20 Jahre regierungsfinanzierte Tyrannei. Der Aufstieg des sicherheits-industriellen Komplexes yon 9/11 bis zu COVID-19

„Ich sage Ihnen, daß Freiheit und Menschenrechte in Amerika verloren sind. Die US-Regierung wird das amerikanische Volk – und den Westen im Allgemeinen – in eine unerträgliche Hölle und ein erstickendes Leben führen.“ ~ Osama bin Laden (im Oktober 2001) laut einem CNN-Bericht Von John W. Whitehead & Nisha Whitehead Übersetzung©: Andreas Ungerer 7. September…

Der Schöpfergott als Tyrann: Bewusst.tv blockiert Kritiker den Zugang

Google könnte es nicht besser, als dieser selbstverliebte Infotainment-Medienbetreiber, Johannes Conrad, der sich bei Kritik an der seiner oft daher gestammelten Darbietung von Fluten bunt zusammengewürfelter Katastrophenmeldungen für seine sensationssüchtigen Jünger um Kopf und Kragen lügt, wenn er nach substantiellen Inhalten gefragt wird.

Alarmierend: Die bahnbrechende Wahrheit über 9/11, die alle Fragen gelöst und die ‚Wahrheitssucher‘ endgültig widerlegt hat

Es war Dr. James Fetzer, der mich mit Veterans Today zusammengebracht hat. Wir hatten gemeinsam an 9/11 gearbeitet, wobei sich meine Erfahrung auf dem Gebiet der Photographie- und Bildanalyse seiner Forschung als hilfreich erwies.

Die Gefahren für Schulrückkehrer nach einem Jahr der COVID-19 Lockdowns

Einst haben Amerikas Eltern erleichtert aufgeatmet, wenn ihre Kinder nach den Sommerferien wieder in die Schule gingen, denn sie wußten, daß ihre Kinder dann einen Großteil des Tages gefahr- und problemlos beschäftigt sein würden.

Bahn frei für den Spitzel-Staat

Was, wenn Sie in einer Welt lebten, in der Redefreiheit oder auch nur Meinungsfreiheit  aufgrund einer Informationsflut einfach verboten ist? Was, wenn Sie von der Gedankenpolizei bedroht würden, die Ihnen ständig erklärt, daß Sie bestimmte Themen nicht ansprechen dürfen? Wäre das nicht ein klassisches Beispiel für die Welt, die George Orwell in 1984 beschreibt?

Gender-Ideologie schädigt Kinder

Die amerikanische Akademie für Kinderärzte bittet Gesundheitsexperten, Erzieher und Gesetzgeber dringend um die Zurückweisung aller Pläne, die Kinder dazu bringen, die chemische und chirurgische Imitation des anderen Geschlechts als normal zu betrachten. Fakten – nicht Ideologien – bestimmen die Wirklichkeit.

Brief von Aldous Huxley an George Orwell

Am 21. Oktober 1949 schrieb Aldous Huxley die folgenden Zeilen an Eric Blair, alias George Orwell. Aldous Huxley arbeitete, ebenso wie sein Bruder Julian, für das Londoner Tavistock Institute of Human Relations, dem wohl bedeutendsten, dem Royal Institute for National Affairs unterstellten Think Tank für Social Engineering und Mind Kontrol.

Vom Aufheben der Kultur – Teil 6: Das Christentum als Retter der westlichen Kultur oder Opfer ihrer Abschaffung?

Wie in Kapitel 1 erklärt, mußte, laut den Marxisten des späten 19. und frühen 20. Jahrhunderts, die Kultur des Westens sowie das Christentum aufgehoben werden, um dem Marxismus die Übernahme der Welt zu ermöglichen. Und wie in den Kapiteln 2, 3, 4 und 5 dargestellt, hat eine weitere aus britischen Bankiers und Aristokraten bestehende geheime Gruppe, die fest zur Errichtung einer Weltregierung entschlossen war, parallel zu den Marxisten gearbeitet.

Vorwort: Vom Aufheben der Kultur ohne Waffen

Ich weiß, daß ich nicht die einzige bin, die meint in ein Kaninchenloch zu fallen, ohne die für den Genuß dieses Sturzes geeigneten Drogen eingenommen zu haben. Auch wenn wir es nicht wahrnehmen, leben wir in einer auseinanderbrechenden Welt. Während wir versucht haben zu verstehen, was sich ereignet hat, ist unsere Kultur kollabiert . . .