Kathleen Marquardt: Kurze Einführung in „Die Aufhebung der Kultur“

Was bedeutet „Die Aufhebung der Kultur“? Einfach ausgedrückt handelt es sich um die zur Erreichung des marxistischen Ziels des Weltkommunismus‘ eingesetzten Mittel. Die beiden zu auszumerzenden Hauptelemente hierbei sind die westliche Kultur und das Christentum.

Verfassungsimmunität als Funktionsstörung des Zentralmachtsystems

Verfassungsimmunität oder Constitution Disorder Disease (CDD) ist eine Funktionsstörung des Zentralmachtsystems und somit ideologische Behinderung, welche vorwiegend bei deutschen Amtsträgern aus Gesetzgebung, vollziehender Gewalt und Rechtsprechung sowie deutschen Juristen im Allgemeinen auftritt. Es handelt sich um eine gefährliche psychopathologische Selbstverstümmelung (Automutilation) mit Suchtpotential.

Das Anlegen der Rüstung Gottes

Liebe Mitmenschen,

während die Sanftmütigen unter uns ihrem großen Erbe entgegeneilen, blicken wir umher und sehen, wie die flackernde Glut des Eltern-Unternehmens und seines dreieckigen Schemels aus Vatikan, der Krone und des District of Columbia zu kippen beginnt. Ich werde Sie nicht mit Details langweilen, es genügt zu sagen, daß die lange gepriesene Neuordnung im Gange ist und nun ein energisches Tauziehen zwischen einem fiktiven Reich der Davos-Salamander-Klasse und einem organischen, empfindungsfähigen Reich von Erbansprüchen, wahren Kollateralen und Genesis-Verträgen die Fakten an Geschichte und die Geschichte an Fakten bindet. Es bedarf mehr als eines Jesuiten in Roßhaarweste, um sich aus dieser Sache herauszuwinden…

Gegner des Tiefen Staats: Der Krieg der Regierung gegen Inlandsterrorismus ist eine Falle

Mit hoher Geschwindigkeit rutschen wir den glatten Hang in Richtung einer autoritären Gesellschaft hinab, in der ausschließlich die von zuvor von der Regierung und ihren kommerziellen Vasallen erlaubten Ideen und Meinungen zu äußern erlaubt sind.

2020: Annus Horribilis – Steht uns das Schlimmste noch bevor? Armut, Arbeitslosigkeit, Verzweiflung

Für die meisten Amerikaner war das Jahr 2020 hinsichtlich ihrer Sicherheit, ihres Wohlbefindens und ihre Zukunft ein Desaster.

Die Anzahl der Menschen, die ihren Arbeitsplatz verloren haben, ist beispiellos  – prozentual ist sie unter Amerikanern im erwerbsfähigen Alter höher als während der Großen Depression in den 1930er Jahren.

Queeres, queeres Mäusken, wer knabbert an Dein Häusken? / aktualisiert

Dieser, manchen Zeitgenossen vermutlich bissig-ironisch erscheinende Kurzbeitrag mit seinem ebenjenen möglicherweise spaßig oder gar LGBTXXX-feindlich erscheinendem Titel hat einen sehr ernsthaften Hintergrund.

Kapitel 9: Mind-Control, Folter, Pädophilie und satanische Opferungen durch Militär und CIA

Wer an der Oberfläche der Geschichte des US-Militärgeheimdienstes und der verdeckten CIA-Operationen bis hin zu ihren so genannten schwarzen Projekten kratzt, wird der Pädophilie auf Schritt und Tritt begegnen. Jedoch wurden deren grotesken Menschenrechtsverletzungen erst in den 1970er Jahren in einem von dem Insider des Außenministeriums, John Marks, verfaßten Buch mit dem Titel „The Search for the Manchurian Candidate: The CIA and Mind Control“ aufgedeckt, welches auf kurz zuvor freigegebenen CIA-Dokumenten basierte.