Notstand am Himmel

Inzwischen sind 738 Satelliten in der Starlink-Konstellation in Betrieb. Abgesehen von dem, was sie für uns tun können – uns immer schneller mit Milliarden Menschen und Maschinen zu verbinden – tun alle so, als ob diese gar nicht existierten, als ob wir ungestraft weiterhin Löcher in die Luft schlagen und folgenlos ungeheure Mengen fossiler Brennstoffe verbrennen, die Stratosphäre mit Ruß anreichern, den Nachthimmel mit bewegten Lichtern überziehen und das unsichtbare elektrische Feld verändern könnten, das uns mit Sonne und Sternen verbindet und von der Geburt bis zum Tod in unseren Körpern zirkuliert.

Massive vorhergesagte Konsequenzen durch 5G im Kontext fehlender Sicherheitsrichtlinien

Die mögliche Auslösung all dieser Probleme durch die von 5G emittierte Strahlung hätte vor der Einführung dieser Technologie in Tierversuchen getestet werden können. Meiner Meinung nach ist es eine Abscheulichkeit schier unglaublichen Ausmaßes, daß keinerlei derartige Tests durchgeführt worden sind.

Auf Nummer Sicher (ZDF Doku-Thriller 2007)

„Auf Nummer sicher?“ erzählt die Geschichte der Journalistin Sandra Harkow, die gerade im Auftrag der Industrie ein Werbevideo für einen neuen Sicherheitschip herstellt. Ein Zeitreisender aus dem Jahr 2020 warnt sie eindringlich davor, dieses Video zu realisieren, da es verheerende Folgen für die Zukunft haben wird…

Fällt tatsächlich der Himmel auf uns herab?

Während ich diese Zeilen niederschreibe, befindet sich die Welt – oder ein sehr großer Teil davon –  buchstäblich im Ausnahmezustand (unter Kriegsrecht). Zum Schutz vor dem erklärten Feind, dem Coronavirus, wurden Schulen geschlossen, Flüge gestrichen, Theater, Restaurants und Kirchen geschlossen, Ausgangssperren verhängt, öffentliche Versammlungen verboten, Landesgrenzen geschlossen, Menschen angewiesen, sich gegenseitig nicht zu berühren oder sich nicht nahe zu kommen, alle Oberflächen, Türgriffe und Hände mit giftigen Desinfektionsmitteln besprüht und der Bevölkerung verordnet, in ihren Wohnungen „Schutz zu suchen“.

Claire Edwards zur Unterwanderung der Stopp 5G Bewegung

Claire äußert sich zu ihren Gefühlen über die versuchte Übernahme der Stop5G-Bewegung sowie bezüglich Stop5GInternational, des derzeitigen Stands des Internationalen Appells zum Stopp von 5G auf der Erde und im Weltraum, von Worldshift, des Club of Rome, des Klimawandels und des geplanten Stop 5G-Protesttags am 25. Januar 2020.

5G Mobilfunk-Strahlung: Wie Mobilfunkunternehmen den Kampf um die Einführung von 5G gegen den Willen der Menschen verlieren

Der hier übersetzte Artikel von Claire Edwards ist, trotz seiner Länge von fast 26 Normseiten, wirklich ermutigend. Auch wenn hier sicherlich nicht alle Initiativen gegen die Einführung von 5G vorgestellt werden konnten, bietet er mit über 100 Beispielen aus dem vergangenen Jahr einen Überblick über viele Bemühungen anerkannter Fachleute und Organisationen, trotz des enormen Widerstands der Konzerndiktatur, diesen Wahnsinn zu beenden.

Das elektromagnetische „Irrenhaus“, 5G, ist zur Selbstvernichtung bereit: Die 5G „Dementoren“ begegnen der 4G Zombie Apokalypse

Dieser aufschlußreiche Beitrag befaßt sich mit den gesundheitlichen und ökologischen Auswirkungen des kurz vor seiner flächendeckenden Markteinführung stehenden neuen Mobilfunkstandards, 5G.

5G-Funktechnologie bedeutet Krieg gegen die Menschheit

Von Claire Edwards Übersetzung©: Andreas Ungerer 25. November 2019, Global Research Dieser wichtige Artikel erschien ursprünglich bereits am im Februar 2019 bei Global Research. Innerhalb der Vereinten Nationen (VN) wird über 5G – und das erhebliche Risiko dieser Technologie für die Menschheit – aufgeklärt. Dies ist der langjährigen VN-Mitarbeiterin und Whistleblowerin, Claire Edwards, zu verdanken,…