Die Lügenpandemie

Von Gordon Duff
Übersetzung©: Andreas Ungerer

24. November 2021, New Eastern Outlook
Die Vereinigten Staaten und Europa treten nun in einen vierten oder bereits fünften COVID-Zyklus mit neuen Infektionen, neuen Höchstständen der Todeszahlen und einem Gefühl der Hoffnungslosigkeit ein, was die Zeit der jüdisch-christlichen Feiertage verfinstert.

Angetrieben wird dies durch einen von manchen wohlwollend bezeichneten „Impfwiderstand.“ Ohne die Bewegung der Impfgegner, wäre COVID in den vielen Teilen der Welt, in denen es an sicheren Impfstoffen nicht mangelt, bereits vorbei.

Sind die Impfstoffe tatsächlich sicher? Die Antwort ist ein klares Ja, wobei Nebenwirkungen bei Hunderten von Millionen Geimpften selten sind, und die derzeitige Rate an schweren Infektionen und Todesfällen zwischen Ungeimpften und Geimpften bei etwa 20 zu eins liegt. Ungeimpfte sterben sowohl in Europa als auch in den Vereinigten Staaten „wie die Fliegen“, aber ihre Todesfälle, die sich Monat für Monat auf etwa 5000 belaufen, sind nur ein Symptom einer größeren Erkrankung.

Um welche Krankheit handelt es sich hierbei?

Nun gut, wir kennen COVID, wissen nicht woher es stammt und haben sicherlich noch nie eine Form der Grippe gesehen, die Blutgerinnsel hervorruft und Lungen, manchmal innerhalb weniger Stunden, zerstört.

Wir denken, daß die „Allgemeinheit“, abgesehen von der Krankheit, etwas ausgesetzt worden ist, das in Geschäftskreisen als „mushroom management“ [aus unzureichender Kommunikation zwischen Management und Beschäftigten resultierende Ineffizienz] bezeichnet wird.

Hierbei wird die Allgemeinheit im Dunkeln gehalten und beständig mit Pferdemist gefüttert.

Millionen beschuldigen den „COVID-Zar“ Fauci hieran, und sie liegen nicht ganz falsch.

Sowohl Regierung als auch medizinische Industrie bedienen sich hierbei derselben Rechtfertigung: Sie behandeln ihre Patienten, obschon diese „Wähler“ sind, wie unwissende und eigensinnige Kinder. Die Diät, die sie verschreiben, besteht aus glatten Lügen, erfundenen Halbwahrheiten und verwässerten Vorhersagen. Sie sehen schon, daß wir zu kindlich sind, um jemals die Wahrheit zu erfahren.

Woraus besteht diese Wahrheit? Ohne die Leser mit einer Randbemerkung belästigen zu wollen, ist COVID eine von vielen in durch die USAID/CIA finanzierten Laboren entwickelten Krankheiten, wobei die leitende Wissenschaftler dieser Labore früher in Programmen zur bakteriologischen Kriegsführung tätig waren und uns jetzt durch die Entwicklung neuer Krankheiten „schützen“.

Geheimdienstmitarbeiter wissen, daß diese Krankheiten manchmal versehentlich freigesetzt, jedoch auch regelmäßig an ahnungslosen Menschen getestet werden, wie bspw. an New Yorker Berufspendlern, angolanischen und namibischen Separatisten oder, in jüngerer Zeit, an Nutztieren und später an Menschen in Eurasien, vor allem in Rußland, China und dem Kaukasus.

Dann haben wir COVID. Es sprang Ende 2019 und Anfang 2020 völlig unerklärbar rund um den Planeten und erreichte Italien, Spanien und ganz gewiß die Vereinigten Staaten, aber wie war es nach China gelangt?

Was wir tun können ist, wissenschaftlichen Veröffentlichungen nachzugehen, die derzeit jedoch zensiert und manchmal sogar gelöscht werden. Wir finden solche Arbeiten zu SARS/COV in den USA, zum Beispiel an der Universität von North Carolina, wo im Jahr 2017 Versionen von „Chimären“ einer Krankheit entwickelt worden sind, die COVID exakt entspricht und fünf Mal aus dem Labor entwichen ist.

Wir gehen auch der Finanzierung von Hochschulabsolventen durch USAID nach, welche in der Republik Georgien Fledermäuse für durch das US-Verteidigungsministerium finanzierte Forschungen zu SARS/COV gefangen haben.

