COVID-19 erreicht den „Wendepunkt der kritischen Masse“

 

Steht ein Nürnberg 2.0 bevor? Ermittlungen von Scottland Yard

Von Joachim Hagopian
Übersetzung©: Andreas Ungerer

29. Januar 2022, Global Research
Der Hauptfokus großer Teile dieses Beitrags liegt, anders als sein Titel möglicherweise vermuten läßt, auf den vielen jüngsten und derzeitigen Ereignissen sowie den bedeutsamen aktuellen Entwicklungen, welche sich in den sich derzeit entfaltenden positiven Veränderungen auf dieser Erde widerspiegeln.

Schließlich haben nun mindestens 1.011 wissenschaftliche Studien zweifelsfrei bewiesen, daß die als COVID-19 Impfstoffe bezeichneten Substanzen tatsächlich tödlich sind.

Das alte Motto, „Folge der Wissenschaft!“, das der Feind immer wieder bis zum Erbrechen benutzt, zieht einfach nicht mehr.  Die Betrüger erkennen, daß ihre Lügen, egal wie oft sie sie denjenigen gegenüber, die ihnen nicht mehr glauben, wiederholen, eher früher als später zu ihrem eigenen Untergang führen werden. Es ist klar, daß das Narrativ der Despoten bald zusammenbrechen und von der echten Wissenschaft in Stücke gerissen werden wird.

Ähnlich verhält es sich, wenn der Leiter der Abteilung für Mikrobiologie und Immunologie an der renommierten Universität Tel Aviv einen offenen Brief an das israelische Gesundheitsministerium schreibt, in dem er dessen grobe Versäumnisse anprangert, die eine der am meisten geimpften Nationen der Welt praktisch dem Untergang geweiht haben. Dann nämlich kann diese eklatante Wahrheit einfach nicht mehr ignoriert oder geleugnet werden.

In jüngster Zeit wird eine Fülle ungeheuerlicher wissenschaftlicher Erkenntnisse veröffentlicht, welche die pure Bosheit der Pharmakartelle belegen.

Laut Pfizers eigener Datenbank wurde jedes einzelne der überwachten ungeborenen Kinder schwangerer Mütter, welche die experimentelle Biowaffe von Pfizer während der anfänglichen Versuchsphase akzeptierten, die nach nur 108 Tagen von der FDA ausschließlich für experimentelle Verwendung zugelassen wurde, getötet.

Trotz eines solch groß angelegten Massakers hat die FDA Pfizer nach nur dreieinhalb Monaten immer noch grünes Licht gegeben, nach der Erteilung des experimentellen Status weitere Babys im großen Stil abzuschlachten, und dann auch noch die kriminelle Dreistigkeit besessen, die Freigabe ihrer Unterlagen für die nächsten 55 Jahre zu verweigern. Im ersten Stapel der nach einer Klage gegen die FDA per Gerichtsurteil erzwungenen Freigabe und Veröffentlichung der Dokumente der verwendeten Daten vor der Erteilung des experimentellen Status finden sich 28 verstorbene Babys von allen 27 gemeldeten Schwangerschaften, die in dem freigegebenen Datensatz enthalten waren, wobei weitere 243 Fälle mit unbekanntem Ausgang in den kürzlich freigegebenen Dokumenten nicht bekannt gegeben worden sind.

In einer weiteren Tabelle innerhalb der veröffentlichten Daten sind die 28 Todesfälle von Föten auf 32 Schwangerschaften mit bekanntem Ausgang zurückzuführen, wobei die überwiegende Mehrheit auf Spontanaborte (Fehlgeburten) zurückzuführen ist, was für jeden vernunftbegabten Menschen kaltblütigen Mord darstellt.

Die mutige 17-jährige Hinweisgeberin und Krankenschwester, Collette Martin, sagte im vergangenen Monat auf einer Anhörung zu Gesundheit und Wohlbefinden in Louisiana:

Bisher haben wir mehr Kinder, die an der COVID-Impfung als an COCID selbst gestorben sind. Und dann kommt das Gesundheitsministerium daher und sagt, daß die neue Variante all die Nebenwirkungen aufweist, die wir derzeit bei den Impfreaktionen sehen. Es ist zum verrückt werden, und ich verstehe nicht, warum das nicht mehr Leute sehen. Ich glaube, sie sehen es, aber sie haben Angst, es auszusprechen und, was  noch schlimmer ist, ihren Arbeitsplatz zu verlieren.

Seien wir ehrlich: alle Schuldigen, sowohl bei den Pharmakonzernen als auch bei ihren FDA-Nutten, einschließlich des medizinischen Personals, wissen, daß sie mutwillig ihren Eid verletzen, keinen Schaden anzurichten, indem sie Gifte injizieren, welche Millionen von Menschen töten und verletzen, Alle diese kriminellen schlechten Komparsen müssen in den Nürnberger Prozessen 2.0 zur Rechenschaft gezogen werden, und zwar viel früher als in erst 55 Jahren, welche die Mörder unter Mithilfe von Bidens Justizministerium in einem vergeblichen Vertuschungsversuch verbringen wollten, um ungestraft davon zu kommem, wobei es sich bei den jahrhundertelang gepflegten Erinnerungslücken, die in Großbritannien zum Schutz aller promminenten britischen Pädophilen zur Anwendung kamen, nicht anders verhält.

