kontrolliert. Sie werden manipuliert. Sie werden einer Gehirnwäsche unterzogen. Wenn Sie immer noch glauben, daß Ihre Stimme zählt und die Wahl einer Partei in einem System, das vom ersten Tag an gegen Sie errichtet worden ist, eine „Tugend“ sei, hat die Propaganda funktioniert.

In folgendem Video betrachten wir die Ideen von Edward Bernays, einem Neffen von Sigmund Freud und Pionier auf dem Gebiet der Öffentlichkeitsarbeit und der modernen Propaganda, insbesondere seine Ideen darüber, wie Gruppenpsychologie und die Illusion der Wahlfreiheit zur Manipulation der Massen eingesetzt werden können.

Alles dreht sich um Teilen und Herrschen. Während wir diskutieren welche Politmarionetten ein geringeres Übel als andere sind, verbreiten sie Chaos unter uns und zerstören alles, was ihnen auf ihrem Weg nach Macht, Ruhm und Reichtum in die Quere kommt.

 

Die beste Änderung, die Sie vornehmen können, besteht in der Ablehnung des Systems, des gesamten Systems, und der Verweigerung der Abstimmung. Die Aufgabe eines jeden Kontrollsystems ist daher, die Fassade der politischen Wahl aufrechtzuerhalten, und im Mittelpunkt steht dabei „das Wahlrecht des Volkes“, wie Ben O’Hanlon für Medium schreibt.

Die einfachste Möglichkeit, Menschen zu spalten, ist das politische Theater. Es muß eine bittere rote Pille sein, welche die Menschen schlucken müssen…

Es spielt buchstäblich keine Rolle, wen Sie wählen. Hätte Ihre Stimme tatsächlich Gewicht, währen Wahlen längst verboten.

„Erlauben Sie mir, das Geld einer Nation auszugeben und zu kontrollieren, und es ist mir egal, wer ihre Gesetze macht! “ – Eine „Maxime“ des Hauses Rothschilds.

Dies ist keine erstaunliche oder bahnbrechende Aussage. Instinktiv verstehen wir das alle. Warum ist es dann so einfach, Menschen in politische Gruppen einzuteilen, damit eine kleine Handvoll anderer Menschen über sie herrschen kann? Im Grunde genommen ist es Propaganda – die Illusion der Wahlfreiheit -, welche die Menschen in dem Glauben gefangen hält, daß sie frei entscheiden können, obwohl dies tatsächlich keinerlei Rolle spielt. Man wählt nicht die Menschen hinter den Kulissen, die ohnehin alle Entscheidungen treffen, sondern nur die Marionette, deren Gesichter mit diesen Entscheidungen in Verbindung gebracht werden.

Wahlen verleihen einem korrupten System Legitimität, unabhängig davon, wem Sie Ihre Stimme geben. Es läßt darauf schließen, daß Sie mit deren Ergebnis einverstanden ist, weil Sie daran teilgenommen haben, auch wenn Sie wollten, daß ein anderer gewinnt. Die Spaltung von Menschen durch politische Parteien, ist nicht neu, aber der Wunsch, sich von ihnen und der herrschenden Klasse zu befreien, ist es, im Allgemeinen, schon.

In den Hinterzimmern der Macht wir, abseits der Öffentlichkeit, etwas ausgeheckt, und das verheißt nichts Gutes für die Zukunft dieses Landes.

Jedes Mal, wenn eine ganze Nation vom politischem Theater und dem öffentlichen Spektakel so fasziniert ist, daß sie alles andere übersieht, ist Vorsicht geboten. –John W. Whitehead

Abstimmungen sind nichts anderes als die Illusion einer Wahl. Es ist, als würde ein Sklave ein Blatt Papier mit der Bitte an den Sklaventreiber, ihn freizulassen, in eine Kiste legen. So funktioniert das nicht. Finden Sie den Unterschied zwischen richtig und falsch heraus, und eines der ersten Dinge, die passieren, wird Ihre Weigerung sein, das kleinere der beiden Übel zu wählen … das übrigens immer noch böse ist. Denn jeder Herr, der glaubt, andere zu besitzen, ist böse, und alle Politiker glauben, Sie gewissermaßen zu besitzen.