Das Labor in Tiflis stand sowohl mit dem Ausbruch der Schweine- als auch der Vogelgrippe im Zusammenhang und die die Betreiber und Nutzer dieser Anlage konnten auch mit chemischen Waffen in Verbindung gebracht werden, insbesondere in Syrien.

Dies sind nicht notwendigerweise „Fakten“ als solche. Es sind nur Hinweise, Teile eines Mosaiks das Aufzudecken ehrliche investigative Journalisten verpflichtet sein können und sollten.

Was jedoch, wenn diese Ermittlungen über die Herkunft von COVID-19 fortgesetzt worden wären, nachdem der US-Senator Rand Paul bei Untersuchungen im US-Kongreß den Verdacht geäußert hat, daß COVID-19 eine Biowaffe ist?

Nun zu einer dunklen Anmerkung, die man nur widerwillig aufgezeichnet hat. COVID wurde ganz sicher als biologische Waffe entwickelt. In Anbetracht der enormen Geschäftemacherei und der unerklärlichen „Mißwirtschaft“ des Trump-Regimes in den USA könnte man außerdem davon ausgehen, daß COVID-19 von der US-Regierung entwickelt und von einer Kabale im Weißen Haus und im Pentagon freigegeben worden ist.

Das ist unser Wendepunkt.

Die Öffentlichkeit weiß nichts über diese Kabale als solche, anders als es sich beispielsweise mit den Falschmeldungen von QAnon verhält. Bei genauerer Betrachtung stellt sich heraus, daß QAnon nicht nur immer falsch liegt, sondern daß man bei eben jener Kabale landet, wenn man der Absicht von QAnon verfolgt. Dasselbe entdecken wir, wenn wir Wikileaks als eine von dem ehemaligen Sicherheitsberater des Weißen Hauses, Zbigniew Brzezinski, dem Architekten des Camp-David-Abkommens von 1976, entworfene Organisation betrachten.

Im Jahr 2009 trat Brzezinski mit Judy Woodruff im landesweiten öffentlichen Rundfunk auf. Damals hat er die Meinung vertreten, daß Wikileaks von einem Geheimdienst mit der Absicht betrieben würde, falsche „Geheiminformationen“ in einem „Meer von Belanglosigkeiten“ zu verbreiten, um so nicht nur eine Agenda zu fördern, die der von Wikileaks erklärten Absicht diametral entgegenstand, sondern außerdem, unter anderem, die der militärischen Unterstützung Israels und einer Kriegsstrategie der Vereinigten Staaten gegen den Iran.

Hier öffnet sich ein anderes Tor, nämlich das der „geheimen Informanten“.

Es ist eigenartig, daß nichts über COVID-19 durchgesickert ist, obwohl Dutzende von Schlüsseldokumenten, welche die Finanzierung der Entwicklung von Krankheiten des Typs COVID durch die Geheimdienste belegen, vorerst noch leicht zu finden sind.

Ach, daß führt uns von COVID-19 zu einer anderen vor 20 Jahren ausgebrochenen „Pandemie“, dem Ausbruch des mit den Ereignissen vom 11. September verbundenen Krieges im Nahen Osten.

Lassen Sie uns, einen Moment lang, nach diesbezüglichen Gemeinsamkeiten suchen.

Die Wahl im Jahr 2000 wurde nicht nur manipuliert, sondern diese Manipulation war sogar für jeden sichtbar. Das tatsächliche Wahlergebnis in Florida, wo der Oberste Gerichtshof der Vereinigten Staaten die Auszählung aufgrund einer imaginären Bedrohung durch öffentliche Unruhen abgebrochen hat, hätte Bush (43) damals 20.000 Stimmen gekostet.

Wahlprüfungen in Ohio ergaben, daß die Wahlbeteiligung in einigen Wahllokalen bei über 100 Prozent lag – ähnliches haben wir im Jahr 2016 in Wisconsin mit Trump erlebt. (Mike Connell wurde später bei einem inszenierten Flugzeugabsturz ermordet*, bevor er vor einem Geschworenengericht in Cincinnati gegen Karl Rove aussagen konnte)

Ein Gebiet, auf dem die Abweichung der gemeldeten „Wahrheit“ von der „tatsächlichen Wahrheit“ beängstigend ist.

Für alle, die sich mit der „realen Welt“ befassen, scheint nicht nur die Wahl im Jahr 2000 offenkundig manipuliert worden zu sein, sondern auch des Jahres 2004.

