Alternativmedien: Das ruhmreiche Rennen um den heißen Brei – den schnöden Mammon

Jetzt, wo ich meine Übersetzungsarbeit hier vorübergehend eingestellt habe, weil von wenigen ehrlichen Medien, auch von meinen ehemaligen und diesen Seiten seit so vielen, was mich angeht seit mindestens 8 Jahren so vieles über die Ursachen der so genannten Krisen gesagt oder geschrieben worden ist und allen bekannt sein könnte, was hier auf dem Planeten vor sich geht und warum, finde ich die Zeit, um folgende Frage zu stellen: Was haben eigentlich die populären Alternativmedien in all dieser Zeit getan?

Minsk II: Zwei Worte, die Sie in den Mainstream-Nachrichten niemals hören werden

Fragen Sie einhundert Amerikaner, und sie werden sich glücklich schätzen auch nur einen einzigen zu finden, der jemals von Minsk II gehört hat. Fragen Sie jedoch dieselben Amerikaner, wie der Krieg in der Ukraine begann, werden Sie vermutlich hören, daß Rußlands Präsident Putin eines Morgens aufwachte und entschieden hat, das alte Sowjet-Reich, beginnend mit der Ukraine, wiederherzustellen.

Die wissenschaftliche Integrität ist tot. Hier ist der Beweis.

Vier Beispiele zeigen, daß die wissenschaftliche Integrität weltweit so gut wie tot ist. Es sind nur wenige Menschen übrig, welche deren Prinzipien unterstützen, jedoch von allen führenden Mainstream Medien ausgegrenzt werden.

Das elende Scheitern des Weißen Nationalisten William L. Pierce

  Von Jonas E. Alexis Übersetzung©: Andreas Ungerer 25. Februar 2022, Veterans Today In der Vergangenheit habe ich erklärt, daß ohne Kants praktische Vernunft* (der kategorische Imperativ) kein politisches oder intellektuelles Projekt sinnvoll ist, und daß die praktische Vernunft ohne den metaphysischen Logos, die Essenz alles Verständlichen oder Rationalen, im Universum nicht existieren kann. Auch…

Türkisch besetzte Gebiete in Syrien werden für ISIS zum Asyl

Die Nachricht von der Ermordung des ISIS-Anführers Abu Ibrahim al-Quraishi durch die US-Streitkräfte im syrischen Idlib ging in der vergangenen Woche rund um die Welt. In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag waren amerikanische Kommandotruppen aus Hubschraubern in der nahe der türkischen Grenze gelegenen Stadt Atmeh gelandet und haben dann ein Haus gestürmt, in dem sich der Daesh-Chef versteckt haben soll. Al-Quraishi sprengte sich bei den daraufhin ausgebrochenen Kämpfen selbst in die Luft. Nach Angaben der Weißhelme wurden bei der Explosion auch 13 weitere Menschen getötet, darunter 4 Kinder und 3 Frauen.

„Young Global Leaders“ des Weltwirtschaftsforums aufgedeckt

Durch sein Young Global Leaders Programm trägt das Weltwirtschaftsforum entscheidend zur Schaffung einer Welt bei, die sämtliche demokratischen Prinzipien unterwandert.

Mehrere Jahrzehnte lang hat dieses Programm willfährige Führungskräfte hervorgebracht, die als WEF-Agenten in Regierungen auf der ganzen Welt agieren. Die Folgen sind weitreichend und könnten sich als verheerend für die gesamte Menschheit erweisen.