Vielleicht könnte sich mit diesem Menetekel, und da die frischen Blutflecken der Opfer in so vielen aktuellen Berichten erscheinen, die sich der mitschuldigen Zensur von Technik- und Mediengiganten entziehen, das Blatt endlich wenden.

Das Pendent zur FDA in der Europäischen Union, die Europäische Arzneimittel-Agentur (EMA) hat in der vergangenen Woche vor ernsthaften Gesundheitsisiken durch die „Ermüdung des Immunsystems durch wiederholte, wenige Monate nacheinander verabreichte Booster-Schüsse“ gewarnt. Das scheint ein lahmer, schwacher und halbherziger Versuch zu sein, mit dem später ein Mindestmaß an plausibler Leugnung der kalten, harten Tatsache aufrechterhalten werden soll, daß die giftigen Spike-Proteine der Biowaffen, die für antikörperabhängige Verstärkung* (ADE) verantwortlich sind, letztlich der gemeinsame Killer sind, der zu verschiedenen Körperorganen wandert und Autoimmunzellen anweist, sich gegen sich selbst zu richten.

Vor zwei Monaten hat sogar das MSM-Standardblatt The Atlantic einen Beitrag mit dem Titel „Die Pandemie endet mit einem Jammern“ veröffentlicht, und im vergangenen Monat haben sich Experten optimistisch gezeigt das baldige Ende der Coronavirus-Pandemie ankündigen zu können, weil die zuletzt ausgebrochene Omicron Variane zwar infektiöser jedoch weniger aggressiv und tödlich ist. Professoren und Ärzte der Hebrew University of Jerusalem haben auch vor der Notwendigkeit von Auffrischungsimpfungen gewarnt, solange keine tatsächliche Herdenimmunität erreicht sei. Eine Artikel vom 16. Januar des mittelmäßigen Blattes medium.com mit dem Titel „Die Pandemie endet – sagen Experten“ nennt sogar logische Gründe:

Die meisten Experten glauben, daß SARS-CoV-2 endemisch werden wird. Wenn diese Erkrankung sich von einer Pandemie zu einer Endemie entwickelt, werden ihre gesundheitlichen Auswirkungen weniger schwerwiegend, wir als Gesellschaft hingegen besser in der Lage sein, mit den mit COVID-19 verbundenen Risiken umzugehen.

All diese ermutigenden Zeichen sowohl aus der wissenschaftlichen Gemeinde als auch aus, wenn auch begrenzten, Veröffentlichungen innerhalb der Mainstream Medien der jüngsten Zeit wurden von monatelangem heftigen Widerstand einer immer wütender werdenden Öffentlichkeit begleitet, die ihren Regierungen die sehr laute und klare Botschaft gab, sich zu verpissen und endlich damit aufzuhören, ihr fiktives aber verheerendes falsches Spiel mit hohen Einsätzen, fortwährend erzwungenen Verordnungen, Lockdowns und untragbaren Impfausweisen weiterzuspielen. Doch in so vielen westlichen Nationen bestehen die Pandemie-Ingenieure des Establishments weiterhin auf die vollständigen Einschränkungen, die zu einer noch drastischeren und drakonischen Tyrannei führt.

Ein Meilenstein für eine Veränderung war wahrscheinlich erreicht, als der Welt  beliebteste, bestens informierte Blogger, Joe Rogan, einen der führenden Kritiker der COVID-Impfungen und den als Erfinder der mRNA-Therapie ausgezeichneten Dr. Robert Malone interviewt hat. Sowie sich das Interview umgehend wie ein Lauffeuer verbreitet hatte, wurde der Sargnagel der Öffentlichen Meinung in den Sarg der Kabale gehämmert. Nun stehen weniger umstrittene, essentielle Fakten auf der Tagesordnung und die Kabale räumt ein, daß sich die zunehmend aufgebrachten, rebellischen Massen sich, nach beinahe zwei Jahren einer inszenierten Pandemie und nach einem Jahr nicht länger zu verheimlichenden massenhafter Todesfälle und schwerer Impfschäden, nicht mehr so einfach verängstigen, beeinflussen und kontrollieren lassen. Sie haben haben ihre rote Linie gesetzt und sind bereit für das Überleben der Menschheit zu kämpfen.

Darüber hinaus folgen bestimmte despotische Nationen, wie bspw. das Vereinigte Königreich tatsächlich dem derzeitigen Trend zur formalen Beendigung der Pandemie.

Während der globalistische Premierminister, der stümperhafte Boris Johnson sich mit zunehmenden Rücktrittsforderungen konfrontiert sieht, hat seine Landesregierung ihre Politik der zwangsweisen Einführung von Impfausweisen sowie alle Maskenverordnungen abrupt beendet. Es sind zahlreiche Erklärungen bezüglich Johnsons Vorwand, daß sich weniger COVID-Fälle ereignen im Umlauf gewesen. Die von Boris selbst nicht zugegebene, ist seine schwindende Popularität, nachdem Berichte aufgetaucht sind, daß während der ganzen Zeit, in der er wiederholt Lockdownmaßnahmen, einschließlich der Feiertage zum Jahresende, für alle Briten angeordnet hat, Gerüchte über seine eigenen ausgelassenen Partys während der Pandemie aufgekommen sind, bei denen er heuchlerisch in seiner vornehmen Adresse in Downing Street 10 gefeiert hat. Die Mentalität des „Tut, was ich sage, nicht, was ich tue“, die praktisch sämtliche politischen Entscheidungsträger charakterisiert, stellt immer sicher, daß sie öffentlich vor einem dauerhaften Leben mit dem Coronavirus warnen, was auch die Impfverordnung für das britische Gesundheitspersonal trotz 160.000 Petitionsunterschriften umfaßt. Boris schaufelt sein eigenes Grab.