Während einer Wahlrechtsklage wurde bekannt, daß Bushs Agenten einen Computerberater angeheuert hatten, der mit einer Firma für Wahlgeräte zusammenarbeitete, um die Geräte mit Hilfe von Flash-Laufwerken zu hacken. Die Wahlmaschinen sind jedoch nicht mit dem Internet verbunden.

Hierfür wurden „Wahlbeobachter benutzt, die von einem extremistischen „Think Tank“ rekrutiert, der von einer mysteriösen Gruppe von Milliardären finanziert wird, welche Hollywood, die Nachrichtenmedien, das Ölkartell, das Pharmakartell und die Waffenindustrie, nicht nur in den Vereinigten Staaten, sondern weltweit kontrollieren.

Es handelt sich um dieselbe Gruppe, die Billionen, nicht Milliarden, an dem weltweiten Krieg gegen den Terror, an Waffen, gestohlenem Erdöl, Konkursspekulationen und erst recht an COVID-19 verdient.

Darüber hinaus haben „sie“ durch eine sorgfältig eingefädelte Anti-Impf-Verschwörung, die eng mit Extremisten und sogar Terroristen in den USA und auch in Europa verbunden ist, einen „doppelten“ und sogar „dreifachen“ Genuß.

Diejenigen, welche die Verfassung der Vereinigten Staaten stürzen und eine „einzige Religion“ einführen wollen, wie es General Michael Flynn, dem möglicherweise tatsächlichen „Q“ hinter QAnon, dargelegt hat, bauen zur Wiederherstellung eines von Nazis regierten Europas, gemeinsam mit einwanderungsfeindlichen Stimmungen, auch auf das COVID-Desaster und den Anti-Impf Wahn.

Tatsächlich wird die einwanderungsfeindliche Bewegung dazu benutzt, um Extremisten weltweit zu vereinen. Es sei angemerkt, daß die Einwanderung selbst, heute und seit den letzten 20 Jahren, nicht nur die Folge bankrotter Wirtschaftsräume ist, sondern von Militarismus und als „Farb-Revolutionen“ und „Regime Change“ maskiertem Terrorismus unter falscher Flagge gesteuert wird. Alle, die sich dieser „Spur“ aus Fakten nähern, werden als Antisemiten oder Verschwörungstheoretiker gebrandmarkt.

Hier besteht die für alle offensichtliche Beleidigung des Verstandes in der Geschichte der kontrollierten Medien, die Hand in Hand mit den Verschwörern arbeiten, welche den Ersten und Zweiten Weltkrieg und nahezu alle Konflikte davor und danach, bis hin zur Zeit vor Christi Geburt vom Zaun gebrochen haben.

Schlußfolgerung

Wir landen hier unweigerlich bei der Erkenntnis, daß die „Wahrheit“ als solche ein seltenes Gut ist und bestehen kann, jedoch nicht im Rahmen unaufhörlich falscher Narrative.

Eine Wahrheit, die über allen anderen steht, und sich selbst erklärt ist, daß die Medien uns nicht retten werden. Sie werden und können die „Wahrheit“ nicht verkünden, insbesondere da der meiste investigative Journalismus von Geheimdiensten eigenhändig an deren in Pulitzer Preisen gehüllte Agenten geliefert wird.

Hinter all dem stecken die Social Media-Giganten. aber sind sie tatsächlich Giganten? Lassen Sie uns hierbei Wikipedia nicht vergessen, die falsche Online „Enzyklopädie“, die uns erzählt, wer unsere Motorräder entworfen hat, während sie „zertifizierte“ Falschmeldungen, Verleumdungen und Verschwörungstheorien herausbringt, die von CIA/USAID finanzierten schwarzen Datenzentren in Haifa und Tel Aviv aus verbreitet werden.

Ohne die mit der Chaos-Theorie entworfenen Algorithmen von Google, Facebook und anderen könnten die gewissenhaft porträtierten „psychisch Labilen“ nicht mit einem kontinuierlichen Strom von Gedankenkontrolle gefüttert werden.

Hieraus ist nicht nur eine aus gepanzerter Unwissenheit bestehende Armee entstanden, sondern dazu eine, die sich selbst finanziert.

*******

Gordon Duff ist Marine-Veteran des Vietnamkriegs, der seit Jahrzehnten für Veteranen und Kriegsgefangenenfragen arbeitet und Regierungen berät, die sich mit Sicherheitsfragen konfrontiert sehen. Er ist Chefredakteur und Vorsitzender von Veterans Today und schreibt insbesondere für das Online MagazinNew Eastern Outlook„.

