„Young Global Leaders“ des Weltwirtschaftsforums aufgedeckt

Durch sein Young Global Leaders Programm trägt das Weltwirtschaftsforum entscheidend zur Schaffung einer Welt bei, die sämtliche demokratischen Prinzipien unterwandert.

Mehrere Jahrzehnte lang hat dieses Programm willfährige Führungskräfte hervorgebracht, die als WEF-Agenten in Regierungen auf der ganzen Welt agieren. Die Folgen sind weitreichend und könnten sich als verheerend für die gesamte Menschheit erweisen. 

COVID-19 erreicht den „Wendepunkt der kritischen Masse“

Der Hauptfokus großer Teile dieses Beitrags liegt, anders als sein Titel möglicherweise vermuten läßt, auf den vielen jüngsten und derzeitigen Ereignissen sowie den bedeutsamen aktuellen Entwicklungen, welche sich in den sich derzeit entfaltenden positiven Veränderungen auf dieser Erde widerspiegeln.

Schließlich haben nun mindestens 1.011 wissenschaftliche Studien zweifelsfrei bewiesen, daß die als COVID-19 Impfstoffe bezeichneten Substanzen tatsächlich tödlich sind.

Der alte Spruch, „Folge der Wissenschaft“, die der Feind immer wieder bis zum Erbrechen benutzt, zieht einfach nicht mehr. Die Betrüger erkennen, daß ihre Lügen, egal wie oft sie sie denjenigen gegenüber, die ihnen nicht mehr glauben, wiederholen, eher früher als später zu ihrem eigenen Untergang führen werden. Es ist klar, daß das Narrativ der Despoten bald zusammenbrechen und von der echten Wissenschaft in Stücke gerissen werden wird.

Treten Sie dem Kampf zur Beendigung der Sklaverei durch Impfungen und 5G bei

Wir haben uns jahrzehntelang darauf vorbereitet, den Zweiten Weltkrieg fortzusetzen und haben überteuerte Kampfflugzeuge, mangelhafte Panzer, sperrige Schlachtschiffe und veraltete Flugzeugträger angehäuft, die nun still vor sich hin rosten.

Hessen: Public Private Partnerships nach Gutsherrenart

Wie aus diesem gestern bei der ÄrzteZeitung erschienenen Beitrag ersichtlich, wirft die hessische Landesregierung raffgierigen, mit ihr und untereinander kooperierenden privaten Klinikkonzernen, an die sie im Jahr 2006 die das Universitätsklinikum Gießen-Marburg für 112 Millionen Euro verkauft hatte, in den kommenden Jahren fast eine halbe Milliarde Euro an Steuergeldern in deren geldgierige Rachen.

Jahresrückblick 2021: Wahnsinn, Chaos und Tyrannei

Verärgerte Menschenmengen. Kriegsrecht. Ein Volk unter Hausarrest. Eine große Teile des Landes lahmlegende Konzern-Technokratie. Eine ruinierte Verfassung.

Zwischen all den Aufständen, Lockdowns, dem politischen Theater und COVID-19 Verordnungen war 2021 ein Jahr für die Geschichtsbücher.

Die finstere Konvergenz von Klaus Schwabs Great Reset mit dem Vatikan und der Befreiungstheologie

Inmitten der COVID-Lockdowns und der von ihnen verursachten ökonomischen Verwerfungen ist Klaus Schwab, ehemals unauffälliger Gründer eines in der Schweiz stationierten Wirtschaftsforums, auf der Weltbühne erschienen, um einen von ihm so genannten weltweiten Great Reset mit der Pandemie als Antrieb zu fordern. Im Juli 2020 hat er sogar ein Buch veröffentlicht, in dem er seine Blaupause für eine in diesem Sinn technokratische Gesellschaft mit pyramidal, zentralisierter Planung erläuterte.

Geben Sie besser Acht: Die Regierung führt eine üble Liste mit Ihrem Namen darauf

Santa hat einen neuen Helfer bekommen.

Der allwissende, all sehende, fröhliche St. Nick muß sich nicht mehr auf antiquierte Elfen in den Regalen und andere saisonabhängige Spitzel verlassen, um zu wissen, wann Sie schlafen oder wachen, und ob Sie böse oder brav gewesen sind.

Dank der nahezu grenzenlosen Befugnisse der Regierung, die durch eine nationale Armee aus Techno-Tyrannen, Fusion Centers und Spannern ermöglicht werden, kann der Weihnachtsmann in Echtzeit Berichte darüber erhalten, wer in diesem Jahr brav oder böse gewesen ist. Diese gruselige neue Ära des Ausspionierens durch Regierungen und Unternehmen, in der wir abgehört, beobachtet, verfolgt, zugeordnet, gekauft, verkauft und ins Visier genommen werden, läßt die rudimentäre Telefon- und Metadatenüberwachung der NSA im Vergleich dazu fast schon antiquiert erscheinen.

Was ist der Große Neustart? Unternehmenssozialismus

Wie ich im ersten Teil der Reihe, „Was ist der Große Neustart?“, bereits erläutert habe, würde der Great Reset, wenn es nach seinen Architekten geht, Veränderungen in fast allen Lebensbereichen mit sich bringen. Hier werde ich mich auf die wirtschaftlichen Aspekte des vom Weltwirtschaftsforum (WEF) propagierten Great Reset beschränken sowie auf die jüngsten Entwicklungen, die diese Pläne vorantreiben.

FRISTO Getränkemarkt GmbH: Die Nr. 1 im Ausgrenzen von Behinderten und Kranken

Obwohl die mit ihren 230 Filialen aufstrebende FRISTO Getränkemarkt GmbH auf ihrer Website großspurig verkündet, daß das Betreten ihrer Märkte „aufgrund von behördlichen Allgemeinverfügungen nur mit dem Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung gestattet“ ist, verstößt sie grob gegen ebendiese behördlichen Allgemeinverfügungen, indem sie die dort explizit erwähnte kleine Gruppe von Menschen, die auf Grund einer Behinderung oder aus gesundheitlichen Gründen von der Maskenpflicht befreit ist, ausgrenzt und knallhart ihrer Geschäftsräume verweist.