Der Hauptgrund, warum Boris Johnson seine Gestapo-Wachhunde nur einen Monat nach der Verhängung einer weiteren seiner vielen Lockdowns plötzlich zurückruft, ist die Tatsache, daß die Londoner Metropolitan Police (ehemals Scottland Yard) sich bereit erklärt hat, ein Strafverfahren aufgrund einer am 20. Dezember 2021 eingereichten Klage aufzunehmen.

Nicht nur, daß Britanniens größte Polizeitruppe in die Ermittlungen involviert ist, sondern auch, neben dem internationalen Strafgerichtshof im niederländischen Den Haag, die Hammersmith Police miteinander an etwas ermitteln, was als größte internationale Strafermittlung der Geschichte bezeichnet wird.

Unter dem formalen Aktenzeichen 6029679/21 der Hammersmith CID (Criminal Investigation Division), ist dieser signifikante Kriminalfall in Verbindung mit dem des Internationalen Strafgerichtshofs (Aktenzeichen des ICC, OPT-CR473/21) hinterlegt worden.

Der Chef der derzeitigen Ermittlungen in allen mit COVID vebundenen Verbrechen bei der britischen Polizei ist Met Superintendent Jon Simpson, ehemaliger Assistent der Leiterin der Metropolitan Police Force (früher Scottland Yard), Cressida Dick. Exakt zwei Wochen vor der Strafanzeige des Vereinigten Königreichs wurde dem ICC ein 46-seitiges Dokument übergeben, in dem die üblichen Verdächtigen, Bill Gates, Dr. Anthony Fauci und der ehemalige WHO-Tierarzt Dr. Peter Daszak angeklagt werden, die als Faucis Mittelsmänner hauptsächlich dafür verantwortlich sind, daß die „Fledermausfrau“ Dr. Shi Zhengli aus Wuhan den SARS-CoV-2-Stab weitergegeben hat, was einem Verrat im Wert von 600.000 Dollar US-Steuergeldern an Amerikas wichtigstem Gegenspieler gleichkommt.

Obwohl diese monumentalen Fälle sowohl in Den Haag als auch in Großbritannien als rechtmäßig bestätigt worden sind, wurde keiner von ihnen von der lahmen Konzernpresse veröffentlicht, und zwar aus demselben Grund, aus dem die MSM während der gesamten Pandemie der wichtigste Mitverschwörer bei der Unterdrückung der Wahrheit war. Diese beiden enorm wichtigen Klagen, die vor einem Monat in Großbritannien eingereicht worden sind und von dem Arzt Dr. Sam White, dem pensionierten Polizisten Mark Sexton und den Anwälten Philip Hyland und Lois Bayliss geführt werden, erhalten weitere Unterstützung von internationalen Persönlichkeiten wie Robert Kennedy Jr (JFK-Neffe und Bestsellerautor von The Real Anthony Fauci: Bill Gates, Big Pharma, and the Global War on Democracy and Public Health), dem deutsch-amerikanischen Rechtsanwalt Dr. Reiner Fuellmich und dem ehemaligen Vizepräsidenten von Pfizer, Dr. Michael Yeadon, sowie Dutzenden anderen Fachleuten und Behörden. Die Verbrechen gegen die Menschlichkeit umfassen Anklagen wegen Amtsmißbrauchs, grober Fahrlässigkeit, Totschlag, gemeinsamen Totschlag, Mord und Verschwörung zu Mord und Völkermord. Für unsere Zukunft sind diese beiden Fälle, die im Namen der Menschheit angestrengt wurden und von den Verbrechern so streng geheim gehalten werden, von enormer Bedeutung.

Seit dem Juli 2020 haben die Rechtsanwälte Antonia und Viviane Fischer sowie Dr. Reiner Fuellmich und Dr. Justus Hoffmann in dem seinerzeit von ihnen gegründeten Cornona-Ausschuß* zahlreiche Wissenschaftler, Ärzte, Journalisten und in erster Linie tonangebende Experten zu dem gesamten Corona-Fiasko befragt. Zu den Koryphäen, die Beweise für vorsätzlichen Massenmord vorlegen, gehört der angesehene Virologe und ehemalige Pfizer-Insider Dr. Michael Yeadon.