Bildquelle: Information Clearinghouse

Außerdem, woher wissen Sie eigentlich, wer die Wahl gewonnen hat? Das sagen Ihnen die Mainstream-Medien, nicht wahr? Und diese sind so ehrlich, gerecht und vertrauenswürdig und würden NIEMALS auf Anordnung handeln … oh, warten Sie. Ja, genauso verrückt ist es.

Die Amerikaner sind zu „dumm, um ihre Versklavung zu erkennen“, selbst wenn sich die Pforten der Hölle öffnen

Trump hat sich umgehend dem Willen des Tiefen Staates gebeugt. Wie ein Zweiglein im Wind.

Es ist an der Zeit das endlich zuzugeben. Das Volk hatte niemals einen Champion im Ring.

Lassen Sie uns nicht mehr von „Demokratie“ oder von „Wahlen“ sprechen. Natürlich ist das schwer zu akzeptieren und anzuerkennen, denn es ist so niederschmetternd für die Wahnvorstellungen, welche die Menschen Tag für Tag zusammenhalten.

Viele Menschen sind vielleicht nicht einmal in der Lage zu denken oder sich vorzustellen, sich dem zu widersetzen oder es zu verhindern zu können. Die meisten Amerikaner sind derzeit buchstäblich empfindungslos gegenüber den Handlungen ihrer eigenen Regierung, gegenüber den Leben, die sie zerstört, und den Lügen, für die sie arbeitet.

Die Kandidaten und Kreaturen des Staates, die das Volk bereitwillig belogen und getäuscht haben, während sie ihm in die Augen sahen (und vorgaben, gute Gründe zu haben), gefährden die Welt rücksichtslos und mutwillig in einer Weise, wie es sie seit dem Kalten Krieg nicht mehr gegeben hat. – SHTFPlan, 13. April 2017

„Niemand ist hoffnungsloser versklavt als jene, die fälschlicherweise glauben, frei zu sein.” – Johann Wolfgang von Goethe

Wären Sie ehrlich zu sich selbst, wüßten Sie inzwischen sicher, daß Sie keinen Herrscher, Meister oder Diktator brauchen, um für Sie Entscheidungen zu treffen. Es ist an der Zeit, über uns selbst zu verfügen und den Willen machthungriger Politiker, über uns alle zu herrschen, zurückzuweisen. Die Menschen scheinen zunehmend wütend auf diejenigen zu werden, die versuchen, sie aufzuwecken und von den mentalen Fesseln zu befreien, welche sie sich selbst angelegt haben. Ich betrachte das als Zeichen dafür, daß die Systempropaganda funktioniert hat, wenn auch nur bei denen, die von Beginn an leicht zu kontrollieren waren.

*******

Mac Slavo ist der Herausgeber von SHTFplan.com, einer Drehscheibe für Quellen alternativer Nachrichten, konträre Kommentare und Strategien, mit denen Sie sich vor dem kommenden globalen Paradigmenwechsel schützen können.

Quelle: http://www.informationclearinghouse.info/55237.htm

Der Mindestwert dieser Übersetzung beträgt, inkl. Zeitaufwand für Recherche und Formatierung (Layout), 82,- Euro.

Bitte verbreiten Sie die Inhalte dieses Blogs und tragen Sie durch Ihre Wertschätzung zur Deckung der Kosten und zum Erhalt dieser Arbeit bei.

Herzlichen Dank!

Diese Übersetzung ist urheberrechtlich© geschützt.

3 Antworten zu “Die Manipulation der Massen: Edward Bernays & Warum das System Deine Zustimmung braucht”

  1. das pervertierte system hat es sogar geschafft, dass sich die menschen selbst nicht mehr leiden können/selbsthass induziert u.a. durch bodyshaming/ranking usw. und deshalb mit allen mitteln versuchen ihren status durch alle erdenklichen kompensationen: selbstüberforderung/selbstausbeutung/selbstversklavung/selbstzerstörung zu erhöhen d.h. wer seinen körper als rohstoff behandelt den man ausbeuten kann der ist ein guter bürger, wer aber seinen körper schützen/gesunderhalten will wird als parasit/staatsfeind/systemfeind diskriminiert—der ausgeblendete selbsthass wird automatisch zum hass gegenüber allen anderen die einen höheren oder niederen status haben, jeder hat es aber in der hand sich selbst anzunehmen wie man ist dann entsteht automatisch eine nächstenliebe, die dem pervertierten system die grundlage entzieht

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.