Kapitel 6: Die Jesuiten als Auftragsmörder des Vatikans

Bevor wir uns im nächsten Kapitel der Rolle des Papstes und des Vatikans in ihrer römisch-katholischen hierarchisch geordneten Beteiligung an Satans Herrschaft über die Erde und der weltweiten Operation Pädophilie der NWO widmen, wurde viel über den Jesuitenorden gesprochen, den Papst Franziskus als erster jesuitischer Papst kontrolliert. Der schwarze Papst der Jesuiten und seine Legionen im Jesuitenorden sollen den „weißen“ Papst, die Malteserritter, das Opus Dei, die Kolumbusritter und die Dutzenden anderer Geheimgesellschaften einschließlich des CIA, der Freimaurer, der Illuminaten und ihrer satanischen familiären Blutlinien kontrollieren. Die irdische Hackordnung des Teufels beginnt mit Luzifer (übersetzt „der Lichtträger“), der zum gefallenen Engel Satan wurde, und all den dämonischen, andersweltlichen interdimensionalen Kräften Satans, die in betrügerischer Weise als sowohl Gott wie auch der Menschheit gegenüber feindliche Massenvernichtungswaffen eingesetzt worden sind. Die Beschwörung dunkler dämonischer, übernatürlicher Kräfte durch schwarze okkulte Rituale, die auf die im 6. Jahrhundert v. Chr. in Babylon erschaffenen Kabbala zurückgehen, wird auch heute noch von Satans hingebungsvollen Marionetten für die Weltherrschaft benutzt; eine Handvoll mächtiger subhumaner Kreaturen, von denen David Icke und viele andere behaupten, sie seien Nachkommen reptiloider außerirdischer Hybridwesen.

Sünden des Souveränen Malteser Ritterordens / gekürzte Version

Der Johanniterorden ist im Jahr 1048 gegründet worden.1 Im Jahr 1085 errichtete eine Gruppe von Kaufleuten und katholischen Mönchen der Seerepublik Amalfi in Jerusalem eine Kirche, ein Ordenshaus und das Hospital des Heiligen Johannes zur Pflege der erkrankten dort lebenden oder ins Heilige Land gepilgerten Christen. Im Jahr 1099, dem letzten Jahr des ersten Kreuzzugs, wurde der Souveräne Ritterliche Orden Sankt Johannis vom Spital zu Jerusalem kategorisiert und im Jahr 1113 vom Papst anerkannt.

Von Terroristen des 11. September zu Viren des Jahres 2020: Das Voranschreiten der Dystopie

Alle, die sowohl die Anschläge vom 11. September 2001 als auch das so genannte COVID-19 im Jahr 2020 bewußt miterlebt haben, können in der Erinnerung eine unheimliche Parallele zwischen diesen beiden Operationen ziehen.

Herbsttag

Herr: es ist Zeit. Der Sommer war sehr groß.
Leg deinen Schatten auf die Sonnenuhren,
und auf den Fluren laß die Winde los…

Hinein in die Wildnis, mit Dane Wigington, 16. September 2020, #2

Von Dane Wigington Übersetzung©: Andreas Ungerer 16. September 2020, GeoEngineering Watch Wie verheerend sind die Bedingungen in den uns noch verbliebenen naturnahen Regionen? Was sind die Hauptfaktoren, welche jene beispiellosen Waldbrände befeuern, die unsere ehemals blühenden Wälder in Asche verwandeln? Was wird uns von staatlichen Behörden nicht erzählt? GeoeEngineering Watch wird eine Reihe kurzer Videos…

Hinein in die Wildnis, mit Dane Wigington, 10. September 2020, #1

Wie verheerend sind die Bedingungen in den uns noch verbliebenen naturnahen Regionen? Was sind die Hauptfaktoren, welche jene beispiellosen Waldbrände befeuern, die unsere ehemals blühenden Wälder in Asche verwandeln? Was wird uns von staatlichen Behörden nicht erzählt?

Zitierfähige Aussagen zur psychiatrischen Pseudowissenschaft

Das DSM (vergleichbar mit Kapitel V des ICD-10) ist die Erfindung, auf deren Grundlage die Psychiatrie üblicherweise versucht von der Medizin anerkannt zu werden. Insider wissen, daß es sich hierbei eher um ein politisches als um ein wissenschaftliches Dokument handelt. Auch wenn es behauptet ein solches zu sein, ist das kaum gerechtfertigt…

Der anonyme Online-Pranger „PSIRAM“ … und ich

Wie bereits in den vergangenen Tagen berichtet (hier und hier), hatte ich in letzter Zeit einige unschöne Erlebnisse mit der hiesigen POLIZEI, deren noch aufzudeckende Hintergründe mir nach wie vor rätselhaft sind, was meine Arbeit (wegen des hiermit verbundenen Zeitaufwands) stark beeinträchtigt.

Im Fadenkreuz des Polizei- und Überwachungsstaats? II

Hier handelt es sich um eine Anmerkung zu meinem Beitrag vom 17. August 2020. Vorgestern, am 22. August erhielt ich ein Schreiben der hiesigen Polizeiinspetktion vom 20. August, in dem mir mitgeteilt wird, daß die Dokumente der natürlichen Person, U n g e r e r, Andreas, zwar zum selben Zeitpunkt des Vorfalls vom 14….