Reiner Fuellmich und sein Ausschuß haben alle verfügbaren Beweise sorgfältig geprüft, um schlüssig darzulegen, daß die Covid-19-„Impfstoffe“ zweifelsohne darauf ausgelegt sind, mit eindeutig böswilligem Handeln und der Hinzufügung von Schäden zu töten, um eine Entvölkerung des Planeten herbeizuführen. Mit Hilfe von Experten wie Dr. Yeadon, welche die Daten analysiert haben, wurde laut Reiner festgestellt, daß Pfizer, Moderna und Johnson & Johnson als die gefährlichsten Hersteller tödlicher „Kill Shots“ bestimmte Chargen mit rückverfolgbaren Chargennummern verwendet haben, um die höchsten Sterblichkeitsraten in der Weltbevölkerung zu erreichen, und daß diese Hersteller gemeinsam experimentieren und sich aktiv untereinander abstimmen, um die optimale Dosierung zu erreichen, mutmaßlich mit der klaren Absicht, die meisten Menschen auszurotten.

Während eines kürzlich geführten Interviews hat Reiner erklärt, daß er den Beginn der Ermittlungen innerhalb eines Gerichtsverfahrens eines Geschworenengerichts für Ende Januar 2022 erwartet, in dem sein Team mit der Präsentation von Beweisen auf der Suche nach strafrechtlichen Anklagepunkten gegen die vier gemeinsam Angeklagten, Bill Gates, Dr. Anthony Fauci, Dr. Tedros Adhanom von der WHO und dem deutschen Virologen Dr. Christian Drosten, dem Erfinder des falsch-positiven PCR-Tests, beginnen wird. Drosten soll die Leiter der WHO und Deutschlands Bundeskanzlerin Andrea Merkel dazu gebracht haben, im Januar 2020 mit der Förderung von PCR-Fehldiagnosen zu beginnen, als Videos, die zeigten, wie Chinesen in den Straßen von Wuhan tot umfielen wie Fliegen, sich buschbrandartig verbreitet haben.

Übrigens wird Tedros Adhanom, der einzige WHO-Generaldirektor, der kein Mediziner ist, derzeit beschuldigt, gegen mehrere UN-Verhaltenskodizes verstoßen und die UN-Neutralitätspolitik mit Füßen getreten zu haben. Der WHO-Chef ist dafür bekannt, daß er sich in die inneren Angelegenheiten seines eigenen Landes, Äthiopien, einmischt, insbesondere die in der Tigrayan People’s Liberation Front (TPLF) seinen Rang geltend macht und Vetternwirtschaft begünstigt und sowohl die Regierung seines Landes als auch die Arbeit der UN-Beamten vor Ort in der Hauptstadt Addis Abeba vorsätzlich unterwandert.

Seit er sich in den erlesenen Kreisen globalistischer Eliten wie Bill Gates und Angela Merkel bewegt, hat sich Tedros offensichtlich schnell zu einem aufgeblähten Dickschädel entwickelt, der, aufgeblasen mit heißer Luft, offen an der Destabilisierung seines eigenen afrikanischen Landes arbeitet. Die TPLF-Diktatur hat in Äthiopien von 1991 bis 2018 rücksichtslos regiert, wobei Tedros in ihren Reihen vom Gesundheitsminister zum dritten Mann im Amt des Außenministers aufgestiegen ist, bis er im Jahr 2017 den von Gates kontrollierten Job bei der WHO übernahm. Ein Jahr später, im Jahr 2018, wurde die TPLF gestürzt, und der verräterische Technokrat wendet sich seither gegen die demokratisch gewählte Regierung Äthiopiens. Als Bill Gates Vermittler zwischen China, Fauci, der Clinton Foundation und einem Völkermord wird Tedros von manchen tatsächlich als Terrorist bezeichnet. Ebenso wie seine gegen den Nürnberger Kodex verstoßenden Kumpane, muß auch er für seine Verbrechen gegen die Menschlichkeit belangt werden.

Der Rechtsanwalt Reiner Fuellmich glaubt, daß er und sein Team aus 50 anderen Juristen bereits genügend überzeugende Beweise für Den Haag gesammelt  und zusammengestellt haben, um vor einem Nürnberg ähnlichen Gerichtshof hinreichend beweisen zu können, daß sich Pharmakonzerne weltweit mit Regierungen großer Nationen,  Gesundheitsorganisationen sowie mit dem Medien- und Technologiekartell verschworen haben.

Der Nachweis einer vorsätzlichen kriminellen Absicht bei der Verwendung einer Biowaffe in Form eines Impfstoffs zur Begehung innerstaatlichen Bioterrorismus‘ gegen eine verängstigte Weltbevölkerung sollte zu Schuldsprüchen und Schadenersatz führen.

In einem dritten, Ende Juli 2021 durch die Rechtsanwältin Dipali Ojha, einer Expertin für die Nürnberger Prozesse, gemeinsam mit Reiner Fuellmich, Kollege sowohl bei den im Vereinigten Königreich als auch in Den Haag geführten Verhandlungen, in Indien angestrengten Prozeß, wird die Bill and Melinda Gates Foundation und andere des Völkermords beschuldigt.

Dies ist nicht das erste Mal, daß Bill Gates in Indien verklagt wird. Im Jahr 2014 hatte ihn der dortige Oberste Gerichtshof zu einer Haftstrafe wegen illegalen Impfungen von Mädchen bestimmter Stämme ohne Einwilligung von deren Eltern und zusätzlich wegen der Impfung Tausender Kinder verklagt, an deren Folgen vor mehr als einem Dutzend Jahren Todesfälle sowie dauerhafte Schädigungen aufgetreten sind. Die Schädigung der Bevölkerungen in Ländern der Dritten Welt in Asien, Afrika und Südamerika, und jetzt auch in der gesamten Welt, sind deutliche Anzeichen für eine finstere, kalkulierte und leidenschaftliche Freude am eugenischen Töten.

