Agenda 21: Das Buch

Agenda 21: Das Buch

 

Eigener Bericht
Es ist mir eine Freude Euch mitteilen zu können, daß die lesenswerte jedoch bisher wenig bekannte vollständige Unterrichtsreihe zur Agenda 21 von Eileen DeRolf, inklusive der Videobotschaft von George Hunt und Hunderten Quellenangaben, nun beim Amadeus-Verlag als Buch erschienen ist.

Der Verleger, Jan Van Helsing, und ich haben im zweiten Teil des Buches die Thematik erweitert und eine Brücke in die Gegenwart geschlagen, um den Lesern den aktuellen Stand bei der Errichtung einer überall sichtbaren, auf dieser Blaupause beruhenden sozialistisch-diktatorischen Neuen Weltordnung zu vergegenwärtigen. Und so ist ein Buch entstanden, daß, meines Erachtens, den Vergleich mit einem Thriller nicht zu scheuen braucht und ebenso gut, was die ursprüngliche Absicht war, als Lehr- und Nachschlagewerk genutzt werden kann, wobei es interessierten Lesern viele Türen zur eigenen Recherche nach weiteren Fakten und Umständen öffnet, welche der großen Mehrheit völlig unbekannt sind, weil sie die Augen fest davor verschließt.

Selbstverständlich empfehle ich die Lektüre von Wir töten die halbe Menschheit und freue mich über alle, die es lesen und dabei möglicherweise hin und wieder den Eindruck haben, es fiele ihnen „wie Schuppen von den Augen.“ ¯\_(ツ)_/¯

Das Buch ist direkt beim Verlag und überall im Buchhandel erhältlich.

4 Antworten zu “Agenda 21: Das Buch”

  1. Van Helsing???? Da schellen bei mir schon alle Alarmglocken.
    Und ja, ich habe etwa die Hälfte all seiner Bücher gelesen…
    Sowas zu bewerben schadet m.E. der guten Reputation dieser Seite.

  2. Ich habe keines seiner Bücher gelesen und freue mich in Jan einen Verleger gefunden zu haben, der den Wert der Unterrichtsreihe erkannt hat und bereit war sie in dieser sinnvoll erweiterten Form zu veröffentlichen.

    In den vergangenen sechs Jahren, in denen diese Reihe nun und jetzt wieder online ist, haben, wenn überhaupt, etwa 400 Menschen alle zehn Kapitel oder Lektionen dieser Anleitung zum Verständnis der Agenda 21 gelesen, übrigens auch deswegen, weil ich und meine Arbeit von einigen der untereinander bestens bekannten, schillernden Figuren aus dem Kreis sehr populärer, vermeintlich alternativer Infotainment Medien und deren Publikum aktiv ausgegrenzt worden sind, was auch der Anlaß für die Schließung meines ehemaligen, reichhaltigen und eigentlich bemerkenswerten Blogs mit Übersetzungen vornehmlich geopolitischer und historischer Analysen namhafter internationaler Autoren gewesen ist.

    Da andere Verleger und auch einige der oben erwähnten wichtigen „Kollegen“ über Jahre kein Interesse an der Veröffentlichung oder Verbreitung dieser zum Verständnis geopolitischer Strukturen und Entwicklungen meines Erachtens wichtigen Arbeit oder an einer Zusammenarbeit gezeigt haben, freue ich mich, wie gesagt, daß nun immerhin ein paar Tausend Menschen die Gelegenheit erhalten, einen Einstieg in den dort veröffentlichten, so spannenden wie umfangreichen Themenkomplex zu finden, da dies die Absicht meiner Arbeit ist – Menschen anzuregen selbst zu recherchieren.

    Ich habe Jan van Helsing als kreativen und erfahrenen Verleger und Geschäftspartner kennengelernt und schätze unsere bisherige Zusammenarbeit. シ

    1. Nun dann solltest Du evtl. mal das ein oder andere von ihm lesen. Z.B. Die schwarze Sonne / Die innere Erde. Send ich Dir bei Interesse gerne als PDF zu.

      „Da andere Verleger und auch einige der oben erwähnten wichtigen „Kollegen“ über Jahre kein Interesse an der Veröffentlichung oder Verbreitung dieser zum Verständnis geopolitischer Strukturen und Entwicklungen meines Erachtens wichtigen Arbeit oder an einer Zusammenarbeit gezeigt haben“

      Also hättest Du gefragt, hättest Du sofort ein DWB-Autorenkonto bekommen. Das Angebot gilt ja generell schon seit Jahren und eine Anfrage kostet nix. 🙂
      Ich jedenfalls schätze Deine Arbeit schon seit vielen vielen Jahren und war auch regelmässiger Leser bei wunderhaft (hab da bloss nie kommentiert, weil das bei Google bei mir nicht geht aufgrund von Sicherheitstool).

      Etwas bedenklich find ich übrigens auch, dass der Übersetzer der Arbeit nicht mal kleingedruckt auf dem Cover enthalten ist. Wünsche Dir jedenfalls Glück, dass es sich verkaufen möge.

      Und was George Hunt betrifft: Da lad ich demnächst UNCED Earth Summit by George Hunt 1992 (VHS Videotape) auf unseren Bitchute-Account. Bei Gootube natürlich schon längst wegzensiert.

Kommentar verfassen