Diagnose Kehlkopfkrebs: Das Aus für „Gift am Himmel“?

 

Eigener Bericht
Im August vergangenen Jahres bekam der Autor dieser Seiten die obige Diagnose gestellt. Seitdem kämpft er um den Erhalt seiner Stimme und möglicherweise um sein Überleben.

Auch aus diesem Grund hat sich die Anzahl der hier neu veröffentlichten Beiträge deutlich reduziert.

Aber sein wir ehrlich: Nur absolute Vollidioten würden diese Arbeit bei einem jährlichen Spendenaufkommen von umgerechnet zwischen unter einem bis zu vier Euro bei einer Arbeitszeit von 8-16 täglich tun!

Es trifft also immer die Richtgen.

 

6 Antworten zu “Diagnose Kehlkopfkrebs: Das Aus für „Gift am Himmel“?”

  1. Eine Diagnose ist eine Programmierung, der durch Pharmazeutika Nachdruck verliehen wird, um das gesetzte Ziel zu erreichen. Beispiel: Sie haben noch sechs Monate zu leben. Millionen Patienten glauben den Scheiß und sterben.

    Bitte forschen Sie nach, um für sich etwas zu verstehen und zu überstehen:
    https://germanische-heilkunde.at/?s=Kehlkopfkrebs&post_type=product

    Krebs ist die Heilphase eines ausgestandenen Konflikts, der bewältigt wurde. Man sollte niemals die Selbstheilungskräfte des Menschen durch Gifte oder was auch immer behindern.

    1. Auf alle Fälle sollte man sich keine Angst machen lassen, immer mindestens eine zweite Meinung einholen, und sich auch um alternative, zumeist teure und von den GKVs nicht übernommene Behandlungsmöglichkeiten bemühen.

      Wer jedoch, wie ich, dem Erstickungstod quasi im letzten Moment von der Schippe gekratzt worden ist, hat definitiv zu lange an Krebs als Heilphase eines ausgestandenen Konflikts geglaubt, ohne hier jetzt auf die näheren Umstände eingehen zu wollen…

    2. Kehlkopfkrebs klingt eher nach Marlboro Mann. Zu lange den Geschmack von Freiheit und Abenteuer inhaliert. Ob die Selbstheilung dann noch einen Turnaround hinbekommt, ist fraglich. Krebs ist keine Einbildung. Krebszellen sind körpereigene Zellen. Wie soll das Immunsystem eine Selbstheilung durchführen, wenn es körpereigene Zellen unter normalen Umständen nicht angreift? Wie erzeugt man anormale Umstände, unter denen es das doch tut?

      1. Wie dem auch sei, wollte ich den Lesern nur mitteilen, was mich derzeit beschäftigt. Ich wünschte wirklich mehr schreiben zu können. Seit einem Jahr wartet die Übersetzung eines wirklichen guten Buches, für das sich in der Bimbesrepublik kein Verleger fand (auch wenn einige begeistert davon waren) auf seine Veröffentlichung anderswo. Derzeit finde ich nicht einmal die Zeit die Korrekturen aus dem Lektorat einzupflegen.

        Bitte keine Spekulationen oder gut gemeinte Ratschläge. Ich halte Euch auf dem Laufenden

        1. Keine Ratschläge, nur Anregungen.
          Viele Krebsarten entstehen durch Viren oder Bakterien, das ist nichts Neues.

          https://www.pharmazeutische-zeitung.de/ausgabe-362012/bakterien-und-viren-als-ausloeser/
          https://www.scinexx.de/dossierartikel/der-innere-feind/