Als das Corona-Duo der Kabale, das von seinen Puppenspielern dazu bestimmt wurde, mit dem sinkenden Schiff unterzugehen, werden Gates und sein Kollege, der Massenmörder Fauci, nun fast täglich angegriffen.

Abgesehen von Faucis entscheidender Rolle während der konfrontativen Begegnungen des medizinischen Chefberaters des Weißen Hauses mit Rand Paul in den Senatsanhörungen, hat Fauci wiederholt Meineide geleistet und behauptet, weder etwas mit der Forschung zur Funktionserweiterung zu tun gehabt, noch insgeheim mehr als eine halbe Million Dollar an Steuergeldern an Amerikas Staatsfeind Nr. 1, Rotchina, zur verräterischen Entwicklung der heutigen Biowaffe weitergegeben zu haben.

Als höchstbezahlter Bundesangestellter des Landes kassierte Anthony Fauci 434.312 Dollar in seinem ersten großen Pandemiejahr 2020, dem Jahr, in dem er sein Versprechen aus der Kristallkugel einlöste, das er nur wenige Wochen nach Trumps Amtsantritt gegeben hatte: Das Auftreten einer Pandemie verdächtigerweise noch vor Ende dessen erster Amtszeit. Gemeinsam mit seiner Frau Christine Grady, der Leiterin der Abteilung für Bioethik und Forschung am Menschen an den National Institutes of Health, war Fauci und seine Frau gezwungen, auf häufige Anordnungen gemäß des Informationsfreiheitsgesetzes zu reagieren, die seine Finanzunterlagen und ihr beachtliches Investitionsportfolio in Höhe von 10,4 Millionen Dollar aufgedeckt haben.

Betrachten wir schließlich die Tausenden und Abertausenden von unfolgsamen Bürgern, die überall auf der Welt auf die Straße gehen, um sich dem drakonischen Abgleiten der Menschheit in alptraumhafte Kontrolle, Versklavung und erstickende Dunkelheit zu widersetzen. Der pensionierte australische Oberstleutnant der Special Forces, Riccardo Bosi, Anführer der Australia One Party, fordert den brutalen autoritären Polizeistaat seines Landes offen heraus.

Die Dominosteine im Kartenhaus der Kabale befinden sich im freien Fall.

Aufgrund des Menetekels hat sich der britische Inselnachbar Irland soeben dazu entschlossen, fast alle COVID-Beschränkungen aufzuheben. Der Trend des letzten Monats, ungeimpfte Menschen in Ländern wie Österreich ab dem 1. Februar zu impfunwilligen Kriminellen zu brandmarken, wurde zurückgedreht. Die weit verbreiteten Impfausweisverordnungen, die in den meisten europäischen Ländern sowie in Australien, Neuseeland und Kanada, New York und den Westküstenstaaten strikt durchgesetzt worden sind, werden aufgehoben.

Der systematische Hausarrest für Ungeimpfte, der ihnen den Zugang zu Lebensmittelgeschäften, öffentlichen Gebäuden und Veranstaltungsorten untersagt, wird nicht mehr durchgesetzt. In Spanien und Frankreich haben sich Polizisten den Protestierenden auf der Straße angeschlossen, weil sie nicht länger bereit sind, die medizinische Tyrannei durchzusetzen. Dieser Trend breitet sich aus. Obwohl fünf Staatsoberhäupter auf verdächtig unerklärliche Weise verstorben sind, kurz nachdem sie ihre Weigerung erklärt hatten, das globale Pandemiespiel mitzuspielen, hat Ghanas aufrichtiger Präsident Nana Addo Dankwa Akufo-Addo vor kurzem das Gleichschritt-Pandemiespielbuch der Rockefeller Foundation sowie die Hauptakteure des Völkermordes, Bill Gates und Dr. Fauci, öffentlich bloßgestellt.

Viele mutige und ehrliche Ärzte, Wissenschaftler und Krankenschwestern auf der ganzen Welt haben, trotz beschämender, gemeinsam an ihnen begangener krimineller Zensur und Schikanen gegen sie, heldenhaft durchgesetzt, uns vor den tödlichen Gefahren der tödlichen Impfungen der Pharmakartelle zu warnen. Und nun, da genügend Menschen ihre schreckliche Botschaft gehört und beherzigt haben, brechen die ebenso hartnäckigen Falschmeldungen der verbrecherischen Kabale rasch zusammen und werden nicht mehr geglaubt. Und nun, da sie eindeutig auf der falschen Seite der Geschichte stehen, haben die Pharmakonzerne, die Regierungen und ihre so genannten Gesundheitsexperten wie Fauci, das globale Gesundheitssystem, die Medien- und Technologiekartelle all ihre Glaubwürdigkeit verloren, und sie alle werden sich für ihren weltweiten mörderischen Amoklauf bei den in Kürze beginnenden Nürnberger Prozessen 2.0 zu verantworten haben.

