2020: Annus Horribilis – Steht uns das Schlimmste noch bevor? Armut, Arbeitslosigkeit, Verzweiflung

Für die meisten Amerikaner war das Jahr 2020 hinsichtlich ihrer Sicherheit, ihres Wohlbefindens und ihre Zukunft ein Desaster.

Die Anzahl der Menschen, die ihren Arbeitsplatz verloren haben, ist beispiellos  – prozentual ist sie unter Amerikanern im erwerbsfähigen Alter höher als während der Großen Depression in den 1930er Jahren.

Queeres, queeres Mäusken, wer knabbert an Dein Häusken? / aktualisiert

Dieser, manchen Zeitgenossen vermutlich bissig-ironisch erscheinende Kurzbeitrag mit seinem ebenjenen möglicherweise spaßig oder gar LGBTXXX-feindlich erscheinendem Titel hat einen sehr ernsthaften Hintergrund.

Kapitel 9: Mind-Control, Folter, Pädophilie und satanische Opferungen durch Militär und CIA

Wer an der Oberfläche der Geschichte des US-Militärgeheimdienstes und der verdeckten CIA-Operationen bis hin zu ihren so genannten schwarzen Projekten kratzt, wird der Pädophilie auf Schritt und Tritt begegnen. Jedoch wurden deren grotesken Menschenrechtsverletzungen erst in den 1970er Jahren in einem von dem Insider des Außenministeriums, John Marks, verfaßten Buch mit dem Titel „The Search for the Manchurian Candidate: The CIA and Mind Control“ aufgedeckt, welches auf kurz zuvor freigegebenen CIA-Dokumenten basierte.

„Aktuelle Kamera“ empört über Putins lebenslangen Schutz vor Strafverfolgung

Die „Aktuelle Kamera“ empörte sich in diesem Beitrag vom 23. Dezember 2020 allen Ernstes zutiefst über ein Gesetz, das Rußlands Präsidenten lebenslange Immunität zusichert.

Hinter der Verkleidung steckt Big Brother: Das Entstehen einer Neuen Technologischen Weltordnung

Es hatte das Potential für eine Katastrophe. Am Montag, dem 14. Dezember 2020, kam es in frühen Morgenstunden bei Google zu einem großen weltweiten Ausfall, bei dem all seine mit dem Internet verbundenen Dienste abgestürzt sind, darunter Nest, Google Calendar, Gmail, Docs, Hangouts, Maps, Meet und YouTube.

Die schwarze Kapuze der Zensur – Gestern und Heute

Über Kopf, Gesicht, und Schultern trugen mittelalterliche Scharfrichter zuweilen eine lockere, rabenschwarze Kapuze. Das düstere Kleidungsstück war mit zwei Löchern für die Augen versehen, deren Blicke durch den nicht identifizierbaren Träger in die umstehende Menge für Schrecken bei den Zuschauern sorgten, während er seine grausame Arbeit verrichtete. In ähnlicher Weise vermummen sich heute die ihre Identität und Absicht verbergende Feinde unserer Zivilisation, die plötzlich Angst erzeugen und unsere Verfassung sowie das Erbe unserer christlichen Zivilisation untergraben, mit der schwarzen Kapuze der Zensur. Im Mittelalter haben die Zuschauer zumindest gewußt was vor sich ging, aber in der Neuzeit verfügen die Menschen nicht über dieses Wissen. Ohne die durch verdeckte Propaganda erzeugte Unwissenheit und Falschbeurteilung hätte eine alarmierte Öffentlichkeit und ein informierter Kongreß die Nation längst in eine glücklichere Bestimmung geführt.

Die Wurzeln der Politischen Korrektheit

Woher kommt das ganze Zeug, von dem Sie heute morgen gehört haben – der Opferfeminismus, die Schwulenbewegung, die erfundenen Statistiken, die umgeschriebene Geschichte, die Lügen, die Forderungen und der ganze Rest – woher kommt das alles? Zum ersten Mal in unserer Geschichte, müssen Amerikaner darauf achten, was sie sagen, worüber sie schreiben und was sie denken. Sie müssen sich davor hüten das falsche Wort zu verwenden, ein Wort, das als beleidigend oder gefühllos oder rassistisch oder homophob gebrandmarkt worden ist.

Der Coudenhove-Kalergi Plan – Der Genozid an den Völkern Europas

Massenimmigration ist ein Phänomen, dessen Gründe vom System geschickt vertuscht werden, und die multikulturelle Propaganda versucht sie als unausweichlich (alternativlos) darzustellen. Mit diesem Artikel beabsichtigen wir ein für alle Mal zu beweisen, daß es sich nicht um ein spontanes Phänomen handelt. Was als unausweichliches Ergebnis des modernen Lebens propagiert wird, ist ein an einem Tisch erdachter und über Jahrzehnte vorbereiteter Plan zur Zerstörung der Gestalt des Kontinents.

Von Terroristen des 11. September zu Viren des Jahres 2020: Das Voranschreiten der Dystopie

Alle, die sowohl die Anschläge vom 11. September 2001 als auch das so genannte COVID-19 im Jahr 2020 bewußt miterlebt haben, können in der Erinnerung eine unheimliche Parallele zwischen diesen beiden Operationen ziehen.