Quelle: https://journal-neo.org/…

Bildquelle: NEO

Der Mindestwert dieser Übersetzung beträgt, ohne Zeitaufwand für Recherche und Formatierung (Layout), 185,- Euro.

Bitte verbreiten Sie die Inhalte dieses Blogs und tragen Sie durch Ihre Wertschätzung zur Deckung der Kosten und zum Erhalt dieser Arbeit bei.

Herzlichen Dank!

15 Antworten zu “Die Lügenpandemie”

  1. Die „Covid-Pandemie“ ist ein Intelligenz- und Mut-Test!
    Erstens, wer hat genügend Grips, diese Covid-Lügen als
    Märchenerzählerei zu entlarven, und zweitens, wer hat
    genügend Mut, dann auch zu seiner Entscheidung zu
    stehen, sich nicht impfen zu lassen, gegen gesellschaftliche
    und vor allem POLITVERBRECHERISCHE Widerstände.
    Aber ich tippe eh darauf, dass vorher der BLACKOUT
    kommt – bin über die aktuelle Lage relativ gut informiert,
    bin Industrie-Elektroniker und wohne in Deutschland, wo
    die reinste Idiotie(!) regiert – , und DANN redet kein Schwein
    mehr von „Corona“!!!! Dann, sage ich voraus, wenn der
    BLACKOUT nur etwas länger dauert, können sich die
    VERBRECHERPOLITIKER vertschüssen und wer seinen
    Saukopf dann noch aus dem Fenster steckt, wird GELYNCHT!
    Das meint auch Irlmaier, der meiner Meinung nach beste
    Hellseher, von dem alles eintraf. Der lebte in der Nähe von
    Freilassing (an der Grenze zu Österreich, gegenüber von
    Salzburg; ich wohn da auch nicht allzu weit entfernt).
    Irlmaier: „Wenn die ganze Lumperei aufkommt, steht
    das Volk auf mit den Soldaten und die Politiker UND JEDER,
    DER EIN AMT HAT, wird an der nächsten Strassenlaterne
    aufgehängt oder gleich ans Fensterkreuz genagelt.“
    Kann auch sein, dass sog. „Impf-Gegner“ den BLACKOUT
    selbst herbeiführen! Denn, im Gegensatz zu dem
    geheimdienst-induzierten Machwerk von Marc Elsberg
    „Blackout“, sind dazu keineswegs „hochintelligente
    Hacker“ notwendig, die in Anlagen der Stromindustrie
    eindringen müssen, sondern jeder Bauer kann, weil ihn
    die Corona-Politik ankotzt, ein paar Drahtseile auf
    Hochpannungsleitungen werfen. Wenn das mehrere
    Leute über ein grösseres Gebiet verteilt tun, ist ein
    landesweiter Blackout GARANTIERT, der sich auch
    nicht wieder durch sog. „schwarzstartfähige“ Kraftwerke
    durch „Wieder-Hochfahren“ beheben lässt, denn solange
    Kurzschlüsse auf der Leitung sind, geht gar nichts mehr.
    Das Entfernen ist aber eine umständliche Aktion. Und wenn
    es jemand darauf anlegt, kann er ja, während 1 Seil beseitigt
    wird, 30 bis 50 weitere Seile an anderen Stellen nachwerfen.
    Diese Corona-Drecksäue haben keine Zukunft mehr!
    Da lege ich mich fest!

    1. „„Wenn die ganze Lumperei aufkommt, steht das Volk auf“

      Bloss hatte Alois da die grassierende Massenpsychose ( https://dudeweblog.wordpress.com/2021/04/15/edward-bernays-die-kunst-der-manipulation-the-art-of-public-manipulation/ ) nicht auf dem Schirm.
      Ich jedenfalls sehe diesebzüglich leider eher schwarz.

      @Drahtseil: An sich ne ganz interessante Idee – leicht zu verwirklichen.. Bedenke aber die Implikationen und Konsequenzen in ihrem vollen Ausmass (Hint: Die Kabale hat schon ihre Notstromversorgung; Hint2: Totales Chaos ist ja die Absicht von Ordo ab Chao)… Und bedenke weiter, dass die Dienste wohl auch hier mitlesen…

      1. stimme dem zu. Wenn die Illuminaten ihre Phase 5 erfolgreich abschliessen sollten, sieht es sehr schlecht aus für Menschheit. Wenn der Totalitarismus erstmal zementiert ist, gibt es kaum noch Möglichkeiten sich dagegen zu wehren. Das Geschehen in Europa wird von Klaus Schwab/WEF diktiert. In den USA sieht es etwas anders aus. Fällt die USA ist auch hier in Europa Game Over.
        Was bleibt ist die Hoffnung, dass ein Meteorit auf die Erde rast, dass Naturkatastrophen sich ihren Weg bahnen oder der 3. Weltkrieg ausbricht. Für Alternativszenarien bin ich sehr offen.