*******

Joachim Hagopian ist Absolvent von West Point, ehemaliger Armeeoffizier und Autor von „Don’t Let the Bastards Getcha Down„, wo er ein fehlerhaftes Führungssystem des US-Militärs entlarvt, das auf korrupten Machenschaften beim Erklimmen der Karriereleitern basiert, welche die besten und klügsten Köpfe aussortiert und mittelmäßige Befehlsempfänger an die Spitze der politisch-bürokratischen Generäle aufsteigen lassen, die dazu bestimmt sind, jeden modernen US-Krieg nach dem Willen der Eliten zu verlieren. Nach dem Militärdienst erwarb Joachim einen Masterabschluß in klinischer Psychologie und arbeitete mehr als ein Vierteljahrhundert lang als zugelassener Therapeut im Bereich der psychischen Gesundheit mit mißbrauchten Jugendlichen und Heranwachsenden. In Los Angeles kämpfte er gegen die größte Kinderschutzbehörde des Landes innerhalb des völlig kaputten und korrupten amerikanischen Kinderschutzsystems.

Seine sowohl beim Militär als auch in der Kinderfürsorge gesammelten Erfahrungen haben bereiteten ihn gut auf seine Tätigkeit als Forscher und unabhängiger Journalist vorbereitet, der die Übel der Pharmakartelle aufdeckt und aufzeigt, wie das von den Rockefellers kontrollierte medizinische und psychiatrische System mehr Schaden als Nutzen anrichtet, wie beispielsweise der aktuelle teuflisch tödliche Pandemie-Schwindel und Völkermord. Als unabhängiger Journalist hat Joachim in den letzten 8 Jahren Hunderte von Artikeln für viele Nachrichtenseiten geschrieben, insbesondere für Global Research und lewrockwell.com. Als Herausgeber und Autor einer 5-bändigen Serie mit dem Titel  Pedophilia& Empire: Satan, Sodomy & the Deep State, sind Joachims Bücher und Kapitel Amazon-Bestseller in den Kategorien Kinderschutz und Menschenrechte. Seine von A-Z mit Quellen belegte Buchserie dokumentiert und entlarvt die globale Pädophilie vollständig als Geißel der Menschheit und ist weiterhin kostenlos auf der Website des verstorbenen Robert David Steele verfügbar: https://pedoempire.org. Joachims ehemaliges eigenes Blog, „Empire Exposed“, wurde kürzlich aus dem Internet entfernt.

Quelle: https://www.globalresearch.ca/

Die mit einem * gekennzeichneten LInks wurden zusätzlich eingefügt.

Titelbild von: Children’s Health Defense

Zuletzt editiert am 1. Februar 2022.

Der Mindestwert dieser Übersetzung beträgt, ohne Zeitaufwand für Recherche und Formatierung (Layout), 402,00 Euro.

Bitte verbreiten Sie die Inhalte dieses Blogs und tragen Sie durch Ihre Wertschätzung zur Deckung der Kosten und zum Erhalt dieser Arbeit bei.

Herzlichen Dank!

15 Antworten zu “COVID-19 erreicht den „Wendepunkt der kritischen Masse“”

    1. Joachim Hagopian frißt nichts unhinterfragt! Er vertritt lediglich, wie er auch einleitend schreibt, ähnlich wie James Corbett die Meinung, daß es Hinweise auf einen Wandel in in die richtige Richtung gibt.

      Ob es sich bei Reiner Fuellmich um ein U-Boot handelt, wie Du schreibst, sei mal dahingestellt. Der Mann ist Jurist und kann gar nicht anders, als in irdischen Rechtskategorien und -maxinen zu denken, deren grundlegende Verletzung er in den vergangenen zwei Jahren immer wieder auf den Punkt bringt und anmahnt.

      Daß die tatsächlichen Machthaber eine Art „Bastille 2.0“ anstreben, die sie, wie schon beim ersten Mal, selbst inszenieren, ist nicht auszuschließen, weshalb ich deine Einwände bedingt anerkenne, da den meisten Menschen, auch den vermeintlich Aufgewachten, die tatsächlichen historischen und spirituellen Hintergründe und Zusammenhänge weitgehend unbekannt sind und, wie James Corbett schreibt, noch eine Menge Arbeit vor uns liegt.

      1. Bastille 2.0 oder vielleicht Kommunismus 3.0?

        Johannes Rothkranz hilft hier weiter. Er übersetzte auf Wunsch des anonymen Verfassers das Werk „Die 10 Gebote Satans“ Band 1 und 2 vom Französischen ins Deutsche. Kommunismus bis ins Detail ausgeleuchtet.
        So nebenbei, die Illuminaten sind nur ein geduldeter Ableger des wahren Ordens der Illuminaten, der uralt ist.

  1. Das Wort Wissenschaft ist für mich ein Unwort, weil die Technokratie bestimmt was Wissenschaft ist und das hat so gut wie nichts mit Wissenschaft zu tun, sondern mit Totalitarismus und die echte Wissenschaft bleibt auf der Strecke.

    Hier ein kleiner Auszug aus dem Buch Vaccination Condemned (mit der wichtigen Ergänzung „By all competent doctors) von Eleanor McBean, das sich noch mit echter Wissenschaft befasste.