          Schwupps, wurde die nächste Geldquelle für die Pharmamafia kreiert.
          „Und die HPV-Impfung führt zu einer Reduzierung der Fälle von Gebärmutterhalskrebs.“
          https://www.gesundheitsstadt-berlin.de/jeder-sechste-krebs-durch-infektionen-ausgeloest-10604/

          https://www.pharmazeutische-zeitung.de/nur-noch-ein-piks-gegen-gebaermutterhalskrebs-132629/

          https://impfen-nein-danke.de/hpv/

          Also Jungs, wer noch nicht fach- & sachgerecht am Schwänzel dekoriert ist:
          https://www.gesundheit.uni-hamburg.de/pdfs/gruende-gegen-hpv-impfung.pdf

          Zurück zu Viroiden, Keimen, Bakterien usw.. Doch dann kam Penicillin auf den Markt, das allenfalls Bakterien killt – allerdings auch die nützlichen im Verdauungstrakt …

          „Jede Art von Pilz, Virus, Bakterium, Streptokokken, Staphylokokken und anderen pathogenen Organismen wird in drei bis vier Minuten abgetötet. Tatsächlich ist kein Bakterium bekannt, das nicht durch kolloidales Silber innerhalb von höchstens sechs Minuten eliminiert wird, bei einer Konzentration von nur fünf Milligramm pro Liter (ppm). Und selbst bei hohen Konzentrationen gibt es keine Nebenwirkungen.“
          Health Consciousness, Vol. 15, 4

          „Es steht nicht in Konflikt mit irgendeiner anderen Medikation und führt auch nicht zu Magenbeschwerden. Tatsächlich ist es eine Verdauungshilfe. Es brennt nicht in den Augen. Medizinjournal-Berichte und dokumentierte Studien der letzten hundert Jahre sprechen von keinen Nebenwirkungen durch oral oder intravenös verabreichtes Silberkolloid, weder bei Tieren, noch bei Menschen. Es wurde mit hervorragenden Ergebnissen bei hochakuten Gesundheitsproblemen eingesetzt. Ohne übertreiben zu wollen: Es ist an der Zeit, kolloidales Silber nicht nur als sicherste, sondern auch als wirksamste Medizin der Welt anzuerkennen.“
          Perceptions Magazine (Auszug)
          Von der amerikanische FDA (Food & Drug Administration) wird kolloidales Silber als Naturheilmittel angesehen.“
          http://www.deam.de/verfa/00117.htm

          https://krebspatientenadvokatfoundation.com/kolloidales-silber-gegen-krebs/

          https://www.narayana-verlag.de/Kolloidales-Silber-Werner-Kuehni-Walter-von-Holst/b25035

          http://www.alternativheilung.eu/html/vitamin_b17.html

          CDL / CDS – Andreas Kalcker:
          https://www.youtube.com/watch?v=lCJhenL2jzk

          Andreas Kalcker – Krebs zum Selbstmord veranlassen:
          https://www.youtube.com/watch?v=XWMU2IfBrjU

          Andreas Kalcker – CDS oder CDL vorbereiten:
          https://www.youtube.com/watch?v=dsnyqqjk_Zo

          Johann Biacsics – Wissenswertes zu Krebs:
          https://www.youtube.com/watch?v=CcVDOM0IMtA

          Dr. Hartmut Fischer:
          https://www.youtube.com/watch?v=JRpM9ysFyq8

  2. Ionisierterauerstofftherapie,meistens ist das die Lösung. Ich,selber,habe bis zu vor kurzem ein telegramm kanal betrieben. Die masse versteht vieles einfach nicht,und zahlen kann sie auch dementsprechend nicht. Das bestätigt einfach zahl der Abonnenten an deinem Telegramm kanal. Für meine Begriffe seien die Texte ausgezeichnet. Man kann sowas selten wo anders finden. Das sehe ich als Bereinigung,die einfach kommen muss.
    Empfehle nochmsls die Ionisieftrrsauerstoff Therapie,eventuell lessen „Ionisierter sauerstoff“,von Dr. Ivan Engler. Da ist alles erklärt.
    Mit wünschen zum baldigen Genesung,verbleibe ich mit Freundlichen Grüssen. Marko aus Graz.

Schreibe eine Antwort zu Anna Tolien Antwort abbrechen