          1. Ist denn der sog. 1 WK inzwischen beendet? Gibts, außer dem Versailler Schanddiktat, einen Friedensvertrag? Das Diktat wurde weder von den Amerikhanern noch von den Russen unterzeichnet. Wer zahlte bis zum Erbrechen? Logisch, die Deutschen.
            Praktisch, wenn der Fehdehandschuh jederzeit wieder aufgegriffen werden kann. Derweil in „Friedenszeiten“ der Feind mit Stumpf und Stiel ausgerottet wird. Rheinwiesenlager. Rheinwiesen-Endlager Pflegeheime mit unterstützenden „Heilmitteln“ … An Nachschub, einerseits mit Migrazionshintergrund, alternativ mit Detonationsvordergrund, mangelt es seit 7 Jahrzehnten wahrlich nicht..
            Die DEUTSCHsprechenden im BRD Geltungsbereich Art 133 GG, bekunden seit 49 ihre Zustimmung zu den Wohltaten der Fremdherrschaft regelmäßig an den WahlUrnen, wo sie mit stolzgeschwellter Brust und Insassenkennung PERSONALausweis mit StAG Sprache (DEUTSCH), glanzvolle Auftritte hinlegen. Das wird ihnen vergolten, bis auch sie in der Urne landen.

            „Krieg ist Frieden,
            Freiheit ist Sklaverei,
            Unwissenheit ist Stärke.“
            – George Orwell

  2. Auf der einen Seite hätte ich auch Lust, die ganzen Politiker und Journalisten an einem Baum hängen zu sehen ( bis auf wenige Ausnahmen ), auf der anderen Seite soll man nicht töten ( das finde ich auch richtig ). Vielleicht kann man so etwas wie 1989 wiederholen, natürlich erfordert das, daß Millionen Menschen auf die Straße gehen und nicht auf ihrer Couch sitzen, oder es ihnen zu kalt ist. Die heutige Jugend kann nicht mehr selbstständig denken, zumindest kommt mir das sehr oft so vor. Mir ist es ein Rätsel, denn ihre Zukunft wird gerade völlig versaut. Diktaturen sind Menschenunwürdig.

    1. Ich habe überhaupt keine Lust, irgend einen Menschen an einem Baum hängen zu sehen, dennoch sollte sich jede tatsächlich menschliche Gesellschaft Schwerverbrecher- und Hochverräter*Innen, wofür ich nicht nur deutlich mehr als 90% aller Bimbestagsabgeordnet*Innen halte, schnellstmöglich und dauerhaft entledigen, und zwar wirklich dauerhaft. Von mir aus könnten sie öffentlich gepfählt werden. Ich hätte kein Mitleid mit diesen kriminellen Arschlöchern, die sich in der Bimbesrepublik leider überall in Legislative, Justiz und Verwaltung finden lassen und insbesondere aber nicht nur an deren Schlüsselpositionen ihr Unwesen treiben.

      1. „on mir aus könnten sie öffentlich gepfählt werden.“

        Warum immer so brutal?

        10 Jahre Zwangsarbeit 7-Tage-Woche à 12 Stunden bei Wasser und Brot. Feldpritsche zum Übernachten. Von den Verbrechern drangsalierte Individuen als Wächter und Antreiber mit nägelbesetzten Peitschen.
        Dürfte viel nachhaltiger wirken als kurz und schmerzlos zu pfählen oder aufzuknüpfen. 😉

        Ps. Melde mich heute noch auf Deinen Brief.

        1. Diese verdorbene Verbrecher sind nicht zu gebrauchen. Beseitigen ist schon richtig, wenn nicht hängen, dann zumindest eine Deportation wo sie unschädlich sind: Shettland im Südatlantik oder so.

        2. Wer braucht unnütze Fresser und Scheißer? Die sich dann vermutlich wieder reproduzieren. Der jugendliche kissing Henri Kissinger sieht das auch ganz praktisch.

          „Die Alten sind unnütze Esser.“ – H. Kissinger im Buch „The final Days“

Schreibe eine Antwort zu Kim Antwort abbrechen