    Auszug:

    „… Bei der Erörterung des Ausbruchs von Tausenden von Fällen von Guillian-Barre (durch Impfung hervorgerufene Lähmung), die auf die Schweinegrippe-Impfkampagne folgte, erklärte Dr. Robert Mendelsohn vor dem regionalen NHF-Kongress 1978, dass:

    • „Guillian-Barre wurde zuvor auch mit anderen Impfstoffen in Verbindung gebracht – mit DPT-, Pocken- und Masern Impfstoffen, etc. In der Tat gibt es keinen Impfstoff, der DER NICHT MIT DER VERURSACHUNG VON GUILLIAN-BARRE-LÄHMUNG FESTGESTELLT WURDE… Guillian-Barre ist eine Art Lähmung, die die Nerven auf eine bestimmte Weise trifft und die anderen Krankheiten wie der MULTIPLEN SCLEROSE nicht unähnlich ist, AMYOTROPISCHE LATERALE SKLEROSE (Lou Gehrig-Krankheit) und einigen anderen demyelinisierenden (nervenzerstörenden) Erkrankungen wie Poliomyelitis und andere.
    „Ich habe schon seit langem den Verdacht, dass die Zunahme von MULTIPLE SCLEROSIS in diesem Land und eine große Anzahl ähnlicher Erkrankungen (Nervenkrankheiten) wahrscheinlich mit der Zunahme von Impfungen zusammenhängt. Es handelt sich um Krankheiten, die seinerzeit nur in der Ober- und Mittelschicht auftraten, die mit Ärzten zu tun hatten, und kaum in den ärmeren Schichten. Als wir dann begannen zu impfen (vergiften), bekamen auch sie diese Krankheiten.“ ….“

    Ende des Auszugs

    Gerade die letzten beiden Sätze des Auszugs möchte ich nicht kommentieren, lässt aber viel Spielraum um den heutigen Geisteszustand der Gesellschaft zu interpretieren.

    Eine „Lehrstunde“ in Sachen Ökonomie gibt es heute bei Armstrong; sehr empfehlenswert :

    https://www.armstrongeconomics.com/world-news/corruption/schwab-the-madman-of-davos-changing-the-world/

    Schwab – Der Verrückte von Davos, der die Welt verändert

    1. Wie wichtig die Bücher von Eleanor McBean und ihren darin „aufgeführten“ kompetenten Ärzten sind, die Impfungen verurteilen und verdammen, kann man z.B. hier lesen:

      https://telegra.ph/Schriftlich-Best%C3%A4tigt-Niemand-kennt-eine-Publikation-in-der-SARS-CoV-2-bewiesen-wurde-01-17

      Eigentlich nichts Neues, aber die „Narrativ-Wissenschaft“ der neuen Religion verteidigt ein Phantom-Virus wie das berüchtigte Mantra. Zynisch betrachtet war der Vorgänger von Viren böse Geister und Dämonen. Der gemeinsame Nenner war bzw. ist, das sie nicht sichtbar sind. Vielleicht sind wir wieder im Zeitalter von Geistern und Dämonen angekommen.

      Dr. Andrew Kaufman erläutert den Wissenschaftsbetrug auf seiner Seite, den Virologen in den 1950iger Jahren begangen haben, weil sie weder die Koch’schen noch die River’schen Postulate erfüllen konnten und Christine Massey bestätigt, dass keine Gesundheitsbehörde auf dieser Welt ein Virusisolat liefern kann, nachdem sie viele Behörden auf dieser Welt angefragt hat dementsprechende Antworten erhalten hat (siehe den Artikel bei Jon Rappoport).

  2. Zitat aus dem Artikel

    „Und dann kommt das Gesundheitsministerium daher und sagt die neue Variante hat zeigt alle die Nebenwirkungen, die wir derzeit bei den Impfreaktionen sehen.“

    Wäre es möglich den Satz auch vollständig zu bekommen?

    1. Aber sicher, und ganz herzlichen Dank für den Hinweis!

      „Und dann kommt das Gesundheitsministerium daher und sagt, daß die neue Variante all die Nebenwirkungen aufweist, die wir derzeit bei den Impfreaktionen sehen.“

  3. Dieser kranke Irrsinn wäre schon längst vorbei, wenn die Leute wüssten, dass es gar keine krankmachenden Viren und Mutationen gibt und nie eine Pandemie gab. Aber wer weiß das, und welcher Journalist mit ein wenig Reichweite hat genug Hirn das zu realisieren und zu publizieren? Ich kenne niemand. Alle stellen nur dämliche (letzte) Fragen zu den Symptomen, regen sich um belanglosen Schwachsinn eines riesiges Lügengeflechtes auf, aber das Fundament diese Monsterbetrugs wagt nicht einer anzuprangern und die Politik damit herauszufordern. Falls ich mich täusche, möge man mir diese(n) Journalisten nennen.

    Mehr müsste man eigentlich nicht wissen:

    DIE GESAMTE VIROLOGIE IST WIDERLEGT!
    ES GAB NIE EINE PANDEMIE!

