Der Weg in den Faschismus: Gepflastert mit Impfverordnungen und geheimen Unternehmensabsprachen

Wir bewegen uns rassant auf den Faschismus zu.

Diese COVID-19 Pandemie hat uns in den Schnellgang befördert.

Die plumpen geheimen Absprachen zwischen dem Staat der Technologieunternehmen und der Regierung der Vereinigten Staaten (VS) bezüglich Impfverordnungen ist nur die letzte Manifestation des Ausmaßes mit dem faschistische Kräfte daran arbeiten, unsere konstitutionelle Republik zu stürzen und die Rechte des Individuums für nichtig zu erklären.

Das Metaversum ist Big Brother ungeschönt: Von technologischen Tyrannen sanktionierte Freiheit

Willkommen in der Matrix (sprich dem Metaversum), wo die sich Realität virtuell vollzieht, die Grenzen der Freiheit von technologischen Lehnsherren abgesteckt sind und Künstliche Intelligenz die Menschheit allmählich überflüssig, minderwertig und hinfällig macht.

Cancel Culture: Die Neuerschaffung der Regierung

Die meisten Menschen, die wach und sich der Agenda 21/Nachhaltige Entwicklung bewußt sind, wissen darüber Bescheid, was sie ist und wie sie zum Bundesgesetz wurde, ohne daß die Menschen oder ihre „repräsentativen“ Regierungsvertreter im Kongreß jemals darüber abgestimmt hätten. Und viele wissen sogar, daß die Agenda 21 bis in die kleinsten Behörden Amerikas vorgedrungen ist, da der President’s Council on Sustainable Development* [Rat für nachhaltige Entwicklung des Präsidenten] genutzt wird, um lokale und bundesstaatliche Politiker mit Subventionsgeldern zu „kaufen“, die mit Ketten aus Titan versehen sind.

Tyrannen des Betreuungsstaats: Wenn die Regierung meint es besser zu wissen

Wir quälen heute unter der Last zahlloser, sowohl großer als auch kleiner,  im vermeintlichen Namen des gesellschaftlichen Wohls von einer aus Regierungs- und Unternehmensvertretern bestehenden und von den negativen Auswirkungen ihres Handelns weitgehend isolierten elitären Klasse betriebenen Tyranneien ab.

Der weltweite „Killer-Impfstoff“. 7,9 Milliarden Menschen

Machen wir uns keine Illusionen. Es ist nicht nur ein „Experiment“, es handelt sich um einen das menschliche Erbgut verändernden „Killer-Impfstoff“ des Pharma-Kartells.

George Orwells „1984“ wurde zur Blaupause für unsere dystopische Wirklichkeit

Es ist nun über 70 Jahre her, daß Orwell – im Sterben liegend, von Fieber und blutigen Hustenanfällen geplagt und  von dem Drang getrieben, vor dem Aufstieg einer Gesellschaft zu warnen, in der zügelloser Machtmißbrauch und Massenmanipulation die Norm sind – in dem Roman 1984 den unheilvollen Aufstieg von allgegenwärtiger Technologie sowie von Faschismus und Totalitarismus beschrieben hat . . .

Der Beginn des Krieges um genetische Daten

All die faszinierende  Genealogieforschung, die es Ihnen ermöglicht Ihren Familienstammbaum mittels DNA-Probe zurückzuverfolgen, kann nun gegen Sie selbst und ihre Angehörigen verwendet werden . . .

Die Bormann Fraktion, Teil II

Egal, was Sie über COVID denken, hat es jetzt, ob es Ihnen gefällt oder nicht, den Rassismus als das die amerikanische Bevölkerung am meisten spaltende Thema verdrängt. Die gar nicht so Vereinigten Staaten sind eine Nation, deren Bevölkerung bis an die Zähne bewaffnet und stark durchsetzt mit ausgebildeten Soldaten ist, die bereits am Rande eines zweiten Bürgerkriegs steht, dessen Ursachen, dem ersten ähneln. Je nachdem, wessen Statistiken Sie glauben wollen, gibt es entweder keine COVID-19-Erkankung, wie die Rechten behaupten, oder sie wird uns alle töten, wenn wir nicht genau das tun, was die Regierung befiehlt, wie die Linken meinen, die kaum überraschend gerade jetzt die Regierung stellen . . .

Die Bormann Fraktion, Teil I

Die Aristokratie in Europa hatte, lange bevor Hitler im Jahr 1933 die Macht übernahm, ihre eigene Vision vom Nationalsozialismus, und diese beinhaltete weder Hitler noch sein edle Gesinnungen gegenüber dem deutschen Volk. Sie entsprach jener von Aoyama Eijiro, einer Mischung aus europäischem und japanischem  Adel, besser bekannt als Graf von Coudenhove-Kalergi, vielleicht auch einfach nur der alte Richard, und seinen engen persönlichen Freunden und Mitarbeitern wie dem Erzherzog Otto von Österreich, Louis Nathaniel Baron de Rothschild und Max Warburg, der ihn mit Goldmark finanziert und als sein Mittelsmann bei den amerikanischen Finanziers Paul Warburg und Bernard Baruch fungiert hat.