    Das Bundesgesundheitsministerium weiß Bescheid: https://drive.google.com/file/d/1AtjQwZVu-FwjdTJ-W6QBRsevcz74TD4k/view

    Sämtliche Virus-Existenzbehauptungen widerlegt – https://drive.google.com/file/d/1kvo-YA2E1MdzM8qHLp4K_LBxFlI6uxbU/view (Wurzel)

    Warum das so ist, finden Sie in diesem Text: https://wissenschafftplus.de/uploads/article/goVIRUSgogogo.pdf

    Der BGH und das OLG Stuttgart haben alle Behauptungen zum vermuteten „Masern-Virus“, zur Ansteckung von Masern und zur Masern-Imp­fung widerlegt. Es ist nun höchstrichterliche Rechtsprechung, dass die gesamte Viro­lo­gie widerlegt ist. Den Beschluss des BGH AZ. I ZR 62-16 vom 1.12.2016 ist zu finden unter https://wissenschafftplus.de/uploads/article/BGH_Beschluss_I_ZR_62-16.pdf

    Kein Virus bedeutet auch keine Mutationen/Varianten. Beides existiert nur „in silico“ (Computermodell), aber weder „in vivo“ (lebende Zellen) noch „in vitro“ (Reagenzglas, Petrischale).

    — Hilfreiche Videotipps:

    Die Mikrobe ist nichts, das Milieu ist alles! 2013 HD (DE, Backup-Mirror) – https://www.bitchute.com/video/sfJus9BEtACU/

    Dr. Vladimir Zelenko – Massenmord, Überwachung und Vernichtung durch die sogenannten Impfstoffe!- https://www.bitchute.com/video/2Zkz4tBPG4Uo/

    TRUST ULTRA TRUST NAOMI – https://www.bitchute.com/video/05OsGCekumz9/

    Virology Debunks Corona – https://www.bitchute.com/video/YKktYdEGBRnP/

    Blog: https://coronistan.blogspot.com

    1. „Die nächste Wende kommt bestimmt!“ schreibe ich schon lange. Aber ich schreibe noch mehr:

      Seit dem 24. Januar 2020 habe ich die Corona-Falschmeldungen in mehr als 130 Artikeln entlarvt. Nun steht auch der mich von Anfang an ignorierende Corona-Ausschuss als Lügner und Betrüger da. Sie haben es sich selbst in der 90. Sitzung besorgt. Man braucht nur zuzuschauen! So einfach geht das!

      https://t.me/projekt_immanuel/93
      https://telegra.ph/Quoten-Kritiker-02-06
      https://www.praxis-neue-medizin-verlag.de/produkt/die-zeitzeugen-band-1-0/

      Noch im Jahr 2020 sah ich davon ab, Leute zu zitieren, die an Viren glauben, was durch die Bank Unverständnis hervorrief. Doch meine Artikel über Virengläubige habe ich online belassen. Fast alle Kritiker an Corona-Maßnahmen glauben an Viren und beissen sich im untauglichen PCR-Test fest. Von welchem Wert ist solch eine Kritik? Ohne Viren gibt es keinerlei Corona!

      Mit „Grippe“ wird alles mögliche verschleiert. Steigt man in die Themen ein, ist man mit einem riesigen Wissenschaftsbetrug aus Viren und Krebs konfrontiert, der nur durch die Germanische Heilkunde aufgelöst wird, die mit kriminellen Methoden bekämpft wird. Konflikte und Vergiftungen lösen in der Heilphase Symptome aus, bei der Mikroben ins Spiel kommen, die stets im Körper vorhanden sind wie die Freiwillige Feuerwehr in einem Dorf. Leber, Nieren und Lungen dienen der Entgiftung und Ausscheidung. Es lohnt sich, die eigenen Denksperren zu überwinden! Ansteckung und Impfung sind Märchen!

      1. Immer locker bleiben!

        Du schreibst:

        Mit „Grippe“ wird alles mögliche verschleiert. Steigt man in die Themen ein, ist man mit einem riesigen Wissenschaftsbetrug aus Viren und Krebs konfrontiert, der nur durch die Germanische Heilkunde aufgelöst wird, die mit kriminellen Methoden bekämpft wird.

        Wie ungeheuer wirksam die Germanische Heilkunde bei akuten Krebserkrankungen tatsächlich ist, hat nicht zuletzt unsere Kollegin, die sicherlich liebenswerte Anna Maria August, bewiesen, die uns an ihrem Schicksal kurz vor ihrem Tod hat teilnehmen lassen: https://t.me/AnnaMAugust/39

        Ruhe in Frieden, Anna Maria.

          1. Nein, aber ich weiß, und zwar aus eigener Erfahrung, die ich hier nicht näher ausführen werde, wovon ich schreibe!

  4. @Andreas: Johannes Rothkranz mit einem neuen Büchlein „Große Expertenbefragung – Wo ist das Coronavirus?“
    Erinnert ein wenig an Wilhelm Busch; intelligent humorvoll und überzeugend. Online kann ich das Buch auch schon wieder lesen. Die Viruslüge der verlogenen Medizinsekte ad absurdum geführt.

    1. Ja, eine Freundin von mir hat das Buch zu Hause und Ähnliches berichtet.

      Das es jetzt schon für umme im Netz angeboten wird, wundert mich allerdings.

Schreibe eine Antwort zu pol. Emik-Wurst, Hans Antwort abbrechen